Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Im ersten Teil unseres Beitrags informieren wir ob es einen LED Beamer Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten LED Beamer Vergleich. Die Geräte werden auch oft als LED Minibeamer bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Produktvergleich

LED Beamer haben kostentechnisch gegenüber Beamern mit herkömmlicher Technologie ganz klar die Nase vorn. Sie sind günstiger in der Anschaffung  und günstiger im Unterhalt. Damit ist sowohl der Energieverbrauch als auch die Wartung, wie beispielsweise der Wechsel der Lampe, gemeint.

Gerade der Lampenwechsel kann bei langer Nutzungsdauer bzw. geringer Standzeit einen Totalverlust ausmachen. LED Beamer funktionieren mit LEDs, die selbst nach zehntausenden Stunden keinen Leuchtkraftverlust aufweisen und erst nach 30.000 bis 50.000 Stunden defekt sind – wohlgemerkt bei dauernd voller Helligkeitsstufe.

LED Beamer Test: Gibt es einen Testsieger?

OrganisationBesteht ein LED Beamer Test?
Stiftung WarentestNein, bisher ist bei der Stiftung Warentest kein expliziter LED Beamer Test vorhanden. Jedoch gibt es einen Beamer Test, in dem auch 4 LED Beamer mit dabei sind: Link
ökoTestLeider gibt es bei ökoTest keinen LED Beamer Test.
Konsument.atNein, es besteht kein LED Beamer Test, jedoch einen Beamer Test. Dieser verzeichnet aber keine LED Beamer.
Ktipp.chWir konnten hier zwar keinen speziellen LED Beamer Test finden, aber einen allgemeinen Beamer Test, in dem auch 2 LED Beamer vorkommen: Link

Wir haben bei den oben gelisteten deutschsprachigen Verbraucher-Journalen nach einem LED Beamer Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben. Wir schauen auf den Webseiten regelmäßig vorbei und aktualisieren die Tabelle, wenn ein neuer Testbericht veröffentlicht wird.

Bisher gibt es keinen konkreten LED Beamer Test. Das mag daran liegen, dass die Technologie im Beamer-Bereich noch recht neu ist. Jedoch gibt es allgmeine Testbericht zu Beamern in denen auch gleichzeitig LED Beamer mit getestet wurden.

Ein Beispiel ist der Beamer Test der Stiftung Warentest oder der von Ktipp. Beide kommen zur Aussage, dass die LED Beamer zwar große, aber (licht-)schwache Bilder zaubern können.


LED Beamer Vergleich: Estink, AbdTech & weitere

Wir wechseln nun zu unserem LED Beamer Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die LED Beamer wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild.

Die Hauptkriterien für LED Beamer sind dieselben wie für jeden anderen Beamer auch: Native Auflösung (inkl. Bildverhältnis) und die Helligkeit. Je größer beides ist, desto teurer ist der LED Beamer. Besonders die Auflösung ist ein preistreibender Faktor.

Gut zu wissen ist auch, welche Schnittstellen der Beamer hat und ob es sich um einen Smart-Beamer handelt. Wie bei einem Smart TV hat man dann die Möglichkeit Spiele & Apps herunterzuladen. Obwohl LED Beamer wenig Strom verbrauchen, ist die Angabe über den (maximalen) Stromverbrauch ebenfalls wichtig. Die folgenden Modelle sind bei uns im Vergleich mit drin:

  • Estink
  • LESHP HD Portable
  • AbdTech
  • apeman
  • LG Electronics PH300
  • EUG – X88+AT
  • LG Electronics PF80G

Kaufempfehlung: Estink

Angebot
Kaufempfehlung LED Beamer Test Estink Marke: Estink
Farbe: Schwarz
Native Auflösung (Format): 1280 x 800 Pixel
Helligkeit (max.): 2500 Lumen
Schnittstellen: VGA, HDMI, Audio, AV, USB
Stromverbrauch: 120 W
Inkl. Lautsprecher: Ja
Eigenschaften: 50.000 h Lebensdauer LED, max. 200 Zoll Bildschirmdiagonale, 3000:1 Kontrast

Der LED Beamer von Estink ist unsere Kaufempfehlung im Vergleich, da er bei einem günstigen Preis eine hohe Helligkeit, eine hohe Auflösung und viele Schnittstellen bietet. Außerdem besitzt der Beamer eingebaute Lautsprecher und die LED hat eine angegebene Lebensdauer von 50.000 Stunden. Man könnte den Beamer also fast 6 Jahre ununterbrochen laufen lassen! Bewertung: Sehr lange Lebensdauer, viele Schnittstellen und gute Bilddaten machen den Estink Beamer zum Favorit!


Preistipp: LESHP – HD Portable

Angebot
 LED Beamer Testergebnis LESHP Marke: LESHP
Farbe: Schwarz
Native Auflösung (Format): 800 x 480 Pixel
Helligkeit (max.): 3200 Lumen
Schnittstellen: VGA, HDMI, USB, TV (DVB-C), AV, Audio
Stromverbrauch: 110 Watt
Inkl. Lautsprecher: Ja
Eigenschaften: 2000:1 Kontrast

Der HD Portable von LESHP bietet im Vergleich zum Estink Beamer einen schlechteren Kontrast und eine schlechtere Auflösung, dafür aber eine viel höhere Helligkeit. Das kann insbesondere im Outdoor-Bereich einiges ausmachen. Des Weiteren ist dieser Beamer etwas günstiger als der von Estink. Eine weitere Besonderheit ist der integrierte DVB-C Tuner! Bewertung: Wir empfehlen diesen Beamer allen, die einen hellen und günstigen (DVB-C) Beamer suchen und dabei auf ein paar Pixel verzichten können.


LED Beamer Vergleich: AbdTech – GP33

Marke: AbdTech
Farbe: Schwarz
Native Auflösung (Format): 854 x 540 Pixel
Helligkeit (max.): 2600 Lumen
Schnittstellen: USB, HDMI, VGA, Audio, AV
Stromverbrauch: 120 Watt
Inkl. Lautsprecher: Ja
Eigenschaften: 1000:1 Kontrast, 20.000 h Leuchtdauer

Der GP33 von AbdTech ist ebenfalls recht günstig, dafür muss man jedoch einige Abstriche in Kauf nehmen. Beispielsweise sind die technischen Daten eher im unteren Bereich angesiedelt. Einzig die Helligkeit von 2600 Lumen sticht neben dem Preis positiv hervor. Selbiges gilt für die Schnittstellen. Bewertung: AbdTech hat hier einen einfachen Beamer zu einem guten Preis, könnte technisch angesichts der starken Konkurrenz aber doch noch nachbessern.


LED Beamer Vergleich: apeman

Angebot
Marke: apeman
Farbe: Schwarz
Native Auflösung (Format): 1280 x 800 Pixel
Helligkeit (max.): 700 ANSI Lumen
Schnittstellen: Bluetooth, WiFi, HDMI, AV, USB, LAN, MicroSD
Stromverbrauch: k.A.
Inkl. Lautsprecher: Ja
Eigenschaften: 3D-fähig, smarter Beamer mit Android-OS, 2000:1 Kontrast, 20.000 h Lebensdauer

Von apeman gibt es einen sehr guten Beamer mit 3D-Funktion und einem Betriebssystem. So verfügt der Beamer über Android OS und löst mit HD ready maximal auf. Lediglich die Helligkeit ist mit 700 Lumen recht geringer. Die Schnittstellen wiederum sind vielfältig, vor allem die drahtlose Konnektivität ist hier besonders hervorzuheben. Dafür ist natürlich auch der Preis höher. Sollten wir demnächst einen eigenen ausführlichen LED Beamer Test durchführen wäre dieses Gerät bestimmt mit dabei.- Bewertung: Ein höherer Preis für mehr Technik: 3D-Genuss, Smart-Funktion und Drahtlos-Konnektivität sind die Hauptargumente für den Apeman Beamer.


LED Beamer Vergleich: LG Electronics – PH300

Marke: LG Electronics
Farbe: Weiß, Schwarz
Native Auflösung (Format): 720p
Helligkeit (max.): 300 ANSI Lumen
Schnittstellen: VGA, HDMI, USB
Stromverbrauch: k.A.
Inkl. Lautsprecher: Ja
Eigenschaften: 3D ready, 30.000 h Lebensdauer, max. 100 Zoll Bildschirmdiagonale, 100000:1 Kontrast

Der PH300 von LG Electronics ist ein kleiner und leichter Beamer für Präsentationen. Durch die vergleichbar geringe Helligkeit eignet sich der Beamer „nur“ für maximal 100 Zoll und das auch nur im dunklen Raum. Dafür ist die Auflösung ebenso überzeugend wie die 3D-Fähigkeit. Leider sind die Kosten für den Beamer jedoch relativ hoch.  Bewertung: Wir empfehlen hier eher den apeman Beamer. Der löst besser und heller, kostet jedoch vergleichsweise nur wenig mehr.


LED Beamer Vergleich: EUG – X88+AT

Marke: EUG
Farbe: Weiß, Schwarz
Native Auflösung (Format): 1280 x 800 Pixel
Helligkeit (max.): 3600 Lumen
Schnittstellen: VGA, HDMI, TV (DVB-C), AV, Audio, USB, SD-Karte
Stromverbrauch: 180 Watt
Inkl. Lautsprecher: Ja
Eigenschaften: 50.000 h Lebensdauer, 3500:1 Kontrast, mit 1,2 Zoom, max. 150 Zoll Diagonale, smart (Android)

Der EUG LED Beamer ist ebenfalls in unserem LED Beamer Vergleich mit dabei. Gefallen hat uns hier die hohe Helligkeit, die jedoch auch mit einem hohen Stromverbrauch einhergeht. Da der Beamer auch noch relativ hoch auflöst, ist der Preis nicht gerade niedrig. Kunden bemängeln jedoch teils das nicht klare Bild. Das mag vielleicht an der extra-Zoomoptik liegen. Diese ist für manche aber wieder von großem Vorteil, vor allem bei engen Platzverhältnissen. Wir hoffen mit diesem Modell bald selbst einen LED Beamer Test machen zu können, um das zu überprüfen. Bewertung: Wer einen lichtstarken Beamer mit Smart-Funktion sucht, der kann hier zugreifen.


LED Beamer Vergleich: LG Electronics – PF80G

Marke: LG Electronics
Farbe: Weiß
Native Auflösung (Format): 1920 x 1080 Pixel
Helligkeit (max.): 1000 ANSI Lumen
Schnittstellen: HDMI, USB, WiDi und Miracast
Stromverbrauch: 52 Watt (lt. Kundenangabe)
Inkl. Lautsprecher: Nein
Eigenschaften: Hohe Auflösung

Das Besondere am PF80G von LG Electronics ist die Full HD Auflösung. Außerdem ist die drahtlose Konnektivität über WiDi und Miracast von Vorteil. Jedoch war es das auch schon: Kein 3D, keine Smart-Funktionalität, kein günstiger Preis, keine Lautsprecher und viele weitere Punkte sind zu bemängeln. Bisherige Kunden auf Amazon bewerten den LED Beamer mit ca. 4 von 5 Sternen im Durchschnitt. Bewertung: Für alle, die einen einfachen hellen Full HD Beamer suchen – und nicht mehr – ist der PF80G der richtige.


Häufig gestellte Fragen im LED Beamern:

LED Beamer kaufen, wie vorgehen?

Der Kauf eines LED Beamers ist an entsprechende Vorbereitung gekoppelt. Wir haben Ihnen die wichtigsten Schritte zusammengefasst:

  1. Zunächst sollte man sich überlegen, wie groß das Bild sein soll. Dafür ist wichtig zu wissen, welchen Sitzabstand zur Leinwand man haben kann. Abhängig von diesem wählt man dann die Größe der Leinwand. Dabei gilt: Der Sitzabstand sollte ungefähr das 1,5-fache der Bildschirmdiagonale betragen (bei HD Ready). Bei Full HD reicht ein Sitzabstand gleich der Bildschirmdiagonale.
  2. Mit dem Sitzabstand liegen zwei Kriterien fest: Die Größe der Leinwand und die Auflösung des Beamers. Nun muss man wissen, welche Helligkeit und welche weiteren Funktionen der Beamer haben muss. Bezüglich der Helligkeit ist die Umgebung wichtig: Wer den Raum abdunkeln kann/will, dem reicht ein LED Beamer mit unter 1000 ANSI Lumen selbst bei einer Diagonale von 3+ Metern. Andersherum sollten für Präsentationen oder Gaming in hellen Umgebungen sowie TV Genuss helle Beamer gewählt werden – zur Not auch, wenn die Auflösung darunter leidet.
  3. Weitere Attribute wie 3D Genuss oder Smart-Funktionen liegen im persönlichen Interesse und werden entsprechend den eigenen Vorlieben ausgewählt.

LED Beamer für Heimkino geeignet? Warum gibt es so wenige mit Full HD Auflösung?

LED Beamer sind in der Tat für Heimkinos geeignet. Man sollte aber bedenken, dass man wegen der geringen Helligkeit bestimmt abdunkeln muss. Aufgrund der geringeren Helligkeit sind LED Beamer weniger für helle Umgebungen geeignet. Außerdem sind sie relativ leise, was wieder für den Heimkino-Einsatz spricht.

Es gibt LED Beamer in allen Auflösungen, auch in Full HD. Allerdings sind Full HD Auflösungen eher bei gehobenen Ansprüchen gefordert. Die geringe Helligkeit widerspricht diesem Anspruch, weshalb Full HD LED Beamer erst dann den Markt erobern werden, wenn leistungsstarke LED Chips viel kleiner und günstiger werden.

Unterschied zwischen LED, LCD und DLP Beamer?

LED Beamer sind Beamer mit einer LED als Leuchtquelle. LCD und DLP Beamer wiederum beschreiben zwei verschiedene Techniken der Bildgenerierung.

Ein LCD Beamer funktioniert wie ein LCD TV: Das Licht wird durch ein LCD-Panel geschickt. Die Reaktionszeiten solcher Beamer sind sehr gut, aber die Bildqualität leidet vor allem unter einem geringen Kontrast und schlechten Schwarzwerten.

DLP Projektoren wiederum lenken das Licht mit kleinen Spiegeln. Hier sind die Reaktionszeiten geringer, dafür die Schwarzwerte höher. DLP Projektoren sind in der Regel auch die Projektoren, die für 3D-Beamer eingesetzt werden.

In diesem Video erfahren Sie mehr zum Unterschied:

LED Beamer für 4k?

LED Beamer mit 4K Auflösung sind aktuell noch nicht erhältlich, jedenfalls nicht im Consumer-Bereich. Die Entwicklung hinkt bei Beamern grundsätzlich hinter den Fernsehern her, da die Technik weit weniger verbreitet ist. Bis die ersten 4K LED Beamer auf den Markt kommen wird sicher noch einige Zeit vergehen.

Was sind Mini LED Beamer?

Mini LED Beamer sind LED Beamer, die besonders klein sind und einfach transportiert werden können. Der Name „mini“ kann also wörtlich genommen werden. In der Regel sind Mini Beamer deshalb LED Beamer, weil LEDs wenig Strom verbrauchen und resistent gegen Erschütterungen sind. Sie sind einfacher zu transportieren und robuster beim Transport selbst. LED Mini Beamer finden sich nicht nur als Standalone-Produkt, sondern auch in Handys wie dem Samsung Galaxy beam.

Gibt es einen LED Beamer Test bei Stiftung Warentest?

Nein, es gibt keinen konkreten LED Beamer Test bei der Stiftung Warentest. Aber es gibt den oben verlinkten Beamer Test, in dem auch 4 LED Beamer vorkommen – je zwei normale und Ultrakurzdistanz-Beamer. Den Link zum Beitrag finden Sie in unserer Test-Übersicht.


Nun noch Videos, in dem unterschiedliche Modelle vorgeführt werden:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

LED Beamer Test & Vergleich 2018
5 (100%) 20 votes