Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Im ersten Teil unseres Beitrags informieren wir ob es einen Laserdrucker Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Vergleich unterschiedlicher Laserdrucker. Laserdrucker sind dafür bekannt besonders sparsam und schnell zu drucken.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Produktvergleich

Laserdrucker Test


Ein Laserdrucker überträgt die Farbpartikel in Zeilen. Er kommt ohne einen Druckkopf aus, der hin und her fahren muss. Die Tinte, bzw. der Toner, wird dabei thermisch auf das Papier aufgebracht. Laserdrucker sind deshalb besonders schnell und effizient, aber auch teurer als Tintenstrahldrucker. Ihr Haupteinsatzgebiet liegt überall dort, wo Geschwindigkeit und Kosteneffizienz eine große Rolle spielen.

Da die Anschaffungskosten von Laserdruckern relativ hoch sind, findet man Laserdrucker meist dort, wo sehr viel gedruckt wird. In der Regel ist das im Gewerbe, aber auch in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen oder Ämtern. Insbesondere aus gewerblicher Sicht spart ein Laserdrucker gleich doppelt Geld: Einmal, weil der Druck selbst nicht so viel kostet, andererseits, weil sehr wenig Zeit für den Druck benötigt wird. Schauen wir uns zunächst an, ob es seitens öffentlicher Verbraucher-Journale bereits einen Laserdrucker Test gibt.

Laserdrucker Test-Übersicht

OrganisationBesteht ein Laserdrucker Test?
Stiftung WarentestNein, wir konnten keinen konkreten Laserdrucker Test finden, dafür aber einen allgemeinen Drucker Test mit den verschiedensten Modellen: Link
oekoTestLeider gibt es bei ökoTest keinen Laserdrucker Test.
Konsument.atJa, hier konnten wir einen Laserdrucker Test finden: Link
Ktipp.chNein, es besteht kein Laserdrucker Test.

Farb Laserdrucker Test

Wir haben bei den oben gelisteten Verbrauchermagazinen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach einem Laserdrucker Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben.

Wir schauen auf den Webseiten regelmäßig vorbei und aktualisieren die Tabelle, wenn ein neuer Testbericht veröffentlicht wird.

Bei der Stiftung Warentest wurden wir fündig. Zwar gibt es hier keinen konkreten Laserdrucker Test. Jedoch fanden wir einen allgemeinen Druckertest mit 155 verschiedenen Druckern. Davon sind 82 Laserdrucker. Das letzte Update kam im März 2017. Bei Konsument.at sind wir ebenfalls fündig geworden: Der Laserdrucker Test aus dem Jahr 2015 beinhaltet 14 verschiedene Modelle, ist leider jedoch schon etwas veraltet.


Laserdrucker Vergleich: Brother, Ricoh, HP & weitere

Wir wechseln nun zu unserem Laserdrucker Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Laserdrucker wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild.

Springen Sie direkt zum Kapitel welches Sie mehr interessiert:

Farblaserdrucker Schwarz/Weiss Laserdrucker

Laserdrucker sind letztendlich Drucker und können nach den entsprechenden Kriterien verglichen werden. Eines davon ist die Druckqualität welche wir nur auf Basis der technischen Druckauflösung angeben.

Neben der Druckqualität ist des Weiteren die Druckgeschwindigkeit von Belang. Zudem geben wir an, ob es sich um einen Farblaserdrucker oder einen monochromen Laserdrucker handelt. Beim Kauf muss zudem das maximale Papierformat beachtet werden. Zu guter Letzt weisen wir auch die Schnittstellen gesondert aus. Die folgende Liste gibt eine Übersicht über die Laserdrucker in unserem Vergleich:

Farblaserdrucker

  • Lexmark CS410DN
  • Brother HL-L8250CDN
  • Samsung Xpress SL-M2026/SEE
  • Hewlett-Packard Color LaserJet Pro M252n

Schwarz/Weiss Laserdrucker

  • Brother HL-L2340DW
  • Ricoh SP 150 408002
  • Hewlett-Packard Color LaserJet Pro M277dw
  • Hewlett-Packard LaserJet Pro P1102w

Los geht es mit unseren Farblaserdrucker Favoriten:

Kaufempfehlung: Brother – HL-L8250CDN

Farblaserdrucker Test Marke: Brother
Farbe: Ja
Druckauflösung: 2400 x 600 dpi
Druckgeschwindigkeit: Simplex: Bis zu 28 Seiten/Minute in Farbe und S/W, Duplex: Bis zu 14 Seiten/Minute (7 Blätter/Minute) in Farbe und S/W
Multifunktional: Nein
Papierformat (max.): DIN A4
Schnittstellen: 10/100BaseTX LAN-PrintServer, USB 2.0 Hi-Speed
Eigenschaften: Auch als WLAN Gerät verfügbar

Unter der Produktbezeichnung HL-L8250CDN bietet Brother einen Farblaserdrucker mit sehr vielen Funktionen an. Er druckt bis zu einer Größe von DIN A4 und beherrscht den Duplex Druck, also das beidseitige Drucken. Bisherige Käufer auf Amazon bewerten den Drucker mit ca. 4,4 von 5 Sternen. Bewertung: Ein sehr guter Farblaserdrucker und unsere Kaufempehlung!


Preistipp: Lexmark – CS410DN

Farblaserdrucker Testergebnis Marke: Lexmark
Farbe: Ja
Druckauflösung: 1200 dpi
Druckgeschwindigkeit: Bis zu 30 Seiten pro Minute – die erste Seite in nur 10 Sekunden
Multifunktional: Nein
Papierformat (max.): DIN A4
Schnittstellen: Ethernet, USB 2.0, Wireless LAN
Eigenschaften: Jobverwaltung über das Farbdisplay, Funktion für beidseitiges Drucken

Der CS410DN von Lexmark hat es im Laserdrucker Vergleich auf den Platz des Preistipps geschafft. Der Grund ist die extrem hohe Druckgeschwindigkeit, die Möglichkeit, in Farbe zu drucken und die modernen Schnittstellen. Des Weiteren hat uns bei all diesen technischen Vorteilen der Preis sehr gut gefallen. Bewertung: Wem die Kaufempfehlung von Brother zu teuer ist, der findet hier eine ähnliche Variante für weniger Geld.


Farblaserdrucker: Hewlett-Packard – Color LaserJet Pro M277dw

Angebot
Marke: Hewlett-Packard
Farbe: Weiß, Grau
Druckauflösung: 600 x 600 dpi
Druckgeschwindigkeit: Bis zu 18 S./Min (Farbe und schwarzweiß)
Multifunktional: Ja
Papierformat (max.): DIN A4
Schnittstellen: Wireless, Ethernet, USB
Eigenschaften: Farb-Touchscreen, geringer Stromverbrauch

Der Color LaserJet Pro M277dw von HP bzw. Hewlett-Packard ist ein großer multifunktionaler Farblaserdrucker, der neben Drucken auch noch Scannen und Kopieren kann. Auch das Faxen ist mit diesem Gerät kein Problem. Der Drucker hat sogar eine Duplexfunktion und ein WLAN Modul. Eigentlich gibt es nur ein Manko: Das Ganze will natürlich bezahlt werden. Bewertung: Wer ein Multifunktionsgerät sucht, muss natürlich tiefer in die Tasche greifen, findet hier dafür aber 4 Geräte in einem.


Farblaserdrucker: Hewlett-Packard – Color LaserJet Pro M252n

Angebot
Marke: Hewlett-Packard
Farbe: Ja
Druckauflösung: 600 x 600
Druckgeschwindigkeit: Bis zu 18 S./Min (Schwarzweiß und Farbe)
Multifunktional: Nein
Papierformat (max.): DIN A4
Schnittstellen: Hi-Speed USB 2.0, Ethernet
Eigenschaften: LCD-Display, geringer Stromverbrauch, auch mit Duplexdruck und WLAN Modul erhältlich

Von Hewlett-Packard gibt es auch noch den Color LaserJet Pro M252n, quasi das kleinere Modell des Color LaserJet Pro M277dw. Hier muss man auf WLAN und Multifunktionalität verzichten, bekommt dafür aber einen günstigeren Preis. Bewertung: Wir raten hier eher zu einem unserer anderen reinen Farblaserdrucker.


 

Weiter geht es mit unseren Favoriten der Schwarz/Weiß Laserdrucker:

Kaufempfehlung: Brother – HL-L2340DW

Marke: BrotherSchwarz Weiss Laserdrucker Test
Farbe: Schwarz
Druckauflösung: 2.400 x 600 dpi
Druckgeschwindigkeit: Simplex: Bis zu 26 Seiten/Minute, Duplex: Bis zu 13 Seiten bzw. 6,5 Blätter/Minute
Multifunktional: Nein
Papierformat (max.): DIN A4
Schnittstellen: 802.11 b/g/n, USB 2.0 Hi-Speed
Eigenschaften: Auch ohne Wlan Modul erhältlich

Der HL-L2340DW von Brother ist im Laserdrucker Vergleich unsere Kaufempfehlung unter den Schwarz Weiß Druckern. Bei dem Drucker handelt es sich um einen schnellen und günstigen schwarz-weiß Drucker, bzw. um einen monochromen Laserdrucker mit Duplex-Funktion. Wer noch mehr Geld sparen will, kann den Drucker auch ohne Wlan kaufen. Doch wir finden den Preis mit Wlan Modul schon sehr gut – auch die fast 500 Kunden auf Amazon sind überzeugt und vergeben im Durchschnitt 4,5 von 5 Sterne. Der Drucker ist zudem der Bestseller Nummer 1 in der Kategorie Laserdrucker. Bewertung: Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und unsere Empfehlung!


Preistipp: Ricoh – SP 150 408002

Marke: Ricoh Schwarz Weiss Laserdrucker Testergebnis
Farbe: Weiß, Grau
Druckauflösung: 1200 x 600 dpi
Druckgeschwindigkeit: 22 Seiten pro Minute
Multifunktional: Nein
Papierformat (max.): DIN A4
Schnittstellen: USB 2.0
Eigenschaften: Kompaktes und stilvolles Design, simple Ausstattung

Mit dem SP 150 408002 von Ricoh wendet sich der Hersteller an die Kunden, die wirklich nur das Minimum eines Laserdruckers benötigen, weshalb es sich hier auch um unseren Preistipp handelt. In schickem Design präsentiert Ricoh hier einen bis auf das nötigste reduziert Laserdrucker, der einzig über USB angesprochen und eingestellt wird. Bewertung: Günstig und für viele völlig ausreichend!


Schwarz/Weiss Laserdrucker: Samsung – Xpress SL-M2026/SEE

Marke: Samsung
Farbe: Grau
Druckauflösung: 600 x 600 dpi
Druckgeschwindigkeit: 20 Seiten pro Minute
Multifunktional: Nein
Papierformat (max.): DIN A4
Schnittstellen: USB 2.0, WLAN
Eigenschaften: Print-Screen-Taste, Easy Eco Driver

Der Xpress SL-M2026/SEE von Samsung ist ein einfacher und günstiger schwarz-weiß Laserdrucker mit mittlerer Auflösung. Er punktet neben dem günstigen Preis durch die drahtlose Konnektivität und die Print-Screen-Taste. Dank der kann der Bildschirminhalt auf Knopfdruck ausgegeben werden. Des Weiteren ist ein Easy Eco Driver enthalten, der sich um einen sparsamen Verbrauch von Toner, Papier und Energie kümmert. Bewertung: Dank des günstigen Preises muss man auf eine hohe Auflösung verzichten, ansonsten gibt es an diesem Drucker aber wenig auszusetzen.


Schwarz/Weiss Laserdrucker: Hewlett-Packard – LaserJet Pro P1102w

Marke: Hewlett-Packard
Farbe: schwarz
Druckauflösung: 600 x 600
Druckgeschwindigkeit: bis zu 18 S./Min (schwarzweiß)
Multifunktional: Nein
Papierformat (max.): DIN A4
Schnittstellen: Hi-Speed USB 2.0, Wireless
Eigenschaften: Geringer Stromverbrauch

Vom Hersteller Hewlett-Packard kommt der LaserJet Pro P1102w, das dritte Modell der LaserJet Pro Reihe. Die technischen Daten konnten uns leider nicht überzeugen. Es handelt sich hier letztendlich um einen Schwarz Weiss Laserdrucker mit mittlerer Auflösung und mittlerer Geschwindigkeit zu einem hohen Preis. Bewertung: Wir raten hier eher zu unserer Kaufempfehlung!


Häufig gestellte Fragen zu Laserdruckern:

Schwarz-Weiß oder Farbe?

Ob man einen schwarz-weiß Laserdrucker oder einen Farblaserdrucker braucht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Am einfachsten geht das, wenn man sich den Anwendungsfall anschaut. Wer kein einziges Bild druckt, sondern nur Text und davon sehr viel, der greift auf einen schwarz-weiß Laserdrucker zurück. In einem anderen Fall lohnt sich eventuell ein Farblaserdrucker. Wer hingegen eher selten druckt und dagegen hohe Qualitäten benötigt, schaut sich eher nach einem Tintenstrahldrucker um.

Laserdrucker schädlich? Gesundheitsgefährdend?

Man findet immer wieder Berichte, dass Laserdrucker schädlich wären. Es wird von einer Gesundheitsgefährdung auf Grund von Druckerstaub und Nanopartikeln gesprochen. Wie schädlich dieser Druckerstaub tatsächlich ist, darüber streiten sich die Experten. Wir haben zu diesem Thema ein Video auf Youtube von der ARD gefunden:

Gibt es einen Laserdrucker Test der Stiftung Warentest?

Nein, es gibt keinen konkreten Laserdrucker Test der Stiftung Warentest. Dafür haben wir jedoch einen allgemeinen Druckertest gefunden, der sich unter anderem auch mit Laserdruckern befasst. Weitere Details finden sich oben in der Beschreibung nach der Testtabelle.

Gibt es auch Multifunktionsgeräte?

Ja, es gibt auch Multifunktionsgeräte hier im Test. Wir haben das extra als Kriterium ausgewiesen. Wer nicht nur einen Laserdrucker sucht sondern auch noch einen Scanner oder ein Fax für den ist ein Multifunktionsdrucker eine gute Alternative. Natürlich sind derartige Geräte teurer als reine Drucker.

Welche Patronen für Laserdrucker?

Für Laserdrucker benötigt man keine Patronen, sondern sogenannte Toner. Diese Toner enthalten die Druckpartikel. Meistens handelt es sich bei einem Toner um eine relativ große kassettenartige Box. Für manche Marken gibt es auch von Drittanbietern günstigere Toner allerdings kann man sich bei der Druckqualität dann nicht immer sicher sein. Am einfachsten ist der Kauf von Tonern der Marke des Druckerherstellers.

Passend dazu ein Video des NDR:

Funktionsweise eines Laserdruckers?

Die Funktionsweise eines Laserdruckers ist relativ komplex. Sie basiert grundsätzlich auf dem Prinzip der Elektrostatik, in Verbindung mit einer Optik und einem thermischen Fixierungselement. Zunächst bringt ein Leser auf die sogenannte Bildtrommel zeilenweise das Abbild auf. Diese Bildtrommel ist mit dem Toner beschichtet und wird dort aufgeladen, wo der Toner auf das Papier übertragen werden soll. Die rotierende Bildtrommel berührt das Papier direkt gegenüber einer positiv geladenen Walze. Auf diesem Wege wird der Toner auf das Papier gebracht. Das Papier läuft weiter durch die fixierte Einheit, die durch Hitze und Druck den Toner fixiert. Deswegen sind die Blätter aus dem Laserdrucker immer so heiß – und nicht etwa wegen dem Laser. Wer es noch genauer wissen will, schaut sich den Artikel auf Wikipedia an: Link

Auch in diesem Video wird die Funktionsweise anschaulich erklärt:

Wie über Wlan drucken?

Das Drucken über WLAN erledigt letztendlich der Druckertreiber bei Installation wählt man dazu aus, dass der Drucker per WLAN verbunden ist. Natürlich muss er das auch wirklich sein. Beim Drucker muss man also erst einmal eine Verbindung mit dem WLAN Netzwerk herstellen. Ist das getan, findet die Software am Computer den Drucker in der Regel per Klick vollautomatisch. Der Drucker wird nun ganz normal installiert und kann wie jeder andere Drucker auch über die Druckfunktion im Betriebssystem genutzt werden.


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Laserdrucker Test & Vergleich 2018
3.7 (73.33%) 3 votes