LCD oder LED Fernseher?

In diesem Artikel gehen wir auf die Frage ein, ob ein LCD oder LED Fernseher besser ist. Jeder kennt ihn und jeder lernt in früher oder später lieben: der Fernseher. Fernsehen zählt zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in Deutschland. Laut Umfrage besitzt jeder deutsche Haushalt einen Fernseher, oder ein fernseh-ähnliches Gerät. Durchschnittlich sieht sogar jeder Deutsche 223 Minuten am Tag fern.

Dies ist an sich schon eine gigantische Dauer. Kein Wunder also, wieso sich die Investition in ein Gerät nach dem neuesten technischen Stand auszahlt. Smart, Curved oder doch mit Sprachsteuerung? Ein neuer Fernseher bietet auch viele weitere Features. Doch hauptsächlich unterscheiden sich diese in der Display-Technik. Sollte also die Wahl auf LCD oder LED Display-Technik fallen?

LCD oder LED Fernseher

LCD oder LED: Die Technologien im Überblick

Bei einem Bildschirm mit LCD Technologie (Liquid Crystal Display) werden Bilder durch Flüssigkristalle angezeigt. Diese Kristalle werden mit Licht durchdrungen und erzeugen je nach Ausrichtung eine bestimmte Farbe. Man spricht hier auch von der Polarisationsrichtung des Lichts. Die Ausrichtung der Kristalle erfolgt mit Hilfe von elektrischer Spannung.

Jedes Segment, also jeder Pixel kann und wird mit einer elektrischen Spannung separat angesteuert. Zusätzlich für die Farbgebung verantwortlich sind drei Farbfilter, über welche jeder einzelne Pixel verfügt. Mit diesen Filtern können Farben im RGB-Spektrum (rot, grün und blau) erzeugt werden.

Als Hintergrundbeleuchtung für einen LCD-Fernseher werden Leuchtstoffröhren verwendet. Mit diesem Wissen wird die Frage nach LCD oder LED TV wohl noch etwas schwieriger, denn wär nun eine geniale, neue Erfindung hinter einem LED-Fernseher erwartet, wird wohl etwas enttäuscht werden. Denn LED-TV bezeichnet keinesfalls eine neue Bildschirm-Technologie.

Tatsächlich unterscheiden sich diese beiden Technologien lediglich in der Hintergrundbeleuchtung. Die Leuchtstoffröhren wurden zugunsten der vorteilhaften LEDs ersetzt.

Um die Frage, ob der neue Fernsehe wohl besser LCD oder LED Technologie enthält leichter zu gestalten, folgt nun eine unmittelbare Gegenüberstellung und Aufzählung von Vor- und Nachteilen.

Entscheidungshilfe LCD oder LED Technologie

Die LED-Technologie besitzt den klaren Vorteil, dass diese ein äußerst klares und helles weißes Licht erzeugen kann. So kann beispielsweise auch die Farbtemperatur (gemessen in Kelvin) relativ einfach verändert werden.

Das klare, helle weiße Licht bietet die beste Grundvoraussetzung um Farben so echt und unverfälscht wie möglich wiedergeben zu können. Farben eines Bildes werden also genau so wiedergegeben, wie sie eine Kamera einfangen konnte.

In Zusammenhang mit dieser Voraussetzung geht auch der Kontrast einher. Denn auch dieser wirkt dank der LED-Technologie um einiges exakter und kräftiger. Ein weiter Vorteil ist die Darstellung von Schwarztönen. Während eine Leuchtstoffröhre immer einen größeren Bereich des Bildschirms ausleuchten, leuchten LEDs sehr punktuell und somit auch nur winzige Bereiche aus. Wird nun die Farbe Schwarz benötigt, wird die Hintergrundbeleuchtung an diesen Stellen einfach abgeschaltet. Der Bereich bleibt dunkel.

Die Lichtquelle aus Halbleitermaterial besitzt zusätzlich eine durchschnittliche Lebensdauer von 100.000 Stunden. Hier kann die Leuchtstoffröhre mit nur 60.000 Stunden nicht wirklich mithalten. Zusätzlich altert diese Lichtquelle und wird mit der Zeit dunkler. Fällt die Leuchtstoffröhre komplett aus, kann diese aber relativ einfach und kostengünstig ersetzt werden. Versagt die LED-Hintergrundbeleuchtung eines Fernsehers, ist die Reparatur im Normalfall nicht mehr wirtschaftlich.

Falls diese Fakten noch nicht bei der Entscheidung ob das neue Fernsehgerät mit LCD oder LED Technik ausgestattet sein soll helfen, kann auch der um einiges geringere Stromverbrauch eines LED-Fernsehers als Entscheidungsgrund heran gezogen werden.
Der geringere Platzverbrauch macht einen kompakteren Aufbau möglich, welcher auch für die gewisse Ästhetik bei Fernsehgeräten sorgt.

LED oder LCD: Zusätzlich beachten beim Kauf

Obwohl schnell erkannt wird, dass es sich bei LED TVs um eine nicht von Grund auf neue Entwicklung handelt, fällt die Entscheidung ob LCD oder LED TV doch relativ einfach. Die LED Hintergrundbeleuchtung punktet eindeutig mit ihrer Vielzahl an Vorteilen.

Doch wer wirklich in den Genuss von hochqualitativen, bewegten Bildern kommen will, der muss bei einer Neuanschaffung auch die Schärfe des Bildes beachten. Denn Darstellung und Schärfe gehören eben unmittelbar zusammen. Generell gilt hier, umso höher die Auflösung, umso schärfer das entstehende Bild. Auf die Angabe von High Definition (HD) oder Ultra High Definition (UHD) am Fernsehgerät sollte ebenso großes Augenmerk gelegt werden.

Die Kosten eines LED TVs sind unter Umständen um einiges höher, da die Hintergrundbeleuchtung aus vielen tausenden LEDs besteht. Wer bei der Wahl zwischen LCD oder LED Fernseher dennoch nicht auf einen LED Fernseher verzichten will, der greift zur LED-Edge Technologie. Bei dieser Technik werden die einzelnen LEDs nicht direkt hinter der LCD Anzeige angeordnet, sondern seitlich.

Hierdurch wird eine noch kompaktere und flachere Bauweise möglich. Durch diese etwas günstigere Art der Ausleuchtung ist die Beleuchtung zwar weniger homogen, dies kann aber im Normalbetrieb nicht wahrgenommen werden.

LCD oder LED Fernseher?
5 (100%) 19 vote[s]