Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Zuletzt aktualisiert:

Im ersten Teil unseres Beitrags informieren wir ob es einen Mobile Wlan Router Test von großen Verbraucher-Journalen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Vergleich unterschiedlicher Mobile Wlan Router. Die Geräte werden auch oft als mobiler Hotspot oder mobile Router bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Produktvergleich

Mobile Wlan Router bzw. mobile Hotspots sind dazu nötig, um mobil ins Internet zu können. Das heißt, dass man vor Ort nicht auf den Internetanschluss angewiesen ist, zudem muss man sich nicht in den Wlan Hotspot einklinken. Mobile Wlan Router stellen via Mobilfunk bis 4G (je nach Technik) eine Verbindung zum Internet her. Das geht genauso wie beim Smartphone auch. Der Wlan Router selbst bietet über ein eigenes Wlan Netzwerk diesen Internetzugang an.

Würde man die Verbindung skizzieren, sähe sie etwa genau so aus:

Internet – Mobilfunk-Verbindung – Wlan Router – Wlan – Smartphone

Der Vorteil liegt auf der Hand: Man kann überall und mit jedem Wlan-fähigen Gerät in das Internet. Beim Camping, beim Café in der Stadt, beim Picknick im Schlosspark und an vielen anderen Orten, wo es zwar Zugang zum Mobilfunknetz, aber keinen Zugang zu einem Internetanschluss gibt.

Mobile Wlan Router Test-Übersicht

OrganisationBesteht ein Mobile Wlan Router Test?
Stiftung WarentestNein, bisher ist bei der Stiftung Warentest kein Mobile Wlan Router Test vorhanden.
ökoTestLeider gibt es auch bei ökoTest keinen Mobile Wlan Router Test.
Konsument.atNein, es besteht kein Mobile Wlan Router Test.
Ktipp.chWir konnten hier keinen Mobile Wlan Router Test finden.

Wir haben bei den oben gelisteten Verbrauchermagazinen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach einem Mobile Wlan Router Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben.

Leider konnten wir bei keinem der genannten Testportale einen Mobile Wlan Router Test finden. Das Thema scheint für die großen Zeitschriften nicht interessant genug zu sein. Schließlich handelt es sich nur um ein Nischenprodukt. Dafür gibt es Beiträge zu sogenannten Wlan Sticks. Diese bauen jedoch kein eigenes Wlan Netzwerk auf und fungieren deshalb nicht als Router. Wir schauen auf den Webseiten regelmäßig vorbei und aktualisieren die Tabelle, wenn ein neuer Testbericht veröffentlicht wird.


Mobile Wlan Router Vergleich: Alcatel, Huawei & weitere

Wir wechseln nun zu unserem Mobile Wlan Router Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Mobilen Hotspots wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild.

Beim Kauf eines Wlan Routers muss auf mehrere Aspekte geachtet werden. Da wäre einerseits die Geschwindigkeit, mit der man surfen kann – sowohl hinsichtlich Upload und Download. Außerdem muss man sich den Akku genauer ansehen bzw. schauen, ob überhaupt einer vorhanden ist. Je größer bzw. je mehr Kapazität, desto besser. Die maximale Anzahl verbundener Geräte spielt ebenso eine Rolle.

Übrigens: Wer nur ganz kurz mobil mit einem Wlan Gerät ins Internet muss und nicht viel Traffic hat, der kann dafür auch das Smartphone nutzen. Die meisten Smartphones bieten die HotSpot-Funktion (Teathering) an, die aus dem Smartphone einen mobilen Wlan Router macht. Schauen wir uns die Daten der folgenden mobilen Wlan Router genauer an:

  • TP-Link M7350
  • Huawei E5220
  • Alcatel MW40V-2AALDE1
  • Huawei E5330Bs-2 3G
  • TP-Link M5350
  • Netgear AC785-100EUS

Kaufempfehlung: TP-Link – M7350

Kaufempfehlung Mobile Wlan Router Test Marke: TP-Link
Farbe: schwarz
Akku: Energie für bis zu 10 Stunden, 2550 mAh
Anzahl verb. Geräte (max.): 10
Geschwindigkeit (max.): 150 Mbit/s Download, 50 Mbit/s Upload
Eigenschaften: WLAN-Betrieb auf 2,4GHz oder 5GHz, TFT-Display mit Betriebsdaten, Micro-SD-Kartenslot für bis zu 32GB, SIM-Karten-Adapter für Micro- und Nano-Karten

Der M7350 von TP-Link hat im LTE Router Vergleich derart überzeugt, dass es sich bei diesem mobilen Wlan Router um unsere Kaufempfehlung handelt. Der Grund ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, denn man bekommt hier für einen guten Preis einen mobilen Wlan Router mit vielen Extras. TP-Link hat an die Adapter gedacht und allem voran ist hier natürlich der Kartenslot zu nennen, aber auch das gute Display. Während der Kartenslot auch noch für mobilen Speicherplatz sorgt, steht das Display für eine vereinfachte Bedienung. Übrigens stehen wir mit unserer Einschätzung nicht alleine da. Es handelt sich hierbei um den Bestseller Nr. 1 in der Kategorie „Mobiles Internet“ auf Amazon. Bewertung: Einfache Bedienung, nützliche Erweiterungen, hohe Geschwindigkeiten und ein guter Preis zeichnen diesen Wlan Router aus.

Wir haben uns auf Youtube umgesehen und einen Erfahrungsbericht für den M7350 gefunden:


Preistipp: Huawei – E5220

 Mobile Wlan Router Testergebnis Marke: Huawei
Farbe: Weiß
Akku: 4 Stunden Laufzeit
Anzahl verb. Geräte (max.): 10
Geschwindigkeit (max.): Bis zu 21 MBit/s und im Upload bis zu 5,76 MBit/s
Eigenschaften: Wireless LAN Standards: IEEE 802.11b (2.4 2.48GHz / 11Mbps,22Mbps,44Mbps), IEEE 802.11g (2.4 2.48GHz / 54Mbps) IEEE 802.11n (72.2 bps), Daten-Verbindungen: EDGE, GPRS, GSM, HSPA, HSPAplus, UMTS (3G)

Als Preistipp bringen wir im mobilen Wlan Router Vergleich den E5220 von Alcatel hervor. Der Router ist simpel und klein, er eignet sich damit für kleinere Trips. Der Akku reicht für 4 Stunden und die Geschwindigkeiten können sich sehen lassen. Zusätze wie Kartenslots oder ähnliches gibt es jedoch nicht. Dafür ist der Preis echt gut! Bewertung: Ein einfacher, günstiger und hochwertiger Wlan Router für den kurzen Einsatz bis zu 4 Stunden.

Wir haben für diesen mobilen Router auf Youtube auch noch einen Erfahrungsbericht gefunden:


Alcatel – MW40V-2AALDE1

Marke: Alcatel
Farbe: Schwarz, Grau
Akku: Für bis zu 8 h
Anzahl verb. Geräte (max.): k.A.
Geschwindigkeit (max.): 50 Mbit up, 150 Mbit down
Eigenschaften: Handliches Design, 4G LTE cat4

Der MW40V-2AALDE1 von Alcatel ist ähnlich schlicht wie der Huawei E5220. Anders als die Kaufempfehlung von TP-Link gibt es kein Display und auch keinen Kartenslot. Statt eines Displays findet man hier eine Statusanzeige aus 4 LEDs. Doch dafür ist der Preis attraktiv! Die restlichen Attribute wie Akku, Geschwindigkeit und Handlichkeit sind im normalen Bereich. Bewertung: Sie erhalten hier praktisch die Basisversion eines LTE Routers, zu einem sehr günstigen Preis, als Alternative zu unserem Preistipp von Huawei oder falls sie mehr Akkuleistung brauchen.


Huawei – E5330Bs-2 3G

Marke: Huawei
Farbe: Weiß
Akku: Ja, bis zu 4 h
Anzahl verb. Geräte (max.): 10 Stück
Geschwindigkeit (max.): bis zu 21,6 Mbps im Download und 5,76 Mbps im Upload
Eigenschaften: GSM, GPRS, UMTS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, 21.6 Mbps, 802.11b, 802.11g, 802.11n

Der E5330BS-2 3G von Huawei ist der zweite Router von diesem Hersteller in unserem Wlan Router Vergleich. Er überzeugt durch einen extrem günstigen Preis und zeichnet sich durch hohe Simplizität aus. Gegenüber dem anderen Huawei Router verfügt dieser über ähnliche Attribute was Design und Akkulaufzeit angeht, jedoch ist die Geschwindigkeit geringer. Bewertung: Wer einen günstigen Router für den seltenen Einsatz sucht und nicht so viel Wert auf Geschwindigkeit legt, kann zugreifen.


TP-Link – M5350

Marke: TP-Link
Farbe: schwarz
Akku: 2000 mAh / 7 Stunden
Anzahl verb. Geräte (max.): 10
Geschwindigkeit (max.): bis zu 21,6 Mbps im Download und 5,76 Mbps im Upload
Eigenschaften: 3G-Breitbandverbindung, Micro-USB-Anschluss, microSD-Kartenslot

Der M5350 von TP-Link ist der zweite Router von TP-Link im Vergleich. Er ist sehr klein und handlich. Der Akku hält laut Herstellerangaben ca. 7 Stunden was eigentlich ein guter Wert ist. Die Geschwindigkeiten für Download und Upload sind im mittleren Bereich. Auch hier gibt es einen Micro SD Kartenslot damit der Router als Speicher verwendet werden kann. Bewertung: Eine sehr gute Alternative zu unserem Preistipp.

Zu diesem mobilen Router haben haben wir auf Youtube ein Review gefunden:


Netgear – AC785-100EUS

Angebot
Marke: Netgear
Farbe: Schwarz
Akku: Ja, bis zu 10 Stunden Laufzeit
Anzahl verb. Geräte (max.): 15
Geschwindigkeit (max.): 150 Mbit/s Download, 50 Mbit/s Upload
Eigenschaften: LTE/4G Cat 4, einfaches Geräte-Management mit Hilfe der Farb-LCD-Anzeige

Der AC785-100EUS von Netgear ist mit einem Farbdisplay ausgestattet. Dadurch kann man die wichtigsten Einstellungen sehr einfach vornehmen. Auch können bis zu 15 Nutzer gleichzeitig verbunden werden. Die Kunden auf Amazon sind zufrieden und vergeben 4 von 5 Sterne. Bemängelt wird die hohe Wärmeentwicklung und dass nicht alle externen Stromversorgungen erkannt werden. Ein weiterer Nachteil ist der hohe Preis. Bewertung: Sie suchen eine Alternative zur Kaufempfehlung mit Display, wobei der Preis keine Rolle spielt? Dann haben Sie hier eine!


Häufig gestellte Fragen zu mobilen Wlan Routern:

Smartphone als mobilen Hotspot verwenden?

Ja, auch ein Smartphone kann man als mobilen Hotspot verwenden. Dazu wählt man in den Einstellungen einfach die entsprechende Funktion. Bei Smartphones nennt sich die Funktion meist „Tethering“. Ist diese Aktiviert kann man sich z.B. über das Notebook mit dem Internet des Smartphones verbinden und dann mit dem Notebook im Internet surfen.

Wie Tethering genau funktioniert wird in diesem Youtube Video erklärt:

SIM Karte für die mobilen Hotspots notwendig?

Ja, für die mobilen Hotspots ist eine SIM Karte ebenso wie ein passender Vertrag notwendig. Die SIM Karte muss für die Datenverbindung freigeschaltet sein. Letztlich arbeitet der Router genauso wie das Handy bzw. über dieselbe Verbindung.

Manchmal wird der mobile Router auch nur dafür genutzt eine bestehende Wlan Verbindung für viele weitere Geräte zugänglich zu machen, das ist z.B. in einem Hotel oder Cafe sehr praktisch. Siehe dazu auch den Punkt „Wlan Repeater Funktion“.

Spezielle Mobile Router für Vodafone, O2, Telekom, 1&1 notwendig?

Nein, es sind keine speziellen mobilen Router für Vodafone, O2, Telekom oder 1&1 notwendig. Alle arbeiten mit demselben Übertragungsstandard.

Was ist die Wlan-Repeater Funktion?

Die Wlan Repeater Funktion erlaubt es dem mobilen Wlan Router, zu einem Wlan Repeater zu werden. An statt den Internetzugang über das Mobilfunknetz herzustellen, passiert das ganze über ein anderes Wlan Netzwerk. Das wird z.B. in einem Hotel nützlich bei dem Wlan Zugang pro Gast auf ein Gerät begrenzt ist. Verbindet man den mobilen Hotspot mit dem Wlan kann man anschließend diverse weitere Geräte über den mobilen Hotspot ins Internet bringen. Problem gelöst.

Alle mobilen Router für Iphones und Android Geräte verwendbar?

Ja, alle mobilen Router sind für alle aktuellen Wlan-fähigen Smartphones, auch iPhones und Android Geräte, verwendbar.

Vertrag oder Prepaid?

Das muss letztlich jeder selbst entscheiden. Bei großen Datenmengen und häufiger Nutzung würden hier ganz klar zu einem Vertrag raten. Für reines Prepaid spricht wiederum, dass man in der Zeit, in der man den Router nicht braucht, auch nichts zahlt. Für Gelegenheitsnutzer also Perfekt.


Abschließend noch ein Youtube Video in dem alle Vorteile nochmal erklärt werden:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren: