Wir zeigen Ihnen nicht nur unseren eigens erstellten eBook Reader Vergleich, sondern informieren auch darüber, ob es einen eBook Reader Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Los geht es mit unserem Vergleich und im Anschluss finden Sie dann die Infos zu bestehenden Testberichten. Ganz am Ende beantworten wir im Ratgeber noch häufig gestellte Fragen.

eBook Reader kaufen: Darauf sollte man achten
  • eBook Reader sollten angenehm ablesbar sein, das sollte beim Kauf im Vordergrund stehen
  • Daneben spielt auch die Schnittstelle bzw. das vom Reader akzeptierte Dateiformat eine Rolle – je mehr, desto besser
  • Obwohl eBooks nicht viel Speicherplatz brauchen, sollte der Speicher des eBook Readers möglichst groß sein
  • Wir empfehlen auch beim raren Einsatz zudem eBook Reader, die wasserfest sind – ideal für den Urlaub am Strand oder das Entspannen im Schwimmbad
  • Achten Sie darauf, dass der eReader möglichst leicht ist und eine lange Akkulaufzeit besitzt
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt diesen empfehlenswerten eBook Reader bei Amazon ansehen:

Bestseller Nr. 1 Kindle (2022) – Der bisher leichteste und kompakteste Kindle, jetzt mit hochauflösendem 6-Zoll-Display mit 300 ppi und doppelter Speicherkapazität | Ohne Werbung | Schwarz
Kindle (2022) – Der bisher leichteste und...
Amazon Prime

eBook Reader Vergleich: Amazon, PocketBook, Trekstor & weitere

Wir starten nun mit unserem eBook Reader Vergleich, den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Ausschlaggebend für unseren Vergleich waren die Kriterien, welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen. Zusätzlich wurden vorhandene Kundenbewertungen hinzugezogen. Anhand dieser Informationen haben wir zudem eine Kaufempfehlung und einen Preistipp gewählt.

Schon allein auf Grund der schieren Menge an unterschiedlichen Geräten auf dem Markt, sollte man sich genau überlegen, was einem wichtig ist. Man kann dann nach diesen Kriterien das beste Gerät für den jeweiligen Anwendungsbereich und Charakter finden.

Hierbei sind Dinge wie Speicherplatz und Wlan-Fähigkeit, aber auch Helligkeitseinstellungen, Anzeigetechnologie und natürlich das Gewicht mitentscheidend. Außerdem ist selbstverständlich auch der Preis ein nicht zu vernachlässigender Faktor.

Selbst nach dem Vergleich all dieser Daten, ist die Entscheidung, welches Gerät am besten zur jeweiligen Person passt, doch oft Gefühlssache. Wenn es ums Lesen geht, sollte man ab einem gewissen Punkt den Schritt wagen und ein Gerät zum Probieren in die Hand nehmen. Das klappt am Besten in einem der bekannten Elektronikfachgeschäfte oder durch eine Probebestellung. Am günstigsten bekommt man die Reader in der Regel im Internet.

Kaufempfehlung: Amazon – Kindle Paperwhite

Kindle Paperwhite (Vorgängermodell – 7. Generation) 6 Zoll (15 cm) großes Display, integrierte Beleuchtung, WLAN, Schwarz – mit Spezialangeboten
Kindle Paperwhite (Vorgängermodell – 7. Generation) 6 Zoll (15 cm) großes Display, integrierte Beleuchtung, WLAN, Schwarz – mit Spezialangeboten
Kaufempfehlung eBook Reader TestMarke: Amazon
Farbe: Schwarz (auch in Weiß erhältlich)
Speicherplatz: Genug für tausende Bücher
Wlan-fähig: Ja (auch in 3G Version)
Display: E Ink, 300 ppi, 6 Zoll
Akku: Hält wochenlang
Gewicht: 205 Gramm (+12 Gramm für 3G Funktion)
Eigenschaften: Spiegelfrei, integrierte Beleuchtung

Der eBook Reader Kindle Paperwhite ist im Vergleich unsere Kaufempfehlung! Dank integriertem Wlan ist man mobil und kann die smarten Funktionen des Paperwhite nutzen (z.B. Wörterbuch). Der Kindle Paperwhite hat ein reinweißes Display und kommt dem Lesegefühl von echtem Papier ziemlich nahe. Man ist an Amazon gebunden? Nein, mit den richtigen Mitteln kann man den Paperwhite auch dazu befähigen, ePUB-Formate zu lesen. Wie genau das funktioniert, werden wir hoffentlich bald in einem eigenen eBook Reader Test prüfen, sobald uns das Gerät vorliegt. Bewertung: Hinsichtlich Displayqualität das Non-Plus-Ultra!


Preistipp: PocketBook – Touch Lux 3 626

PocketBook PB626(2)-Y-WW E-Book-Reader Tablet-PC (Intel Atom, 0.256GB RAM) dunkelgrau
PocketBook PB626(2)-Y-WW E-Book-Reader Tablet-PC (Intel Atom, 0.256GB RAM) dunkelgrau
 eBook Reader Testergebnis Marke: PocketBook
Farbe: Silber
Speicherplatz: 8 GB (erweiterbar mit microSD auf bis zu 32 GB)
Wlan-fähig: Ja
Display: E Ink, 720p
Akku: Hält Wochen
Gewicht: 208 Gramm
Eigenschaften: Unterstützt verschiedene Formate

Mit dem Touch Lux 3 626 sehen Sie im Vergleich hier unseren Preistipp. Das Besondere ist neben dem guten Preis das tolle Leistungs-Verhältnis. Denn mit diesem eBook Reader bekommen Sie ein sehr gutes Display aktueller Generation und die Möglichkeit, diverse Formate zu lesen – ohne Einschränkung durch irgendeinen Anbieter. Bewertung: Hochwertiger eBook Reader für alle gängigen Formate zu einem günstigen Preis.


Amazon – Kindle eReader

Kindle, 15,2 cm (6 Zoll) großes Display (ohne integriertes Licht), WLAN (Schwarz) – mit Spezialangeboten (Vorgängermodell – 8. Generation)
Kindle, 15,2 cm (6 Zoll) großes Display (ohne integriertes Licht), WLAN (Schwarz) – mit Spezialangeboten (Vorgängermodell – 8. Generation)
Marke: Amazon
Farbe: Schwarz
Speicherplatz: 4GB, Genug für tausende Bücher
Wlan-fähig: Ja
Display: E Ink, 167 ppi, 6 Zoll
Akku: Wochenlang lesen mit nur einer Ladung
Gewicht: 161 Gramm
Eigenschaften: Extrem leicht, ohne Reflexionen

Mit der Kindle Produktreihe ist Amazon in jedem Preissegment sehr gut aufgestellt: Der Kindle eReader hat zwar ein nicht so scharfes Display wie der Paperwhite, dafür ist er um einiges leichter – auch, was den Preis angeht. Konkret ist der eReader einer der leichtesten eBook Reader im ganzen Vergleich. Bewertung: Wer einen günstigen Preis und ein geringes Gewicht einer sehr scharfen Darstellung vorzieht, liegt hier goldrichtig.


Trekstor – 30179

TrekStor eBook Reader 3.0 schwarz
TrekStor eBook Reader 3.0 schwarz
Marke: Trekstor GmbH
Farbe: Schwarz
Speicherplatz: 2 GB, erweiterbar um bis zu 32 GB mit microSD Karte
Wlan-fähig: Nein
Display: TFT, 800 x 480 Pixel, 7 Zoll
Akku: Li-Po, reicht für 30 Stunden Musik oder 8 Stunden Lesen
Gewicht: 275 Gramm
Eigenschaften: Integrierter MP3-Player mit gängigen Funktionen (Shuffle, ID3-Tag, …), beleuchtetes Display

Mit seinen 7 Zoll und seinen 275 Gramm ist der Trekstor 30179 vor allem eines: Groß. Es handelt sich hier eher um ein Tablet als um einen eBook Reader, das zeigt auch das TFT Display. Das ist zwar günstig, aber nicht scharf und zudem zehrt es stark am Akku. Resultat: 8 Stunden Lesedauer, im Vergleich zu den E Ink Geräten ist das nicht gerade beeindruckend. Dafür aber bekommt man hier einen integrierten MP3 Player. Bewertung: Wer für wenig Geld ein beleuchtetes, großes Display und einen MP3 Player sucht und dabei nicht auf die Akkulaufzeit Wert legt, der wird mit dem Trekstore E-Reader glücklich.


KOBO – Aura H2O

KOBO  Aura H20 N250-KU-BK-K-EP eReader  (17.3 cm (6.8 Zoll), 4 GB) Schwarz
KOBO Aura H20 N250-KU-BK-K-EP eReader (17.3 cm (6.8 Zoll), 4 GB) Schwarz
Marke: KOBO
Farbe: Schwarz
Speicherplatz: 4 GB, erweiterbar auf bis zu 32 GB mit microSD
Wlan-fähig: Ja
Display: 6,8 Zoll, 1430 x 1080 Pixel, 265 ppi
Akku: Hält Wochen
Gewicht: 233 Gramm
Eigenschaften: Unterstützt alle gängigen Textdateien (auch PDF, HTML, RTF, ePUB, …), unterstützt Bilddateien (TIFF, PNG, JPEG, …),

Das Display des Aura H2O ist sehr gut und löst fast in FullHD Auflösung auf – es hat sogar mehr Pixel als die Kaufempfehlung. Dennoch ist die Pixeldichte geringer, weshalb das Paperwhite ein klein wenig besser ist. Doch der große Vorteil des KOBO Aura H2O ist gar nicht das Display: Es ist die Wasserfestigkeit! Der KOBO Aura H2O kann für 30 Minuten ein Tauchbad bis zu 1 Meter Tiefe überstehen, normales Süßwasser vorausgesetzt. Das ist perfekt für ein unbeschwertes Lesen in der Wanne! Bewertung: Für alle Wannenleser wohl unverzichtbar!


Tolino – Shine

Tolino Shine eReader
Tolino Shine eReader
Marke: tolino
Farbe: Braun
Speicherplatz: 4 GB, mit microSD um bis zu 32 GB erweiterbar
Wlan-fähig: Ja
Display: E Ink, 6 Zoll, 1024 x 758 Pixel
Akku: Li-Ion, hält Tagelang
Gewicht: 181 Gramm
Eigenschaften: Ohne Reflexe

Der Shine von Tolino ist eigentlich ein guter Reader. Kunden berichten jedoch in den Rezensionen auf Amazon von Ausfällen, fragilen Displays und vielem mehr. Andere wiederum sind begeistert von der einfachen Bedienung. Wir sind skeptisch: Bewertung: Der Kindle eReader wäre hier, unserer Meinung nach, die bessere Wahl.


eBook Reader Tests: Übersicht zu Testberichten

Herausgeber Bestehender eBook Reader Test?
Stiftung Warentest Ja: Link
ökoTest Nein
Konsument.at Nein: Link
Ktipp.ch Nein: Link

Ob es einen eBook Reader Test von renommierten Herausgebern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt sehen Sie in der Tabelle. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben. Wir schauen auf den Webseiten regelmäßig vorbei und aktualisieren die Tabelle wenn ein neuer Testbericht veröffentlicht wird.

Bislang konnten wir 2 ausführliche Testberichte finden. Einen auf der Webseite der Stiftung Warentest und einen bei Konsument.at . Leider sind bei kostenpflichtig und können erst nach Bezahlung im Detail gelesen werden.


Häufig gestellte Fragen zum eBook Reader Beitrag:

eBook Reader erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Auch wenn viele davon sprechen, dass es doch besser ist ein richtiges Buch in den Händen zu halten, kann man einige Vorteile des eReaders nicht so einfach vom Tisch wischen.

Hierbei ist natürlich vor allem die Möglichkeit zu nennen, mehrere hundert Bücher immer mit sich zu führen, was bei echten Büchern definitiv nicht möglich ist. Noch dazu sind eBook Reader oft leichter als herkömmliche Bücher.

Welcher Lese-Typ man ist und ob man sich ein solches Gerät zulegen möchte, muss jeder selbst entscheiden, allerdings lohnt es sich sicher, einmal darüber nachzudenken und sich über die Möglichkeiten zu informieren. Auch wer konkret auf der Suche nach einem eBook Reader ist, wird in unserem Vergleich sicher fündig.

eBook Reader Test der Stiftung Warentest?

Es gibt einen eBook Reader Test der Stiftung Warentest, in welchem die Reader von Amazon vorne lagen. Es wurden 8 Produkte getestet und es gab zwei Testsieger. Den Link zu diesem eBook Reader Test finden Sie in unserer Übersicht am Anfang dieses Artikels: Link.

eBook Reader oder nur App für normales Pad?

Meistens ist ein eBook Reader durchaus sinnvoll, will man tatsächlich ganze Bücher lesen, da der Bildschirm des eReaders auf das Lesen ausgelegt ist. Beispielsweise kann man damit auch bei direkter Sonneneinstrahlung perfekt sehen. Wer nur ganz selten liest, dem reicht auch eine App auf dem Tablet.

eBook Reader App für Android / IOS?

Es gibt sowohl für Android als auch IOS sehr viele verschiedene Apps die es ermöglichen auf einem normalen Pad Ebooks zu lesen. Auch wenn die Funktionen selbst ähnlich gut sind, ist der eBook Reader, wenn es um das reine Lesen geht, doch eindeutig im Vorteil gegenüber einer App. Der Grund liegt in der nativeren Bedienung mit separaten Tasten. Auch sieht man einfach besser, besonders bei Sonnenlicht – da ist die Qualität der App völlig egal.

eBook Reader gebraucht kaufen?

Angebote für gebrauchte Reader gibt es einige. Oft lässt sich dadurch doch etwas Geld sparen, man sollte sich allerdings nicht an dem Gedanken stören, dass das Gerät schon von jemand anderem benutz wurde. Gute Fotos sind hier besser als Vertrauen! Werfen Sie doch einfach mal einen Blick auf Ebay: Link.

eBook Reader mit Vorlesefunktion?

Mit dem Kindle kann man sich die eBooks auch vorlesen lassen. Verwendet man Kindle für Android, kann man sich mithilfe der App TalkBack von Google alle Bücher vorlesen lassen. Mit Kindle für iOS lässt man sich über VoiceOver seine Bücher vorlesen.

Der größte Nachteil ist in den meisten Fällen aber wohl eher auf einer emotionalen Ebene zu finden: Viele Menschen mögen die Haptik und die Einfachheit eines echten Buches. Temperaturschwankungen oder Stürze überlebt ein Buch mit leichten Blessuren, das eBook kann dann schon einmal einen Defekt erleiden.

Sollte man Rezensionen von eBook Reader ernst nehmen?

In der Welt des Online-Shoppings sind Produktbewertungen zu einem entscheidenden Faktor für die Kaufentscheidung vieler Kunden geworden. Beim Lesen von Rezensionen für eBook Reader sollten Sie jedoch bestimmte Aussagen beachten, um zu erkennen, ob das Produkt tatsächlich von dem Rezensenten getestet wurde. Hier sind einige Beispiele für Aussagen, die darauf hinweisen könnten, dass der Rezensent das Produkt selbst getestet hat:

  • “Ich bin Experte im Bereich der digitalen Literatur und ich habe diese eBook Reader selbst getestet.”
  • “Ich bin Spezialist für technische Geräte und habe in meinem selbst durchgeführten eBook Reader Test festgestellt, dass…”
  • “Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung mit digitalen Lesegeräten kann ich sagen, dass ich diese eBook Reader selbst getestet habe.”
  • “Ich habe das Produkt selbst getestet und meine Erfahrungen mit dem eBook Reader waren…”
  • “Ich habe selbst eBook Reader getestet und meine eBook Reader Tests mit verschiedenen Modellen haben gezeigt, dass…”
  • “Ich bin qualifiziert, eBook Reader zu bewerten, weil ich als Technikjournalist ständig neue Geräte teste. Ich habe diese eBook Reader selbst getestet.”
  • “Als leidenschaftlicher Leser und Technikaffiner habe ich die eBook Reader selbst ausprobiert und kann daher sagen, dass…”

Beachten Sie jedoch, dass Sie nie zu 100% sicher sein können, wer die Bewertung verfasst hat. Jeder kann behaupten, ein Experte zu sein oder das Produkt getestet zu haben. Daher sollten Sie immer mehrere Bewertungen lesen und diese im Kontext mit anderen Informationen über das Produkt betrachten.


Nun noch ein Video, in dem verschiedene Modelle aufgezeigt werden:

 

Und abschließend ein Video, in dem ein eBook Reader und ein echtes Buch einander gegenüber gestellt werden:


Folgende Berichte könnten Sie auch interessieren:

4.9/5 - (66 votes)
Oliver Bechstein
Letzte Artikel von Oliver Bechstein (Alle anzeigen)