Review: Aukey Powerbank 20000 mAh (mit USB-C Anschluss)

Hinweis zu Kooperationen und Werbung: Dieses Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Bewertung erfolgte neutral und ohne Vorbehalte.

Wir haben die Aukey Powerbank mit 20.000 mAh in verschiedenen Situationen ausprobiert. Unseren Erfahrungsbericht dazu können Sie hier nachlesen.

Moderne Smartphones erleichtern uns den Alltag. Dienen sie doch der Kommunikation und Organisation. Doch durch die stete Internetverbindung und zahlreiche aktive Apps, leert sich der Akku binnen weniger Stunden. Nur selten hält ein Smartphone bei halbwegs guter Nutzung länger als einen Tag durch. Und eine Steckdose ist nicht immer in Reichweite. Zum Glück gibt es die Aukey Powerbank, welche wir uns genau zu diesem Zweck näher angesehen haben.

Sie verspricht mit ihren 20.000 mAh eine mehrfache Aufladung der Top-Smartphones. Ob sie dieses Versprechen halten kann, erfahren Sie gleich.

Beste Powerbank Aukey


Wissenswertes zur Aukey Power Bank

Kapazität: 20.000 mAh
Kaufempfehlung Bluetooth Adapter TestAnschlüsse: USB-C-Eingang, USB-Ausgang, Lightning, Micro-USB-Eingang
Ausgangsleistung: 15 Watt insgesamt
Maße/Gewicht: 20 x 9,6 x 1,4 cm / 435 g
Lieferumfang: Aukey USB C Powerbank, Kabel (USB A zu USB C), Anleitung, Garantiekarte (24 Monate)

Diese USB C Powerbank verspricht ein effizientes Aufladen mit langanhaltendem Atem. Zu 100% mit Energie versorgt, kann sie bspw. das iPhone 7 etwa 6,8-mal vollständig aufladen. Ein iPad Pro fast zweimal am Stück. Dank der diversen Anschlussmöglichkeiten, können Smartphones, Tablets und weitere USB-Geräte zeitgleich mit Strom geladen werden. Dafür stehen USB-C, Lightning und Micro-USB bereit. Somit bleiben Sie flexibel und können auch eine Aufladung für Freunde/Arbeitskollegen anbieten, wenn diese ein anderes Mobilgerät verwenden.

Anschlüsse

5 Anschlüsse (3x USB, 1x USB-C, 1xLightning)

Mit gerade einmal 1,4 cm in der Höhe, bietet die Aukey Powerbank ein sehr schlankes Design. Dank der matten Oberfläche besteht eine angenehme und leicht rutschhemmende Haptik. Fingerabdrücke sind so gut wie nicht zu sehen. Den Ladezustand der Powerbank zeigen die kleinen LEDs zu jeder Zeit an.

Zur verbesserten Sicherheit besitzt die Aukey Powerbank einen Schutz vor Überhitzung und Überladung.


Unsere Erfahrungen mit der Aukey Powerbank

Insgesamt geben wir für diese USB C Powerbank ein „gut“ ab.

Vorteile: Die zahlreichen Steckplätze unterschiedlicher Bauart erlauben einen sehr flexiblen Einsatz. Wir nutzten vorrangig USB und Lightning zum Aufladen unserer Mobilgeräte. 3 Ampere als Ausgangsleistung sind in den meisten Fällen ausreichend. Bei voller Auslastung bemerkt man natürlich, dass es insgesamt etwas länger für alle Geräte dauert. Das Aufladen der Powerbank selbst wird mit ca. 10 Stunden angegeben. Das können wir aus der Praxis heraus bestätigen.

Nachteile: Eine Aufladung des Smartphones via USB C dauert erstaunlich Lange. Selbst nach 1,5 Stunden waren erst 30% des Akkus geladen! Über den herkömmlichen USB-Anschluss gelang es wesentlich schneller (in 2 Stunden von 0% auf 100%). Für diesen Test stand uns das LG G5 mit seinem 2.800 mAh starken Akku zur Verfügung.

Hier ein paar Bilder der Powerbank von Aukey:


Die Aukey Powerbank kaufen

Aukey selbst besitzt keinen Online Shop. Es erfolgt der Vertrieb und Verkauf über ausgesuchte Handelsplattformen. Wir bestellten uns die USB C Powerbank via Amazon. Zum Originalpreis, aber immerhin mit kostenlosem Prime-Versand. Zuvor bestätigten wir unseren ersten guten Eindruck durch die vielen positiven Rezensionen. Hier das aktuelle Angebot auf Amazon ansehen

technische Daten

Weitere Meinungen zur Aukey Powerbank

Aktuell sind bei Amazon schon 43 Bewertungen zu dieser USB C Powerbank eingegangen. Daraus entstanden 4,1 von 5 möglichen Sternen. Aukey hat also scheinbar einen vernünftigen Job in der Entwicklung gemacht.

Hinsichtlich der Schwachstellen sei angemerkt, dass die extrem flache Optik mit erhöhter Länge und Breite einhergeht. Somit erreicht die Aukey Powerbank die Ausmaße eines kleinen Tablets. Irgendwo müssen aber die 20.000 mAh unterkommen. Es lohnt sich der Zukauf einer passenden Schutzhülle/Tasche.

Ansonsten gilt, wie für fast alle Powerbanks, dass man einige Stunden zum Aufladen einplanen muss. Am besten über Nacht, um sie dann die nächsten Tage nutzen zu können.

 

Review: Aukey Powerbank 20000 mAh (mit USB-C Anschluss)
5 (100%) 1 vote

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Audio. Audio

Zurück