Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Zuletzt aktualisiert:

Im ersten Teil unseres Beitrags informieren wir ob es einen Diktiergerät Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Vergleich unterschiedlicher Diktiergeräte. Die Geräte werden inzwischen auch oft als Voice Rekorder bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Produktvergleich
bestes diktiergeraet test

Sie suchen nach einem Diktiergerät Test eines renommierten Verbrauchermagazins? Schauen Sie sich unsere Übersichtstabelle an.


Diktiergeräte sind, wortwörtlich, Geräte zur Aufnahme von Diktaten. Man kann mit Diktiergeräten folglich seine eigene Stimme aufnehmen. Natürlich kann man Geräusche grundsätzlich damit aufnehmen – jedoch eignet sich das Diktiergerät weniger für qualitative Aufnahmen. Viel eher kommt es auf den Inhalt an: Diktiergeräte sind klein und einfach zu bedienen, damit mobil und nützlich, um Gedanken festzuhalten, die einem unterwegs kommen.

Manche Diktiergeräte bieten zusätzliche Funktionen hinsichtlich der Organisation der Dateien oder bieten Platz für ein externes Mikrofon für eine bessere Soundqualität.

Diktiergerät Test: Übersicht zu Testberichten

MagazinGibt es einen Diktiergerät Test?JahrLinkTestergebnisse kostenlos
Stiftung WarentestNein, es gibt keinen Diktiergerät Test
Schweizer FernsehenJa, es gibt einen Diktiergerät Test
ÖkotestNein, es gibt keinen Diktiergerät Test
Konsument.atNein, es gibt noch keinen Diktiergerät Test
Ktipp.chNein, bisher gibt es keinen Diktiergerät Test

digitales diktiergerät test

Wir haben die Webseiten der oben gelisteten Verbrauchermagazinen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach einem Diktiergerät Test durchsucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben. Wir schauen auf den Webseiten regelmäßig vorbei und aktualisieren die Tabelle, wenn ein neuer Testbericht veröffentlicht wird.

Der Grund dafür, dass wir leider keinen Diktiergerät Test finden konnten, mag an der recht kleinen Nische liegen. Diktiergeräte brauchen nur wenige und zudem ist das Preisniveau recht niedrig, jedenfalls im Vergleich zu Kameras oder Fernsehern.

Mehr Infos

Gibt einen Diktiergerät Test von der Stiftung Warentest?

Nein, wie oben in der Tabelle bereits ersichtlich gibt es keinen Diktiergerät Test der Stiftung Warentest. Der Grund dafür ist wahrscheinlich, dass die Testergebnisse nicht für viele Personen interessant wären. Zudem ist auch das Preisniveau sehr gering.

Was muss man bei einem Diktiergerät Test beachten?

Würde man sich dafür entscheiden einen ausführlichen und repräsentativen Diktiergerät Test zu machen gibt es einige Dinge zu beachten. Auf diese möchten wir nun kurz eingehen. Es beginnt schon mit einer Einleitung. In dieser wird der Leser motiviert. Der Leser muss Lust darauf bekommen, den gesamten Text zu lesen. Häufig nimmt man dafür ein Ergebnis vorweg, lässt entscheidende Teile aber im Dunkeln, sodass die Neugier über Details geweckt wird. Außerdem widmet sich die Einleitung einer Erklärung des Themas und des Geräts im Allgemeinen. Das heißt, dass nicht nur der Einsatzzweck erläutert und ausgeführt wird, auch die Funktion hinsichtlich der Technik kann wichtig sein, um später den Test richtig zu verstehen.

Der Diktiergeräte Test selbst findet eigentlich erst in der Mitte oder am Ende des Hauptteils statt. Am Anfang desselben werden die Geräte vorgestellt und die Testkriterien erklärt. Dazu gehört beispielsweise bei einem Diktiergerät die Aufnahme bzw. die Aufnahmedateitypen und die Bitrate. Diese beiden Begriffe gehören ebenso erklärt wie einzelne Funktionen oder Displaytypen sowie deren Vor- und Nachteile. Richtig ins Detail geht es dann mit den Tests selbst.

Der Diktiergerät Test sollte einheitlich aufgebaut sein. Das heißt, dass die Rahmenbedingungen für alle Diktiergeräte gleich sein sollten. Nur so lässt sich überhaupt objektiv vergleichen. Ein Beispiel ist die Handhabung oder ob auch wirklich alle Funktionen richtig funktionieren. Die Aufnahmedauer wird mit der angegebenen verglichen, dasselbe gilt für die Ladezeit oder für die Speichererweiterung.

Die Geräte werden entweder bereits im Hauptteil in den direkten Vergleich zueinander gestellt, oder am Anfang des Schlussteils. In diesem werden die Smartphones bewertet. Es werden ein oder mehrere Favoriten ausgemacht. Dabei muss begründet werden, warum diese Geräte favorisiert werden. Es müssen sowohl Stärken als auch Schwächen genannt werden.

Toll ist auch eine Einschätzung über die Zielgruppe, damit sich der Leser leichter zuordnen kann. Gibt es Lücken, die nicht durch eines der Geräte gefüllt werden, können Alternativen genannt werden, die nicht im Test vorkommen. Auch völlig andersartige Alternativen wie beispielsweise Smartphone-Apps sind denkbar.


Diktiergerät Vergleich: Sony, Olympus, Philips & weitere

Wir wechseln nun zu unserem Diktiergerät Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Diktiergeräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild.

Diktiergeräte sind Aufnahmegeräte, die mobil sind. Das heißt, sie haben einen integrierten Akku, ein Mikrofon, einen internen Speicher oder eben einen Slot für eine Speicherkarte und eine oder mehrere Aufnahmeformate. All das sind vergleichbare Kriterien, die wir, neben dem Preis und der Farbe natürlich, mit in unserem Vergleich aufnehmen. Das Mikro beispielsweise ist bei besseren Diktiergeräten ein Stereo-Mikrofon. Aber auch ein Mono-Mikro erfüllt den Zweck der Speicherung von Audio-Informationen und ist günstiger. Die folgenden Diktiergeräte hatten wir im Vergleich:

  • Sony ICD-UX560
  • KAYOWINE
  • ELEGIANT
  • BOOCOSA
  • Olympus WS-853
  • Philips DVT2710/00

Kaufempfehlung: Sony – ICD-UX560

Kaufempfehlung Diktiergerät TestMarke: Sony
Farbe: Schwarz
Audio-Aufnahme: LPCM (44.1KHZ, 16BIT)
Mikrofon: Stereo
Akku: Li-Ion für eine Stunde Aufnahmezeit, 3 Minuten Ladezeit
Speicher: 4 GB intern
Display: OLED
Eigenschaften: 52 g Gewicht, 150 mW Lautsprecher, 36,6 x 101,5 x 10,5 mm

Das Sony ICD-UX560 Diktiergerät ist die Kaufempfehlung im Vergleich. Das Diktiergerät vom Markenhersteller ist hochwertig verarbeitet und bietet viele Funktionen. Es ist sehr kompakt, bietet aber dennoch ein OLED Display und einen guten Akku mit moderner Ladetechnik. Außerdem ist ein Stereo-Mikro verbaut und das Gerät ist sehr leicht. Bewertung: Eine absolute Kaufempfehlung, insofern einem eine Stunde Aufnahmezeit reichen.


Preistipp: Kayowine – Digitales Diktiergerät

Diktiergerät Testergebnis Marke: KAYOWINE
Farbe: Schwarz
Audio-Aufnahme: 1536kbps, Audio-Rauschunterdrückung IC, Signal-Rausch-Verhältnis ≥ 88DB, MP3, WAV, PCM-Aufnahmeformat
Mikrofon: Dual-Mikro
Akku: 18 Arbeitsstunden, lädt 2 Stunden
Speicher: 8 GB TF Karte (nicht inklusive)
Display: OLED
Eigenschaften: 15 m Aufnahmeabstand, Zink-Druckguss-Gehäusekörper

Das Kayowine Diktiergerät, unser Preistipp, zeichnet sich besonders durch das Design aus. Das ist besonders deshalb erstaunlich, weil das Diktiergerät ziemlich günstig ist. Nicht umsonst handelt es sich um einen Bestseller auf Amazon in der Kategorie „Digitale Diktiergeräte“. Gefallen hat uns auch die lange Akkulaufzeit von 18 Stunden – dafür muss man das Gerät aber auch zwei Stunden laden. Bewertung: Schwerer und größer als unsere Kaufempfehlung von Sony, aber dafür ein edles Design und lange Akkulaufzeit. Ein echter Preistipp!


Elegiant – Diktiergerät

Angebot
Marke: Elegiant
Farbe: schwarz
Audio-Aufnahme: 1536 kbps, MP3, WAV, WMA, APE, FLAC
Mikrofon: Stereo
Akku: 2 Stunden Ladezeit, 18 Stunden Arbeitszeit
Speicher: 8 GB intern
Display: LCD
Eigenschaften: Abmessungen 9 x 2.1 2 Stunden, USB Stick Verwendbarkeit

Der ELEGIANT USB Stick… ging es hier nicht um Diktiergeräte? Tatsächlich ist dieses Gerät beides in einem. Der Rekorder kann sowohl als Diktiergerät, als auch als Massenspeichergerät fungieren. Allerdings nicht ganz als USB Stick, denn man braucht ein Kabel, um den Rekorder an den PC anzuschließen. Das ist inklusive. Technisch ist der Rekorder auf dem Niveau unseres Preistipps von KAYOWINE. Bewertung: Ein kleines Diktiergerät mit überschaubaren Funktionen und kleinem Display, dafür ist es aber als Massenspeicher verwendbar.


Boocosa – Voice Recorder

Angebot
Marke: BOOCOSA
Farbe: Schwarz
Audio-Aufnahme: Dynamische Rauschunterdrückung, WAV- oder MP3-Aufnahmeformat, bis zu 1536Kbps
Mikrofon: 3 Mikros
Akku: 30 Stunden Aufnahmezeit
Speicher: 8 GB intern
Display: Ja, LCD, 3,66 cm Diagonale
Eigenschaften: LCD-Bildschirm, MP3-Player, Sleep Timer, A-B Wiederholung, Standby-Modus, Display-Beleuchtung

Das Diktiergerät von Boocosa sieht etwas ausgefallen und billig aus, durch die drei kleinen versilberten Kunststoff-Mikrofonabdeckungen. Unter allen Diktiergeräten hat dieses aber die längste Aufnahmezeit und ist recht günstig. Die 43 Kunden auf Amazon sind zufrieden und vergeben insgesamt 4 von 5 Sternen. Bewertung: Ein günstiges Diktiergerät mit 3 Mikros für eine effektive Rauschunterdrückung und mit 30 Stunden Aufnahmezeit sowie 8 GB Speicher, allerdings mit ist die Aufnahmequalität laut einigen Rezensionen nicht ganz so klar wie erwartet.


Olympus – WS-853

Marke: Olympus
Farbe: Schwarz
Audio-Aufnahme: Intelligenter Auto-Modus, Low-Cut Filter
Mikrofon: Stereo
Akku: Ni-MH Akku
Speicher: 8 GB intern, erweiterbar bis 32GB (microSD)
Display: LCD
Eigenschaften: Ausschiebbare USB-Verbindung und verschiedene Aufnahmemodi

Der WS-853 ist wieder ein etwas teurerer Rekorder. Das Diktiergerät von Olympus ist baulich quasi ein USB-Stick mit Display und integrierter Aufnahmefunktion. Gefallen hat uns hier der auf bis zu 40 GB erweiterbare Speicher (!) und die ausschiebbare USB-Verbindung. Sollten wir bald selbst einen ausführlichen Diktiergerät Test machen wäre dieses Gerät sicher mit dabei. Bewertung: Einfache Handhabung durch die ausschiebbare USB-Verbindung und ein großer Speicher sind die Hauptvorteile dieses Rekorders und rechtfertigen den Preis.


Philips – DVT2710/00

Marke: Philips
Farbe: Anthrazit
Audio-Aufnahme: MP3, Spracherkennung
Mikrofon: Zwei Stereo-Mikros (-> Quad-Mikro)
Akku: Nein (2x AAA Batterie, nicht inklusive)
Speicher: 8 GB intern, Speicherkapazität erweiterbar um bis zu 32 GB
Display: Farbdisplay, LCD
Eigenschaften: Dragon NaturallySpeaking Spracherkennungssoftware, sprachaktivierte Aufnahme für freihändiges Diktieren, USB Anschluss

Das Diktiergerät DVT2710 von Philips ist technisch gesehen auf höchstem Niveau hier im Vergleich. Aber nicht nur der große Speicher, die sprachaktivierte Aufnahme, die 4 Mikros bzw. 2 Stereo-Mikros und der USB Anschluss sind Argumente für den DVT2710. Auch die inkludierte Sprachsoftware vom renommierten Hersteller Dragon ist mit dabei: Mit ihr verwandeln Sie Ihre Notizen im Handumdrehen in Text. Wo der Haken ist? Beim Preis. Bewertung: Teuer, aber dafür kann man sich das abtippen sparen.


Häufig gestellte Fragen zu Diktiergeräten:

Geschichte & Hintergründe

Das Diktiergerät hieß früher einmal Diktaphon. Alleine daran kann man schon erkennen, dass es sich um ein Gerät handelt, welches schon vor langer Zeit entwickelt wurde. Genauer gesagt gab es Diktiergeräte bereits vor etablierter Elektrizität: Die ersten Geräte waren komplett analog und funktionierten rein mechanisch.

Aufgezeichnet wurde auf dem ersten Diktiergerät, der Phonograph von Thomas Alva Edison im Jahr 1877 auf Alufolie. Alltagstauglich war das Gerät aber nicht, denn gerade diese Folie riss leicht und war nach ein paar Abspielungen nicht mehr brauchbar. Besser war ein paar Jahre später das Graphophon, welches von Alexander Graham Bell und Cousin 1886 erfunden und patentiert wurde. Hier wurde die Stimme auf einem Wachszylinder aufgezeichnet. Erst um 1900 herum konnten sich Diktiergeräte bzw. Phonographen etablieren: 1904 kam der Edison Business Phonograph auf den Markt, später dann das Dictaphone von Columbia sowie, als Antwort darauf, das Ediphone von Edison.

Alles wurde bis 1935 rein mechanisch betrieben. Erst danach wurde die Aufnahme durch Tonbandträger, entwickelt von der BASF, deutlich verbessert. Alternativ kamen Magnetscheiben mit 20 cm Durchmesser von AEG zum Einsatz. Später dann wurden Mini-Kasetten verwendet. Erst mit dem Beginn des digitalen Zeitalters Mitte der 90er Jahre kam die nächste große Verbesserung.

Inzwischen spielt Speicher kaum noch eine Rolle und die Aufnahmequalität ist im Vergleich zu früher überragend. Zusammen mit Spracherkennungssoftware kann die Arbeit um ein Vielfaches beschleunigt werden. Digitale Recorder werden dank dem Smartphone langsam verdrängt – dieses kann über entsprechende Apps ähnliche oder bessere Funktionen bereitstellen. Das ist der aktuelle Stand der Entwicklung.

In weiter Zukunft wird es wohl etwas geben, was bereits die gedanklich gesprochenen Wörter aufzeichnet, sodass wir nicht einmal mehr sprechen müssen – ein „Neurophon“, wenn wir uns diesen Neologismus erlauben.

Wichtige Bauteile, Zubehöre und Ersatzteile

MikrofoneLautsprecherSDKartenSteckplatzDisplay

Mikrofone sind eines der wichtigsten Zubehöre für Diktiergeräte. Denn damit ist es mitunter möglich, das Gerät zu einem echten Rekorder zu machen, der eine gute Tonqualität aufnimmt.

Mikrofone fuer diktiergeraet

Dasselbe wie für Mikros gilt auch für Lautsprecher. Wer einmal versucht hat, ohne Lautsprecher vom Diktiergerät etwas Aufgenommenes zu hören, weiß, wie leise und verfälscht das ist.

Über eine SDKarte oder, die kleinere Variante, eine microSD-Karte, kann bei einigen Modellen unter den Diktiergeräten der Speicher erweitert werden.

Sd Karte fuer Diktiergeraet

Diktiergeräte bieten mitunter mehrere Steckplätze an. Allem voran ist das der Anschluss für das Ladegerät. Es folgt einerseits der Kartenslot zur Speichererweiterung, andererseits beispielsweise USB-Anschlüsse.

Dank eines Display können Sie Details über den Zustand Ihres Diktiergerätes einsehen.
Schnittstellen zum PC: Schnittstellen zum PC sind besondere Schnittstellen, über die mit dem PC kommuniziert wird. Bei Diktiergeräten sind das in aller Regel USB-Anschlüsse oder es ist der indirekte Austausch über die SD Karte.

Display voice recorder

App für Iphone und Android Smartphones?

Natürlich gibt es eine App für ein Iphone oder ein Android Smartphone, die ein Diktiergerät implementiert. Genauer gesagt gibt es nicht nur eine, sondern ziemlich viele Apps, die das können. Manche sind kostenpflichtig, andere nicht.

Tatsächlich sind die meisten Apps heute auf dem Smartphone besser als viele Recorder. Denn moderne Smartphones haben ebenfalls oft mehrere Mikros und eine gut funktionierende Rauschunterdrückung.

Zudem ist die Tonqualität hoch und der Funktionsumfang dank der leistungsfähigen Basis mit schnellem Prozessor beliebig erweiterbar. Hinzu kommen die internen Schnittstellen zu anderen Apps. Kurz: Auf lange Sicht wird das Smartphone den Rekorder in vielen Fällen ersetzen.

Mitschneiden der Vorlesung erlaubt?

Das Mitschneiden der Vorlesung ist unter Umständen erlaubt. So ist es beispielsweise kein Problem ein Zitat des Professors mitzuschneiden und zu veröffentlichen. Andersherum unterliegen Mitschnitte über den Inhalt der Vorlesung dem Urheberrecht – und das liegt beim Professor, zumindest, wenn das Thema didaktisch aufbereitet wurde. Die wissenschaftliche Erkenntnis dahinter wiederum, wenn die entsprechende Arbeit veröffentlicht wurde, untersteht nicht dem Urheberrecht.

Tatsächlich ist es so, dass die Aufnahme von Vorlesungen nicht einmal bemerkt wird. Die Geräte sind dafür schlicht zu klein und unscheinbar, das sieht man hier an Hand der Diktiergeräte ganz gut.

Schwierig wird es immer erst dann, wenn man nicht-eigenes Material öffentlich weiterverbreitet. Im Zweifelsfall fragen Sie den Dozenten einfach – die meisten stimmen einer Aufnahme bzw. einem Mitschnitt zu.

Digitale Diktiergeräte oder mit Kasette?

Ganz klar: Kaufen Sie sich ein Diktiergerät mit digitaler Aufzeichnung. Wir erachten den Kauf eines Kassetten-Diktiergerätes nur dann als sinnvoll, wenn Sie noch alte Kassetten herumliegen haben, die Sie damit nutzen und abhören möchten.

Andernfalls schlagen wir Ihnen sogar noch eine Alternative vor: Die Smartphone App.

Sprachdatei automatisch als Text in Word?

Ja, Sie können eine Sprachdatei, also eine Datei, die Sie aufgenommen haben, automatisch in Word exportieren bzw. in Text umwandeln. Es gibt dafür bestimmte Spracherkennungsprogramme. Dragon Naturally Speaking beispielsweise ist eines der bekanntesten. Mit diesem Programm lassen sich auch in Echtzeit Texte auf Basis der Stimme erstellen.

Gibt es Geräte mit integrierter Spracherkennungssoftware?

Es gibt in der Tat Diktiergeräte mit Spracherkennungssoftware. Schauen Sie sich hier einfach mal den Philips DVT2710/00 an: Hier sorgt ein kleiner Sprachcomputer dafür, dass die Aufnahme automatisch startet, wenn die Stimme beginnt und endet, wenn es auch die Stimme macht.

Eine Spracherkennungssoftware wie Dragon Naturally Speaking hingegen läuft auf keinem uns bekannten Recorder. Alternativ finden sich hier wieder die Smartphone Apps ein – hier wäre es aus leistungstechnischer Sicht möglich, eine Spracherkennungssoftware laufen zu lassen.

Kaufratgeber: Darauf sollten Sie beim Kaufen achten

Beim Kauf eines Diktiergerätes müssen Sie darauf achten, dass es Ihren Bedürfnissen entspricht. Die müssen Sie vorher abklären: Suchen Sie ein handliches und kleines Gerät? Oder brauchen Sie viel Akku und viel Speicher, weil Sie lange stromlos unterwegs sein werden? Darf es doch lieber ein technisch aktuelles Diktiergerät mit Spracherkennung sein?

Solche und ähnliche Fragen gilt es für Sie zu beantworten. Das Gute daran: Mit der Antwort sind Sie Ihrem Diktiergerät ein ganzes Stückchen nähergekommen. Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein genauerer Vergleich der Kerndaten. Am wichtigsten sind Aufnahmequalität und Bedienbarkeit.

Beides prüfen Sie am besten live und persönlich im Einzelhandel. Um Am Ende den besten Preis zu erhalten, sollten Sie vor dem Kauf einen Online Preisvergleich durchführen.

Wo kaufen?

Sie können Diktiergeräte beispielsweise im Elektronik-Fachhandel kaufen. Dazu zählt neben dem Online Anbieter Conrad auch MediaMarkt, Saturn oder expert. Eine Alternative sind natürlich die großen Warenhäuser wie Amazon oder Marktplätze wie Ebay. Besonders günstige Einzelhandels-Angebote finden sich hingegen bei großen Discountern ebenfalls, beispielsweise bei REAL oder saisonal auch bei Lidl. Erfahren Sie nun mehr zu den einzelnen Shops.

ConradMediaMarktSaturnAmazonEbayREALLidl
Im Bereich Elektronik ist Conrad einer der größten Händler in Deutschland. Conrad hat sowohl Filialen als auch einen sehr großen Online-Shop. Diktiergeräte gibt es viele im Angebot. Wenn Sie diese vorm Kaufe ansehen möchten besuchen Sie doch eine der vielen Conrad Filialen.  Zum Online-Shop: www.conrad.de
Die Chancen stehen gut, dass sie einen großen MediaMarkt in ihrer Nähe haben. Die Märkte verfügen über eine große Auswahl und sie können sich dort auch Diktiergeräte ansehen und vielleicht sogar vorm Kauf ausprobieren. Wenn sie lieber online bestellen können Sie das bei MediaMarkt auch tun.  Zum Online-Shop: www.mediamarkt.de
Saturn gehört zum gleichen Unternehmen wie MediaMarkt und da wundert es nicht, dass das Produktsortiment recht ähnlich ist. Bevor Sie zum nächsten Saturn fahren um vor Ort die Diktiergeräte zu begutachten können Sie auch im Online-Shop schauen welche Produkte vor Ort auf Lager liegen. Zum Online-Shop: www.saturn.de>
Amazon ist der größte Online Händler und verfügt über ein überwältigendes Produktsortiment. Wir haben in unserem Produktvergleich weiter oben ebenfalls auf Amazon verlinkt. Sie können Sich in die Bewertungen der Kunden einlesen und so ein besseres Gespür für die einzelnen Produkte bekommen.  Zum Online-Shop: www.amazon.de
Die Zeiten in denen man auf Ebay nur gebrauchte Waten kaufen konnte sind schon lange vorbei. Es gibt inzwischen deutlich mehr Neuprodukte die dort von verschiedenen Händlern angeboten werden.  Zum Online-Shop: www.ebay.de
Supermarktketten wie Real und Rewe haben zu Sonderaktionen bereits des öfteren Diktiergeräte angeboten. Da diese Geräte jedoch nicht dauerhaft im Sortiment sind lohnt es sich vorm Besuch des Supermaktes auf der Webseite vorbeizusehen.  Zum Online-Shop: www.real.de
Auch die Discounter Lidl und Aldi hatten in der Vergangenheit bereits Sonderaktionen mit Diktiergeräten. Wann diese das nächste mal im Angebot sind können wir jedoch nicht mit Gewissheit sagen. Bei Lidl gibt es jedoch auch einen Online-Shop in welchem Sie vielleicht fündig werden. Zum Online-Shop: www.lidl.de

Vorteile & Nachteile:

Vorteile:

  • Schnelle und mobile Aufnahmen von Gesprochenem
  • Speicherung von Audio-Infos
  • Archivierung
  • Je nach Modell weitere Verwendungsmöglichkeiten als USB-Stick usw.

Nachteile:

  • Wird langsam aber sicher vom Smartphone abgelöst
  • Man braucht Einarbeitungszeit zum Lernen

Beliebte Marken

PhilipsSonyOlympusAGPteckGrundig

Eine sehr beliebte Marke ist der Weltkonzern Philips. Er steht für Innovation und bringt diese oft als Pionier in die privaten Haushalte. Philips fokussiert sich auf Haushaltsgeräte – wozu letztlich auch Diktiergeräte gehören. https://www.philips.de/

Das japanische Unternehmen Sony wurde vor allem durch die PlayStation bekannt. Auch heute ist der Hype nicht abgeflacht, trotz starker Konkurrenz. Sony ist ebenfalls ein sehr innovativer Hersteller, der sich mit Philips aber kaum in die Quere kommt, denn Sony legt den Fokus auf komplexe Elektronik- und Optiken wie Laptops, PCs, Kameras und vielem mehr. https://www.sony.de/

Auch die Firma Olympus ist vertreten, in der Regel durch den Bereich Kamera und Audio. Daher kennen Konsumenten Olympus. Tatsächlich aber spielt Olympus durch die hochwertigen Optiken auch audiovisuellen Bereich der Medizin und in der Wissenschaft eine wichtige Rolle: https://www.olympus.de/

Das Unternehmen AGBteck wurde im Jahr 2008 gegründet und liefert Haushaltsgegenstände bzw. vertreibt diese. Die Quelle ist China bzw. sind asiatische Hersteller. So können die Kosten niedrig gehalten werden – ein Faktor, der AGPteck so bekannt macht: http://www.agptek.com/

Die Grundig Intermedia GmbH besteht seit 2007. Vorher war das Unternehmen unter der Grundig AG firmiert, ein traditionelles Unternehmen mit einer Gründungszeit im Jahr 1946. Grundig fokussiert sich auf Audio-Produkte im Haushalt. http://www.grundig.com/de-de

Wichtige Kennzahlen

SpeicherkapazitätAkkulaufzeitAufnahmeformateAufnahmereichweiteKBPS

Die Speicherkapazität eines Diktiergerätes sagt darüber etwas aus, wie viel Daten auf dem Gerät gespeichert werden können. Diese Kapazität bestimmt damit die maximale Aufnahmedauer, die technisch digital möglich ist.

In der Regel ist die Aufnahmedauer des Speichers deutlich höher, als der Akku mit einer Ladung durchhält. Eine hohe Akkulaufzeit sorgt dafür, dass Sie mehr pro Ladung diktieren können.

Es gibt mehrere unterschiedliche Audioformate, in welche Diktiergeräte aufnehmen können. Diese sind letztlich vom Gerät abhängig. Moderne oder teurere Geräte nehmen auch verlustfrei beispielsweise in FLAC auf.

Eine hohe Aufnahmereichweite sorgt dafür, dass Sie Geräusche erfassen, die weiter von Ihnen weg sind.

Das Kürzel KBPS oder eben kbps sagt etwas über die Qualität der Aufnahme aus. Je höher, desto höher die Aufnahmequalität. Kbps ist eine englische Abkürzung und steht für „kilobits per second“.

Nützliche Funktionen

Ein-Klick AufnahmeSpracherkennungssoftwareSpeach to textMP3-Player-FunktionRauschunterdrückung

Diese Funktion erlaubt es, mit nur einem Klick oder Tastendruck die Aufnahme zu starten. Damit wird die Aufnahme unauffälliger, wie wenn Sie durch umständliche Menüs navigieren müssen.

Eine Spracherkennungssoftware dient dazu, Sprache zu erkennen und irgendetwas mit dieser gewonnen Information anzustellen, sie im Mindesten bereitzustellen. Je nach Umfang des Programms ist beispielsweise folgendes möglich.

Diese Funktion erlaubt es, Sprachdateien, die auf einem Diktiergerät oder von woanders aufgenommen wurden, in Text umzuwandeln. Auf diese Weise entfällt bei Ihnen das lästige Abtippen des Audios.

Etwas unnötig, aber für manche immer noch sinnvoll ist die Verwendung eines Diktiergerätes als MP3-Player.

Dank der Rauschunterdrückung steigt die Qualität der Aufnahme deutlich. Eine Rauschunterdrückung kann aktiv oder passiv sein – im letzteren Fall ist es schlicht ein Fell vor dem Mikro im ersteren beispielsweise zusätzliche Mikros, die Umgebungsgeräusche aufnehmen und ein schneller Prozessor, der sie dann herausrechnet.

Reviews & Empfehlungen

Sucht man nach Erfahrungsberichten und Empfehlungen von Privatpersonen landet man schnell bei Youtube. Die Reviews sind nicht so detailliert wie der Diktiergerät Test einer großen Verbraucherzentrale aber dennoch geben sie erste Eindrücke von den Geräten.

Erfahrungsbericht 1: Diktiergerät des IphoneErfahrungsbericht 2: Olympus - WS-853Erfahrungsbericht 3: Adokey - Voice Recorder

Hier das Diktiergerät des Iphone in Aktion:

Und hier ein expliziter Test des Olympus WS-853 DiGiTAL Voice RECORDER:

Im nachfolgenden Erfahrungsbericht wird das Diktiergerät von Adokey vorgestellt:

 

Weiterführende Links und Quellen:

Falls sie sich noch weiter informieren möchten haben wir hier für Sie noch ein paar interessante Links aufgeführt:


Folgende Berichte könnten Sie auch interessieren: