Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Welchen Messenger nutzen – Threema oder Signal?

Für die meisten ist Whatsapp der Inbegriff eines Messengers und kaum vom alltäglichen Leben wegzudenken. Doch spätestens seit Whatsapps AGB-Änderung suchen viele nach Alternativen und stoßen auf einige andere Anbieter.

Auf der Suche nach einem anderen Dienstleister, hat dann sicherlich auch jeder von Threema oder Signal gehört. Doch welcher der beiden ist sicherer? Welcher leistungsfähiger? Threema oder Signal? Diesen Fragen wird im Folgenden auf den Grund gegangen.

Threema oder Signal

Threema oder Signal: Die Unterschiede? 

Threema

Die Nachrichten auf Threema sind Ende-zu-Ende verschlüsselt. Der Anbieter hat also keinen Zugriff auf den Inhalt der Nachrichten. Personenbezogene Daten, wie Telefonnummer, Name und E-Mail-Adresse, müssen nicht angegeben werden. Stattdessen wird jeder Nutzer mit einer zufälligen und anonymen ID ausgestattet.

Das hebt Threema von anderen Messengern ab. Einzel- und Gruppenchats, sowie Verteilerlisten sind möglich, sowie das Chatten auf dem PC. Maximal sind 256 Nutzer pro Gruppe möglich. Emojis, Sticker und GIF´s können wie auf Whatsapp mit der App versendet werden.

Es gibt verschiedene, personalisierbare Klingeltöne für Nachrichten der Kontakte. Man kann zudem das Hintergrundbild der Chats und das Profilbild verändern. Die Kosten der App betragen sich auf einmalig 3,99 €.

Der Messenger bietet die Versionen Threema, Threema Work auf Android, iOS und dem PC an. Sowie Threema onPrem auf Android und iOS.

Signal

Auch Signal verschüsselt die Nachrichten Ende-zu-Ende, so kann Signal ebenfalls keine Nachrichten lesen. Anders als bei Threema muss die Telefonnummer angegeben werden, es wird dann ein Bestätigungscode geschickt, wie bei Whatsapp.

Einzel- und Gruppenchats und das Chatten über den PC ist möglich. Die maximale Gruppengröße beträgt 1000 Nutzer. Auch mit Signal können Emojis, Sticker und GIF´s versendet werden. Kontakte können sogar mit verschiedenen Farben und Klingeltönen belegt werden.

Das Hintergrundbild der Chats und das Profilbild kann auch verändert werden. Signal bietet seinen Dienst kostenlos an. Signal ist für Android, iOS und den PC verfügbar. 

Welche alternativen Messenger gibt es noch?

WhatsApp: Der bekannteste aller Messenger. In den Funktionen beinahe gleich, ist er was den Datenschutz betrifft, in den letzten Jahren in Verruf geraten.

Telegram: Eine der beliebtesten Whatsapp-Alternativen. Die Plattform ist allerdings bekannt für die Ansammlung von extremen Gruppierungen.

Welche Nachteile hat Threema?

Der offensichtlichste Nachteil von Threema ist der Preis. Alle anderen hier beleuchteten Messenger sind nämlich kostenfrei. Zudem bietet die App keine Zwei-Faktor-Authentifizierung an und auf einigen Endgeräten kann es sein, dass sich Probleme mit der Zustellung von Nachrichten ergeben.

Diese können allerdings meist behoben werden, wenn keine anderen Apps im Hintergrund laufen. Es könnten außerdem erneute Kosten bei einem Wechsel des Google-Kontos anfallen.

Threema Logo

Weshalb steht Threema in der Kritik?

Threema steht durch die Sicherheitsrisiken im Programmcode der Android-Version in Kritik.

Ist Threema sicher vor der Polizei?

Threema ist alles in allem ein sicherer Messenger. Durch forensische Datenanalysen können Behörden grundsätzlich dennoch verschlüsselte Nachrichten auf Threema lesen. Allerdings macht es hier keinen Unterschied, ob es sich um Threema oder Signal handelt.

Denn die Nachrichten in einem solchen Fall zu lesen, gelingt den Behörden bei allen Messengern. Weswegen man abschließend sagen kann, das Threema relativ sicher vor der Polizei ist.

Fazit: Ist nun Threema oder Signal endgültig zu empfehlen?

Bei näherem Hinschauen und tieferer Recherche findet man bei allen Messengern auf dem Markt kleinere, oder größere Sicherheitslücken. Threema zeigt sich hier als eine der sichersten und am besten bewerteten Alternativen.

Wer die 3,99€ nicht zahlen möchte, hat in Signal, dem von Stiftung-Warentest am besten bewerteten Messenger, aber einen ebenfalls sicheren und leistungsstarken Anbieter gefunden.

5/5 - (1 vote)
Oliver Bechstein
Letzte Artikel von Oliver Bechstein (Alle anzeigen)