Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Im ersten Teil unseres Beitrags informieren wir ob es einen Action Cam Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Vergleich unterschiedlicher Action Cams. Die Geräte werden auch oft als Action Kameras oder Sportkameras bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Produktvergleich

Eine Action Cam ist eine spezielle Kamera, die dazu benutzt wird, Sportszenen aufzuzeichnen. Meist werden die Kameras direkt am Körper, beispielsweise auf dem Helm, oder am Sportgerät befestigt. Skifahrer filmen damit ihre Abfahrt, Motorradfahrer die Kurven.

Action Cams bzw. die auf entsprechende Weise gedrehten Filme vermitteln dem Zuschauer ein Gefühl, als wäre er selbst beim Sport dabei. Man kann sich in das Erlebnis viel besser hineinversetzen.


Action Cam Test: Übersicht zu Testberichten

OrganisationBesteht ein Action Cam Test?
Stiftung WarentestJa, bisher ist bei der Stiftung Warentest ein Action Cam Test vorhanden: Link
ÖKOTestLeider gibt es bei ÖKOTest keinen Action Cam Test
Konsument.atJa, es besteht ein Action Cam Test: Link
Ktipp.chWir konnten hier ebenfalls einen Action Cam Test finden: Link

Wir haben bei den oben gelisteten Verbrauchermagazinen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach einem Action Cam Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben.

Wir schauen auf den Webseiten regelmäßig vorbei und aktualisieren die Tabelle, wenn ein neuer Testbericht veröffentlicht wird.

Bisher gibt es nur bei ÖKOTest keinen passenden Testbericht. Der Test von der Stiftung Warentest stellt die Teilnehmer in den Bezug zur GoPro, ist dafür aber der neuste Test aus dem Jahr 2017. Der Action Cam Test von Konsument.at ist mit einem Erstelldatum von 2014 praktisch obsolet. Ktipp wiederum verweist in einem recht aktuellen Beitrag auf einen Action Cam Test der Computer Bild.

Wie sollte ein professioneller Action Kamera Test aufgebaut sein?

Ein professioneller Action Kamera Test besteht im mindesten aus zwei Teilen: Im ersten geht es um die Bildqualität. Hier werden unterschiedliche Lichtverhältnisse und Bewegungen erprobt und im direkten Vergleich gegenübergestellt.

Im zweiten Teil findet die Beurteilung der Robustheit statt. Auch die Handhabung kann man hier einfließen lassen. Weitere Unterteilungen sind denkbar. Am Ende findet sich selbstverständlich ein Fazit mit Testsieger. Wichtig in einem Praxistest ist, dass alle Kameras unter den Exakt gleichen Bedingungen getestet werden.


Action Cam Vergleich: Unsere Bestenliste

Wir wechseln nun zu unserem Action Cam Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Action Cams in unserer Bestenliste wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Als Basis dienten Herstellerinformationen und Kundenbewertungen in Online Shops. Die wichtigsten Kriterien finden sie rechts neben dem Produktbild.

Eine Action Cam ist in erster Linie eine Kamera. Das heißt, dass man die üblichen Kriterien darauf abbilden kann. Da wären beispielsweise die Auflösung und die Framerate. Aktuelle Modelle filmen bei 30 fps in 4K. Doch bei einer Action Cam zählen insbesondere Dinge wie Wetterfestigkeit, Robustheit und Vielseitigkeit mehr als bei anderen Kameras. Entsprechend finden sich damit weitere Kriterien. Die folgenden Produkte hatten wir im Vergleich:

  • Apeman Action Cam
  • Apeman Action Cam
  • YI Technology
  • DBPOWER
  • Sony FDR-X1000
  • GoPro HERO5
  • Rollei

Kaufempfehlung: Apeman

Angebot
Kaufempfehlung Action Cam TestMarke: Apeman
Farbe: Schwarz
Auflösung Sensor: 20 MP
Auflösung und Framerate Film: 4K, 24 fps
Wasserdicht: Ja, bis 30 Meter
Eigenschaften: 2x Akku 1050 mAh, SD, HDMI, USB, AV, WiFi, mit Montagekit und Kabel

Die Kaufempfehlung im Vergleich kommt von Apeman. Der Hersteller ist im Actioncam Vergleich so weit vorne, weil er für wenig Geld sehr gute Technik anbietet. Das betrifft insbesondere den hochauflösenden Sensor und die dazu passende 4K Auflösung der Filme. Wem die 24 fps zu wenig sind, der greift auf die 60 fps bei FullHD zurück. Schnittstellen gibt es ebenfalls genug, hinzu kommen 2 Akkus und viele Montagemöglichkeiten. Selbst das Objektiv lässt sich in verschiedenen Weitwinkeln einstellen. Bewertung: Wasserdicht, hochauflösend und mit viel Zubehör. Ein klarer Kauftipp!


Preistipp: Apeman

 Action Cam Testergebnis Marke: Apeman
Farbe: Schwarz
Auflösung Sensor: 12 MP
Auflösung und Framerate Film: FullHD, 60 fps
Wasserdicht: Ja, bis 30 Meter
Eigenschaften: SD, 170 Grad Weitwinkel, 1050 mAh Batterie, Montagemöglichkeiten und Kabel

Der Preistipp im Action Cam Vergleich ist quasi der kleine Bruder von der Kaufempfehlung, ebenfalls von Apeman. Die Kamera hat jedoch einen kleineren Sensor und weniger Schnittstellen. Auch ist der Weitwinkel nicht mehr einstellbar. Des Weiteren filmt die Kamera nicht in 4K. In Full HD jedoch erreicht  sie dennoch 60 fps. Zudem kostet sie nur einen Bruchteil der Kaufempfehlung und ist ein Bestseller Nr. 1 auf Amazon! Bewertung: Sie können auf WiFi und 4K verzichten? Dann sparen Sie hier einiges!


YI Technology

Angebot
Marke: YI Technology
Farbe: Weiß
Auflösung Sensor: 16 MP
Auflösung und Framerate Film: FullHD, 60 fps
Wasserdicht: Ja, bis 40 Meter
Eigenschaften: 155 Grad Weitwinkel, WiFi, Bluetooth, Streaming-Funktion per App

Die Action Cam von YI Technology haben wir ebenfalls im Vergleich. Auch sie ist überaus günstig, bringt jedoch den Nachteil mit sich, dass keinerlei Halterungen dabei sind. Diese muss man zusätzlich erwerben. Auch auf 4K muss man verzichten, wofür man FullHD aber immerhin bei 60 fps genießen kann.  Bewertung: Gegenüber der Kaufempfehlung und dem Preistipp überzeugt diese Kamera über ihren Preis und die höhere maximale Tauchtiefe.


DBPOWER

Angebot
Marke: DBPOWER
Farbe: Schwarz
Auflösung Sensor: 12 MP
Auflösung und Framerate Film: 4K bei 25 fps
Wasserdicht: Ja
Eigenschaften: WiFi, 2 Batterien, 170 Grad Weitwinkel, mit Halterungen, Funkauslöser, Selfie-Stick und Kabel

Auch der bekannte Hersteller DBPOWER ist im Vergleich wieder mit dabei. Diesmal mit einer Action Cam, die hinsichtlich Auflösung überzeugt, aber dafür auch etwas teurer ist. Sie ähnelt der Kaufempfehlung technisch und auch optisch, wenngleich wir hier nur einen 12 MP Sensor haben und den Weitwinkel nicht verstellen können. Dafür gibt es hingegen ein Armband mit Funkauslöser und einen Selfie-Stick. Bewertung: Eine 4K Alternative zur Kaufempfehlung mit Funkauslöser Armband.


Sony – FDR-X1000

Marke: Sony
Farbe: Weiß
Auflösung Sensor: 12,8 MP
Auflösung und Framerate Film: 4K
Wasserdicht: Ja mit Unterwassergehäuse
Eigenschaften: 170 Grad Weitwinkel, WiFi und NFC, Streaming-Funktion, Windrausch-Reduzierung, Halterungen, USB

Die FDR-X1000 von Sony hat im Vergleich auch nicht schlecht abgeschnitten. Was gleich auffällt, ist die eher Camcorder-Style Bauweise und der hohe Preis. Positiv ist zu bemerken, dass die Action Cam dadurch sehr kompakt ist und dennoch sogar NFC mit an Bord ist. Weiterhin wird beim 4K filmen der volle Sensor ausgelesen, was eine höhere Qualität der Bilder ergibt. Bewertung: Ob einem die bessere Bild- und Tonqualität den Aufpreis wert ist? Ihre Entscheidung.


GoPro – HERO5

Marke: GoPro
Farbe: Schwarz
Auflösung Sensor: 12 MP
Auflösung und Framerate Film: 4K, 30 fps
Wasserdicht: Ja
Eigenschaften: Videostabilisierung, USB, Sprachsteuerung

Natürlich ist auch der Markenhersteller GoPro mit im Vergleich dabei. Jedoch nicht wie von manchen vielleicht erwartet an der Spitzenposition. Denn die GoPro HERO5 bringt technisch zwar viel mit. So sind wir beispielsweise vom Bildstabilisator überzeugt, dank dem ruhigere und ruckelfreie Videos entstehen. Doch die Kunden klagen über einen schlechten Support und eine für den Preis schlechte Bildqualität bei wenig Licht. Bewertung: Ein hoher Preis, der woanders vielleicht besser investiert wäre. Wenn es keine GoPro sein muss, dann schauen Sie sich beispielsweise mal unsere Kaufempfehlung an.


Rollei – Action Cam 415

Angebot
Marke: Rollei
Farbe: Schwarz
Auflösung Sensor: k.A.
Auflösung und Framerate Film: FullHD bei 30 fps
Wasserdicht: Ja, bis 40 Meter
Eigenschaften: 140 Grad Weitwinkel, WiFi

Ganz klar: Die Rollei Action Cam hat ihren Vorteil in dem guten WiFi und der hohen Tauchtiefe – aber gerade letzteres schaffen auch andere Kameras hier im Vergleich. Zudem ist der Preis für eine Kamera, die FullHD nicht einmal in 60 fps aufnimmt, recht hoch gegriffen. Bewertung: Wir raten in dieser Preisklasse eher zum Preistipp.


Häufig gestellte Fragen zu Actionkameras

Kann man eine Action Cam bei Aldi bzw. LIDL kaufen?

Ja, man kann eine Action Cam auch bei Aldi oder Lidl kaufen. Die Geräte bei Aldi stammen dann von MAGINON und überzeugen vor allem, was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft. 2016 kam die MAGINON AC-800W von Aldi heraus und konnte für knapp 90 Euro erworben werden. Sie bietet FullHD Aufnahmen bei 60 fps an.

Bei Lidl werden die Actionkameras meist unter der Eigenmarke Denver verkauft und sind in den Supermärkten auch nur zu speziellen Aktionszeiträumen erhältlich. Auf der Webseite von Lidl kann man die Cams auch online bestellen: Lidl Online-Shop

Gibt es einen Action Cam Test von Stiftung Warentest?

Ja, es gibt einen Action Cam Test der Stiftung Warentest. Der Test stammt vom Mai 2017 und beinhaltet auch Camcorder. Es handelt sich um einen Test, in dem insgesamt 322 Camcorder sind. 71 davon sind lieferbar. Der Test wird stets um neue Modelle erweitert und nimmt sich aktuell die GoPro als Messlatte.

Bis zu wieviel Meter ist eine Action Cam wasserdicht?

Eine Action Cam ist in der Regel bis zu mehrere 20 oder 30 Meter wasserdicht. Normalwerte liegen bei 30 Metern, auch 40 Meter sind oft angegeben. Letztlich hängt das aber nur vom Unterwassergehäuse ab – Sie können auch eines kaufen, das noch tiefer geht.

Mit einem ganz normalen Tauchschein kann man ohnehin „nur“ bis zu 20 oder 30 Meter tief tauchen. Viele Unterwassergehäuse sind daher auf diese Tiefe optimiert.

Wie oft wird die Bestenliste aktualisiert?

Die Bestenliste wird einmal pro Jahr aktualisiert. Wir schauen dann ob vielversprechende neue Actionkameras auf den Markt gekommen sind. Es ist gut möglich, dass sich die Kaufempfehlung und der Preistipp daher auch hin und wieder ändern.

Kann man eine Action Cam bei Media Markt / Saturn kaufen?

Selbstverständlich kann man eine Action Cam auch im Elektronikfachhandel, beispielsweise bei Saturn oder Media Markt, kaufen. Die Fachmärkte bieten haben meist viele verschiedene Modelle im Angebot und wenn der Akku aufgeladen ist kann man sogar im Geschäft direkt etwas am Menü und den Einstellungen herumspielen um sich einen Eindruck von der Funktionalität zu machen.

Online können Sie sehen welche Modelle in den Märkten vor Ort verfügbar sind:

Full HD oder 4k?

Wir empfehlen 4K nur dann, wenn man entweder bei 60 fps aufnehmen kann oder das Bildmaterial ruhig ist. Da letzteres bei den meisten Action Szenen nicht der Fall ist, raten wir zum Kauf einer Full HD Kamera mit 60 fps.

Die bekanntesten Marken?

GoProSonyApemanDBPowerXiaomi
DIE Marke schlechthin im Bereich der Action Cams ist ganz klar GoPro. Fast schon entwickelt sich eine Anpassung wie beim Begriff des „Tempo“ für ein Taschentuch. Der Grund für die Popularität war, dass GoPro die Action Cam durch gezieltes Marketing aber auch durch gute Technik erst populär gemacht hat: https://de.gopro.com/

Am Kamera-Sternenhimmel ist Sony schon länger. Das japanische Unternehmen entwickelt hochwertige Kameras und ist auch in vielen weiteren Sparten aktiv. Im Bereich der Action Cams konnte Sony nur leichten Fuß fassen und legt den Fokus auf die Bildqualität. https://www.sony.de/

Das Unternehmen apeman ist letztlich ein chinesisches Unternehmen mit Sitz in Shenzen. Die Stadt ist einer der Hauptstandorte für Chinas Elektroindustrie im Consumer-Bereich. Hier sitzen viele Hersteller und suchen in ganzen Stadtvierteln, die nach Branche aufgeteilt sind, nach Marken und Vertrieblern: http://www.apemans.com/

Genauso wie apeman geht auch DBPOWER vor: Chinesische Lieferanten produzieren für das große Unternehmen alle möglichen Arten von Elektronikartikeln, unter anderem Action Cams. Jedoch sitzt DBPOWER nicht in China, sondern in England bzw. dem UK. http://www.dbpower.co.uk/

Der Riese unter den hier genannten 5: XIAOMI ist ein international tätiger großer chinesischer Konzern, der eine sehr mannigfaltige Produktauswahl pflegt und dabei in vielen Sparten auch noch technisch vorauseilt – vor allem im Verhältnis zum Preis: http://www.mi.com/en/

Sinnvolle Zubehöre und Erweiterungen:

UnterwassergehäuseSelfiestickHelmhalterungFahrradhalterungBrustgurtStativ

Die meisten Action Cams sind nur mit Hilfe eines Unterwassergehäuses wasserdicht. Das Gehäuse kann unterschiedlich robust sein, sodass auch große Tiefen bis beispielsweise 40 Meter möglich sind.

Ganz klar: Ein Selfie-Stick ist extrem sinnvoll, wenn man beispielsweise vloggen will. Man hebt mit einem Selfie-Stick den Zuschauer in eine besondere Position und kann beispielsweise auch gut aus Menschenmengen heraus filmen.

Für Motorradfahrer oder Skifahrer ein Muss: Die Helmhalterung. Dank ihr lässt sich die Kamera auf dem Helm anbringen – für eine echte FPV Sicht. Alternativ gibt es bei helmlosen Sportarten auch eine Kopfhalterung.

Mit Hilfe einer Fahrradhalterung kann man die Action Cam am Fahrrad anbringen. Alternativ dazu können auch Mountainnbiker auf eine Helmkamera zurückgreifen.

Ein Brustgurt hält die Kamera auf Brusthöhe. Für unauffällige und nahe Aufnahmen. Läufer verwenden oft einen Brustgurt für ihre Actioncam oder auch bei Wanderungen wird er gern getragen.

Das Stativ gehört nicht nur in der herkömmlichen Foto- und Videografie zur Basisausstattung. Auch Action Cam Besitzer sollten wenigstens über ein kleines Stativ verfügen.

Erklärung wichtiger Funktionen:

ZoomWeitwinkelGeschwindigkeitsanzeigeMikrofonanschlussGPSBluetooth/WlanWeitwinkel

Eine Zoomfunktion bringen, zumindest optisch, nur sehr wenige Action Cams mit. Der Vorteil am optischen Zoom ist, dass man keine Bildqualität verliert. Fast alle Actioncams verfügen jedoch nur über einen Digitalzoom.

Dank Weitwinkel kann die Kamera auch das aufnehmen, was „rechts oder links“ der eigentlichen Sichtlinie liegt. Je weiter der Winkel, desto mehr entsteht der Fischaugen-Effekt und desto mehr passt ins Bild.

Dank GPS ist auch die Implementierung einer Geschwindigkeitsanzeige möglich. Das ist zum Beispiel beim Fahren sehr interessant, wenn man im Video sieht, wie schnell man tatsächlich ist.

Extrem nützlich ist in jedem Fall ein Mikrofonanschluss. Die internen Mikrofone praktisch jeder Kamera sind qualitativ weit unter dem Niveau eines dedizierten Mikrofons. Wer keinen Anschluss hat nimmt einen Recorder und überlagert den Ton später korrekt mit dem Film im Bearbeitungsprogramm.

Mit Hilfe von GPS kann die Kamera geortet werden. Das ist hilfreich beim Erstellen von Routenplänen oder wenn man im Nachhinein noch wissen will, wo genau man sich befand, als man filmte.

Mit Hilfe einer Bluetooth- oder Wlan-Schnittstelle können Daten drahtlos übertragen werden. Im Falle einer Action Cam betrifft das Bilder bzw. Videos. Streaming-Funktionen oder eine drahtlose Steuerung werden über Wlan ebenso implementiert wie der einfache Dateitransfer und der drahtlose Zugriff auf die Speicherkarte.

Die Angabe „Weitwinkel“ sagt etwas darüber aus, wie viel die Kamera aufnimmt. Je größer der Winkel, desto mehr sieht die Kamera. Der Winkel ist quasi der Öffnungswinkel des Blickfelds. Er hängt mit der Brennweite und der Sensorgröße zusammen. Je kleiner die Brennweite oder je größer der Sensor, desto größer ist der Winkel.

Wie Action Kamera auf Motorrad befestigen?

Die Befestigung am Motorrad ist nicht so schwer: Am besten nutzt man eine Fahrradhalterung und montiert die Kamera so am Lenker oder an der Gabel. Alternativ ist eine Helmhalterung vorzuschlagen.

Alle für Drohnen bzw. Quadrocopter geeignet?

Ja, grundsätzlich sind alle hier gezeigten Kameras für Drohnen geeignet. Jedoch kommt es dabei auf die Drohne an. Denn umgekehrt gilt das nicht. Die Drohne muss die Kamera schließlich tragen können. Vergessen Sie das Unterwassergehäuse nicht, wenn Sie die Kamera mit der Drohne transportieren! Es kann jederzeit regnen. Außerdem ist die Kamera auch beim Sturz besser geschützt.

Sind China Action Cams qualitativ gut?

Ja und nein. Die Zeiten, in denen in China nur kopiert und verramscht wurde, sind vorbei. Auch aus China kommt inzwischen hochqualitative Ware, wie zum Beispiel Xiaomi mit seiner Mi Action Cam beweist. Paradoxerweise kommen auch viele „deutsche“ Produkte zu einem nicht unerheblichen Teil aus China.

Als Webcam oder als Dashcam einsetzbar?

Eine Action Cam lässt sich nur bedingt als Webcam oder Dashcam einsetzen. Ersteres funktioniert nur mit integrierter Streaming-Funktion. Letzteres ist nicht perfekt möglich, weil die Kamera keinen Bewegungsmelder oder Erschütterungsalarm hat. Nichtsdestotrotz ist sie als Dashcam gut nutzbar, insofern die Kamera im Loop aufnehmen kann und extern mit Strom versorgt wird.


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

 

Action Cam Test & Vergleich 2018
Bewerten Sie diesen Beitrag