USB Festplatte an Router anschließen: So geht’s

Moderne Router erlauben den Anschluss einer Festplatte, um damit einen Medienserver für das Heimnetzwerk oder sogar eine eigene Cloud zu implementieren.

So einfach der Anschluss bei einem dafür vorgesehenen Router mit entsprechender Software manchmal ist, so schwer kann es für Neulinge oder bei einem nicht so gut unterstützten System sein: Wir zeigen, welche Möglichkeiten Sie haben, eine Festplatte an Router anzuschließen und wie es auch ohne USB Anschluss geht.

USB Festplatte an Router anschliessen fritzbox


Externe Festplatte als NAS

Ein NAS ist ein sogenannter „Network Attached Storage“, also ein netzgebundener Speicher. Konkret handelt es sich um ein Speichermodul, welches beispielsweise mit dem Heimnetzwerk verbunden ist – direkt und ohne einen vollwertigen Desktop-Rechner. Die Hauptfunktion eines NAS ist, Dateien im Netzwerk für mehrere Nutzer bereitzustellen.

Festplatte an Router

Die Cloud macht Daten im Netzwerk (Internet) zugänglich

Mittlerweile übernehmen NAS Systeme aber noch weitere Aufgaben wie beispielsweise die Datensicherung oder besondere Bereitstellungen wie Streaming. Auch erlauben manche NAS Systeme den Zugang von außen und können so, mit entsprechender Software seitens des Clients, zu einer Cloud werden.


So wird die externe Festplatte an einem Router genutzt

Im privaten Bereich klappt das mit einem Router, der über einen USB Anschluss verfügt und den Anschluss eines NAS bzw. eines externen Speichermoduls unterstützt – oder mit einem Router, der bereits einen internen Speicher für NAS Zwecke hat, was aber eher selten der Fall ist.

Moderne Router unterstützen dabei auch Festplatten bis zu mehreren Terabyte Größe. Die Festplatte kann dann bei Rechnern im Heimnetzwerk ganz normal als Netzlaufwerk eingebunden werden.

Das Ganze klappt deshalb, weil der Router intern einen kleinen „Rechner“ hat, der über eine IP angesprochen werden kann und den Speicher der Festplatte bzw. die Zugriffe verwaltet. Er implementiert praktisch einen Server. Nur damit kann ein NAS System aufgebaut werden: Es gibt auch Router mit USB Anschluss, aber ohne eine solche Funktion. Ein USB Anschluss garantiert also noch nicht die Verwendung eines NAS-Server.


Festplatte an Speedport Router der Telekom anschließen

Da ein oft genutzter Router der Speedport-Router von der Deutschen Telekom ist, haben wir extra dafür ein Video ausgesucht:

Sie haben keinen USB-Anschluss am Router? Kein Problem, auch dafür gibt es Lösungen:


Festplatte an Router ohne USB Verbindung

Eine Festplatte ohne weiteres direkt an einem Router anzuschließen, ist nicht möglich. Sie brauchen dafür einen USB Anschluss, es sei denn, Sie wählen den indirekten Weg: Jeder Router hat entweder Wlan oder einen bzw. mehrere Ethernet-Ports.

Über beides ist es möglich, eine Festplatte anzuschließen, dann jedoch über ein eigenes NAS System bzw. eine sogenannte Wlan Festplatte. Während letzteres nur die rudimentären Funktionen bietet, hat ersteres meist einen eigenen Server inne.

Solche NAS Systeme gibt es in vielen unterschiedlichen Kategorien hinsichtlich Leistung, Größe und Preis. Es gibt sogar Systeme, die eigentlich mehr Server als NAS sind und beispielsweise sogar Webseiten hosten können. So etwas brauchen Sie nicht? Schon einmal an Anwendungen wie interne Familienkalender oder Smart Home gedacht?

Bei einem ausreichend hohen Sicherheitsbedürfnis ist der eigene Server dafür perfekt. Wobei Datenschutz in der Gesellschaft scheinbar einen immer geringeren Stellenwert einnimmt.


Eigene Cloud mit Festplatte an Router

Viele Router erlauben zwar die Nutzung eines NAS im Heimnetzwerk. Doch eine richtige Cloud, die auch von außen zugänglich ist und mit entsprechender Software seitens des Clients funktioniert, die ist nicht immer dabei. Dedizierte NAS Systeme mit Cloudfunktion sind die Abhilfe. Natürlich zu entsprechenden Kosten.

Sie möchten nach wie vor Herr Ihres eigenen Systems sein und gleichzeitig einiges an Kosten sparen? Dann empfehlen wir Ihnen die Nutzung des Raspberry Pi als NAS und Cloud-System. Hier eine Anleitung dazu: Link. Zudem noch ein erklärendes Video:

USB Festplatte an Router anschließen: So geht’s
5 (100%) 1 vote