Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Im ersten Teil unseres Beitrags informieren wir ob es einen Regallautsprecher Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Vergleich unterschiedlicher Regallautsprecher.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Produktvergleich

Regallautsprecher sind deshalb Regallautsprecher, weil sie in das Regal gestellt werden (können). Entsprechend ist die Einrichtung eines Sound Systems mit Regallautsprechern sehr einfach, da man weder Löcher in die Wand bohren, noch Platz auf dem Boden schaffen muss. Gegenüber Wandlautsprechern haben sie also den Vorteil, dass keine Halterung angebracht werden muss. Schaut man sich Standlautsprecher an, erkennt man wiederum den Vorteil, dass Regallautsprecher praktisch keine Grundfläche „verbrauchen“.

Damit kombinieren Regallautsprecher die Installations-Vorteile von Wand- und Standlautsprechern. Ansonsten sind Regallautsprecher einfache Lautsprecher, die oft auch an der Wand montiert werden können. Jedoch wird das Montage Material dabei nicht immer mitgeliefert. Hinsichtlich der Abmessungen und der Technik sind sich Wand- und Regallautsprecher jedoch sehr ähnlich.

Regallautsprecher Test: Übersicht zu Testberichten

Verbraucher-JournalBesteht ein Regallautsprecher Test?
Stiftung WarentestNein, bisher ist bei der Stiftung Warentest kein Regallautsprecher Test vorhanden.
ÖKO-TESTLeider gibt es auch bei ÖKO-TEST keinen Regallautsprecher Test.
Konsument.atJa, es besteht ein Regallautsprecher Test: Link
Ktipp.chWir konnten hier keinen Regallautsprecher Test finden.

Wir haben bei den oben gelisteten Verbrauchermagazinen nach einem Regallautsprecher Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben.

In der Tat konnten wir einen Regallautsprecher Test finden. Dieser stammt von dem Portal Konsument.at. Konkret handelt es sich um einen Testbericht in welchem  Wand- und Regallautsprecher getestet wurden. 14 Paare sind im Test vorhanden, der Preisrahmen spannt sich zwischen 300 und 1700 Euro. Jedoch stammt der Test leider aus dem Jahr 2007. Auch wenn sich bei Lautsprechern nicht so viel in der Entwicklung tut, ist das doch schon sehr lange her.  Das ist wohl auch der Grund, warum man ihn kostenfrei abrufen kann. Wir schauen auf den Webseiten regelmäßig vorbei und aktualisieren die Tabelle, wenn ein neuer Testbericht veröffentlicht wird.


Regallautsprecher Vergleich: JBL, Nubert & weitere

Wir wechseln nun zu unserem Regallautsprecher Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Regallautsprecher wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild.

Die drei wichtigsten Kriterien stellen wir Ihnen hier vor. Das erste ist die Größe der Lautsprecher. Man sollte vor dem Kauf abschätzen können, ob die Regallautsprecher auch wirklich in das Regal passen. Die Größe spielt deshalb eine entscheidende Rolle, da sie auch über die verwendeten Töner Auskunft gibt. So sind größere Boxen mehr für Mitten oder gar Bässe geeignet als kleinere. Weiterhin ist uns die Angabe wichtig, ob der Lautsprecher über einen Bluetooth-Anschluss verfügt. Wenn dem so ist, dann muss man den Lautsprecher gar nicht mit einem Kabel anschließen, sondern kann das bequem per Bluetooth erledigen. Das sorgt für mehr Komfort bei der Installation. Weiterhin von Belang sind die Anschlüsse, die der Lautsprecher generell bietet. Das Gewicht weisen wir ebenfalls gesondert aus. Die folgenden Lautsprecher haben wir im Vergleich:

  • JBL Arena 130
  • Nubert nuBox 313
  • Magnat Monitor Supreme 202
  • Canton Plus MX.3
  • Teufel Ultima 20 Mk 2
  • DynaVox TG-1000B
  • Wavemaster TWO BT
  • Edifier R1280DB

Kaufempfehlung: JBL – Arena 130

Kaufempfehlung Regallautsprecher Test Marke: JBL
Farbe: Weiß
Größe: 27 x 21,7 x 38,1 Zentimeter
Bluetooth: Nein
Anschlüsse: Drahtklemme, Stecker
Watt-Zahl: 140 Watt
Gewicht: 6,1 kg
Paar: Ja
Eigenschaften: 2-Wege, High Definition Imaging (HDI)-Waveguide-Technologie, 7″ (178 mm) Subwoofer, 1″ (25 mm) Konus-Hochtöner, 8 x selbstklebende Gummisockel

Das hier ist die Kaufempfehlung im Regallautsprecher Vergleich: Die Arena 130 von JBL. Bei dem Paar Lautsprecher handelt es sich um 2 Wege Boxen mit je einem Tief- und einem Hochtöner. Das hohe Gewicht bestätigt die hohe Qualität, ebenso wie das Befestigungsmaterial als Zubehör und die hohe Meinung der Amazon Kunden, die das Produkt mit den vollen 5 von 5 Sternen bewerten. Bewertung: Die Arena 130 Lautsprecher sind den Preis wert, wenn man den Anspruch hoher Qualität über den Preis stellt.


Preistipp: Nubert – nuBox 313

 Regallautsprecher Testergebnis Marke: Nubert
Farbe: Weiß (auch in braun oder schwarz erhältlich)
Größe: 17 x 25 x 28 Zentimeter
Bluetooth: Nein
Anschlüsse: Drahtklemme
Watt-Zahl: 140 Watt
Gewicht: 6,1 kg
Paar: Ja
Eigenschaften: Bass, wahlweise neutrale oder brillante Wiedergabe

Auch die nuBox 313 von Nubert ist im Vergleich mit dabei, sogar als Preistipp ist sie hier platziert. Die Lautsprecher überzeugen durch ein modernes Design, vor allem aber das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Es gibt den Regallautsprecher in den Farben Weiß, Schwarz und Braun. Bewertung: Sie suchen eine gute Qualität zu einem kleinen Preis? Dann sind diese Lautsprecher genau richtig.


Magnat – Monitor Supreme 202

Marke: Magnat
Farbe: Schwarz
Größe: 21,5 x 27,3 x 35,4 Zentimeter
Bluetooth: Nein
Anschlüsse: Drahtklemme
Watt-Zahl: 200 Watt
Gewicht: 6,2 kg
Paar: Ja
Eigenschaften: 2 Wege Bassreflex, 25 mm Hochtöner, MDF-Gehäuse, 170 mm Tiefmitteltöner, Gummispikes

Magnat ist ein bekannter Lautsprecher Hersteller. Er ist mit den Monitor Supreme 202 Boxen in unserem Vergleich vertreten. Das Boxenpaar ist günstig und gleichzeitig gut, fast wäre es unser Preistipp (Nubert) geworden. Lediglich das Design und die größere Bauform haben uns davon abgehalten. Bewertung: Die große Alternative zum Preistipp von Nubert.


Canton – Plus MX.3

Marke: Canton
Farbe: Weiß (auch in Schwarz erhältlich)
Größe: 8,99 x 10,01 x 11,51 Zentimeter
Bluetooth: Nein
Anschlüsse: Drahtklemme
Watt-Zahl:70 Watt
Gewicht: 800 Gramm
Paar: Ja
Eigenschaften: Kleinlautsprecher, 2-Wege geschlossen, Nenn/Musikbelastbarkeit 40/70 Watt, magnetisch abgeschirmt, Polymersicherung

Die Plus MX.3 sind sehr kompakt und nehmen im Regal nicht viel Platz weg, ihr Hauptvorteil liegt demnach in der geringen Größe. Doch auch die Leistung kann sich mit 70 Watt durchaus sehen lassen. Liest man die Rezensionen auf Amazon aufmerksam erkennt man, dass die Kunden auch vom Klang sehr angetan sind. Insgesamt werden die Regallausprecher mit 4,8 von 5 Sternen bewertet. Bewertung: Suchen Sie möglichst kleine Lautsprecher, die sie vielleicht doch an der Wand montieren wollen? Dann sind Sie hier richtig.


Teufel – Ultima 20 Mk2

Angebot
Marke: Teufel
Farbe: Weiß (auch in Schwarz erhältlich)
Größe: 24 x 21,5 x 33,5 cm
Bluetooth: Nein
Anschlüsse: Drahtklemmen
Watt-Zahl: 80 Watt
Gewicht: 6 kg
Paar: Ja
Eigenschaften: Basswiedergabe durch 165-mm-Tiefmitteltöner mit Phase-Plug, 80-Watt-Belastbarkeit, 25-mm-Kalotte

Vom Markenhersteller Teufel kommen die Ultima 20 Mk2 in unserem Vergleich vor. Eins fällt dabei sofort auf: Der hohe Preis. Teufel ist eben kein Schnäppchen, doch laut den über 70 Kunden auf Amazon lohnt sich der Kauf auf Grund der hohen Klangqualität. Jedoch könnte man sich für den Preis auch gute Standlautsprecher holen, die einen besseren Klang haben. Bewertung: Eine gute Alternative zu unserer Kaufempfehlung!


DynaVox – TG-1000B

Marke: DynaVox
Farbe: Schwarz
Größe: 25 x 30 x 18 Zentimeter
Bluetooth: Nein
Anschlüsse: Kabelklemmen
Watt-Zahl: 50Watt
Gewicht: 4,3 kg
Paar: Ja
Eigenschaften: Sehr günstig

Diese Lautsprecher, die TG-1000B, sind die günstigsten Lautsprecher im ganzen Vergleich. Sie kommen vom Hersteller DynaVox und eignen sich für kleinere Räume oder Musikanlagen, die vor allem preiswert sein sollen. Auch das Gewicht zeigt, dass man hier etwas gespart hat. Bewertung: Der Preis spielt die Hauptrolle? Dann finden Sie hier ein gelungenes Stück!


Wavemaster – TWO BT

Marke: Wavemaster
Farbe: Weiß
Größe: 18 x 20,5 x 25,6 Zentimeter
Bluetooth: Ja
Anschlüsse: Kabelklemmen, Stecker, Chinch, USB, Power
Watt-Zahl: 60 Watt
Gewicht: 8,1 kg
Paar: Ja
Eigenschaften: Bass- und Höhenregler, bis zu 3 Klangquellen gleichzeitig anschließbar, A2DP Standard (unterstützt aptX und SBC) Bluetooth 2.1

Zwei Bluetooth Boxen von Wavemaster die es in schwarz und weiß gibt. Der Hersteller setzt mit seinem Produkt auf den modernen Standard und bietet alle möglichen Anschlüsse an – von Chinch bis hin zu Bananensteckern. Auch einen Power-USB Anschluss gibt es. Die Boxen sind aktiv und haben somit einen integrierten Verstärker. Sie können über Bluetooth Musik streamen. Natürlich hat so viel Technik auch seinen Preis. Sollten wir demnächst selbst einen ausführlichen Regallautsprecher Test machen wären diese Boxen sicher mit dabei. Bewertung: Ein Paar hochwertige Bluetooth Boxen fürs Regal!


Edifier – R1280DB

Marke: Edifier
Farbe: Dunkel (Holz), auch in Schwarz verfügbar
Größe: 19,6 x 14,6 x 23,4 cm
Bluetooth: Ja
Anschlüsse: Cinch (RCA) – Analogeingang, optisch (TOSLINK) und Koaxial, Stromversorgung
Watt-Zahl: 42 Watt
Gewicht: 4,9 kg
Paar: Ja
Eigenschaften: Fernbedienung, Ausgangsleistung (RMS) 2x 21W, frontseitiger Bassreflexkanal, Regler für Lautstärke und Bassleistung und Höhen

Die R1280DB von Edifier sind günstige Bluetooth Boxen, die einen guten Sound liefern. Eine Fernebedienung ist im Lieferumfang ebenfalls mit dabei. Es gibt die Boxen in 2 verschiedenen Designs (Schwarz und Holz).  Bisherige Kunden auf Amazon geben im Durchschnitt 4,4 von 5 Sternen. Bewertung: Bluetooth muss sein, aber der Preis für die TWO BT von Wavemaster ist zu hoch? Dann sind diese Boxen genau das richtige!


Häufig gestellte Fragen zu Regallautsprechern:

Wie oft wird die Bestenliste aktualisiert?

Die hier gezeigte Bestenliste wird von uns einmal im Jahr aktualisiert. Das ist angesichts der langen Produktzyklen im Lautsprecher-Bereich angemessen, zumal sich die Technik von Zyklus zu Zyklus nicht stark verändert – wenn überhaupt. Oft wird nur das Design geändert.

3 Wege / 2 Wege Lautsprecher, was bedeutet das`?

3 Wege Lautsprecher bezeichnen Lautsprecher, die 3 verschiedene Frequenzbereiche gesondert wiedergeben. Man spricht im Regelfall von Höhen, Tiefen und Mitten bzw. Hoch-, Tief- und Mitteltönern. 2 Wege Lautsprecher hingegen geben nur 2 Bereiche wieder, meist sind das Höhen und Mitten. Wer 2 Wege Lautsprecher verbaut, muss sich auf jeden Fall noch nach einem Bass bzw. einem Subwoofer umschauen.

MDF-Gehäuse, was ist das?

Ein MDF Gehäuse ist ein Gehäuse aus dem Holz-Leim-Verbundwerkstoff MDF. Damit sind dünne druckverleimte Holzplatten gemeint. Diese haben eine besonders hohe Dichte und sind so robust, dass sie beispielsweise auch bei der Verkleidung von Anhängern oder der Ladeflächen LKWs angewendet werden – als Bodenbelag! Im Lautsprecherbau ist MDF deutlich besser als Sperrholz, da es starrer und schwerer bzw. dichter ist.

Erklärung Hochtöner, Mitteltöner, Tieftöner:

  • Hochtöner sind Membrane, die einen hohen Frequenzbereich von etwa 10000 bis 25000 Hz wiedergeben.
  • Mitteltöner wiederum decken den Bereich zwischen etwa 1000 und 10000 Hz ab.
  • Tieftöner bzw. Bässe decken Bereiche um die 25 bis 1000 Hz ab. Richtig gute Tieftöner schaffen auch 10 Hz oder sogar noch weniger

Das sind Frequenzen, die unser Körper mehr spürt als hört und für die man richtig große Membrane mit starken Magneten braucht. Eine Membran ist übrigens das, was in den meisten Lautsprechern eigentlich für den Schall verantwortlich ist: Eine schwingende Spule liegt in einem Magnetfeld und überträgt die Vibrationen, die durch die elektromagnetische Wechselwirkung entsteht, an eine Membran – den runden Kreis, den man in Lautsprechern immer sieht.

Welche Marken bieten High End Regallautsprecher?

Richtige High-End Lautsprecher bekommt man von Sonus oder Ayon. Auch Quad spielt ganz oben in der Preisliga mit. Etwas günstiger, aber immer noch High-End, sind Swans, Phonar und auch Teufel.


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Regallautsprecher Test & Vergleich 2018
3.5 (70%) 2 votes