Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Zuletzt aktualisiert:

Im ersten Teil unseres Beitrags informieren wir ob es einen Powerbank Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Vergleich unterschiedlicher Powerbänke. Die Geräte werden auch oft als mobiler Akku oder mobiles Ladegerät bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Produktvergleich

Powerbank Test


Eine Powerbank ist letztlich ein mobiler Akku mit Ladeelektronik. Er dient zum Laden von anderen Akkus oder auch zum Betrieb von Geräten. In der Regel nutzt man eine Powerbank zum Laden von Smartphones. Es gibt sie aber auch für Autobatterien, mit integrierter Taschenlampe oder zum Betrieb von Laptops.


Powerbank Test: Übersicht zu Testberichten

OrganisationBesteht ein Powerbank Test?
Stiftung WarentestJa, bisher ist bei der Stiftung Warentest ein Powerbank Test vorhanden: Link
oekoTestLeider gibt es bei oekoTest keinen Powerbank Test.
Konsument.atNein, es besteht kein Powerbank Test.
Ktipp.chWir konnten hier mehrere Powerbank Tests finden – oder zumindest entsprechende Artikel mit Verweis auf andere Magazine: Link
Notebookcheck.comAuch hier konnten wir keinen Powerbank Test finden.

Wir haben bei den oben gelisteten Verbrauchermagazinen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach einem Powerbank Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben.

Wir schauen auf den Webseiten regelmäßig vorbei und aktualisieren die Tabelle, wenn ein neuer Testbericht zu mobilen Akkus veröffentlicht wird.

Powerbank mobiles Ladegerät Test

Es gibt Powerebanks in den verschiedensten Größen

Bisher gibt es nur bei der Stiftung Warentest und bei Ktipp.ch einen passenden Testbericht. Der Powerbank Test der Stiftung Warentest ist von 2016 und damit recht aktuell. Ktipp hat mehrere Berichte, die jedoch auf Test von anderen Magazinen verweisen, beispielsweise von Saldo und Test-Achats.


Powerbank Vergleich: Poweradd, Anker & weitere

Wir wechseln nun zu unserem Powerbank Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Powerbanks wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden Sie rechts neben dem Produktbild.

Bei einer Powerbank sind hinsichtlich des Vergleichs eigentlich nur zwei Dinge wichtig: Die Kapazität und die Schnittstellen. So muss eine Powerbank natürlich eine möglichst große Kapazität haben. Außerdem benötigt sie die richtigen Anschlüsse bzw. Schnittstellen, damit man auch das eigene Handy damit laden kann.

In der Regel ist das ein USB Anschluss. Dieser wird normalerweise auch zum Laden der Powerbank verwendet. Um die Geräte besser untereinander vergleichen zu können, haben wir des Weiteren ausgerechnet, wie teuer eine Amperestunde bei jedem Akku ist. Die folgenden Geräte hatten wir im Vergleich:

  • Poweradd Pilot X7
  • Anker PowerCore
  • AUKEY
  • GRDE
  • Intenso HC20000

Kaufempfehlung: Poweradd – Pilot X7

Angebot
Kaufempfehlung Powerbank TestMarke: Poweradd
Farbe: Schwarz
Kapazität: 20000 mAh
Kosten pro Amperestunde: 0,95 €
Schnittstellen: 2x USB mit je 3,4 A
Eigenschaften: Guter Ausgangsstrom, Überwachungs-LED

Unsere Kaufempfehlung von Poweradd im Vergleich ist ganz klar die Pilot X7. Sie ist im Vergleich nicht nur die günstigste Powerbank, sondern kann auch auf Grund der Zuverlässigkeit und der Kapazität punkten. Bewertung: Extrem günstiger Preis bei guten technischen Spezifikationen und einem sehr zufriedenen Kundenstamm (4,5 Sterne auf Amazon bei fast 500 Bewertungen!).


Preistipp: Anker – PowerCore

Angebot
Marke: AnkerTest Preistipp 2
Farbe: Schwarz
Kapazität: 20100 mAh
Kosten pro Amperestunde: 1,75 €
Schnittstellen: USB 2x mit je 4,8 A
Eigenschaften: Sehr hoher Ausgangsstrom

Etwas teurer gibt sich zunächst unser Preistipp von Anker. Die PowerCore Powerbank hat einen höheren Preis als unsere Kaufempfehlung, auch, was die Kosten pro Amperestunde betrifft. Jedoch ist sie technisch dafür auch auf einem höheren Stand: Das sieht man zum Beispiel an Hand des hohen Ausgangsstroms. Bewertung: Wer einen Ausgangsstrom von 4,8 Ampere brauchen kann, bekommt hier ein sehr günstiges Angebot!


Preistipp: AUKEY

Powerbank Testergebnis Marke: AUKEY
Farbe: Schwarz
Kapazität: 20000 mAh
Kosten pro Amperestunde: 1,15 €
Schnittstellen: 2x USB mit je 3,4 A, Lightning, Micro USB
Eigenschaften: Viele Schnittstellen, edles Design

Die AUKEY Powerbank punktet im Vergleich durch das edle Design in Barrenoptik, mit definierter Form und geschliffenen Rändern. Zudem verfügt sie über eine Lightning und eine Micro USB Schnittstelle für das iPhone und für Samsung Smartphones. Bewertung: Nur für iPhone Nutzer interessanter als die Kaufempfehlung!


GRDE 20000mAH

Angebot
Marke: GRDE
Farbe: Schwarz, Rot
Kapazität: 20000 mAh
Kosten pro Amperestunde: 1,20 €
Schnittstellen: 2x USB zu je 2,1 A
Eigenschaften: Geringer Ausgangsstrom

Leider hat diese Powerbank einen der niedrigsten Ausgangsströme. Das ist für die meisten Handys zwar immer noch genug, doch es geht offensichtlich besser. Insbesondere angesichts des höheren Preises müssen wir schlucken. Dieser entfällt scheinbar nur auf die wirklich ansprechende Optik. Bewertung: Wer eine optisch ansprechende Powerbank sucht, ist hier richtig


Intenso – HC20000

Angebot
Marke: Intenso
Farbe: Weiß (gibt es auch in Schwarz)
Kapazität: 20000 mAh
Kosten pro Amperestunde: 2 €
Schnittstellen: 2x USB mit 3A und 2A, USB C mit 3 A, Micro USB
Eigenschaften: USB-C vorhanden

Auf den ersten Blick ist diese Powerbank vor allem eins: Teuer. Doch dennoch hat sie am Markt und hier im Vergleich ihre Berechtigung: Denn sie verfügt über einen USB C Anschluss. Der ist für moderne Smartphones essentiell! Bewertung: Wer beim Laden mit modernem USB C Smartphone nicht mit einem Adapter herumfummeln will, sollte den Extra-Betrag wohl zahlen.


Häufig gestellte Fragen zu mobilen Ladegeräten:

Gibt es einen Powerbank Test von Stiftung Warentest?

Ja, es gibt einen Powerbank Test von der Stiftung Warentest. In diesem, aus dem Jahr 2016 stammend, wurden 20 Zusatzakkus getestet. Der Preisrahmen bewegte sich zwischen 6 und 60 Euro. Den Link finden Sie oben in unserer Tabelle: Link

Gibt es auch eine Powerbank mit Solar Energie?

Ja, die gibt es auch. Am besten verweisen wir hierzu ebenfalls auf den Test der Stiftung Warentest. Hier waren 2 Produkte mit Solarzellen ausgestattet. Wir haben auch schon einen bestehenden Beitrag dazu. Solar Ladegerät Test & Vergleich

Wieviel Kapazität notwendig, 10000 mAh, 20000 mAh oder 50000 mAh?

Das kommt letztlich auf den Anwendungsfall an. Ein normaler Smartphone-Akku hat etwa 5000 mAh. Das heißt, dass man das Smartphone mit einem 50000 mAh Akku bzw. einer entsprechenden Powerbank 10 Mal voll aufladen könnte! Zumindest theoretisch. Denn in der Praxis kommen da leider noch allerlei Verluste hinzu. Realistisch betrachtet würden wir 30% bis 40% der Ladung abziehen, um auf den richtigen Wert zu kommen. Kaufen Sie sich also den 50000 mAh Akku, können Sie Ihr Smartphone etwa 6 bis 7 Mal voll aufladen.

Gibt es eine Powerbank bei Media Markt oder Saturn zu kaufen?

Ja, auch bei Media Markt oder Saturn gibt es Powerbänke zu kaufen. In Massen, um es genau zu sagen. Das Angebot ist riesig. Preistechnisch lohnt es sich auch auf den Online-Shops der beiden Elektronik-Märkte vorbeizusehen:

Powerbank für Notebook?

Auch für Notebooks gibt es Powerbänke. Diese haben sehr hohe Kapazitäten ab etwa 50.000 mAh und zudem andere Spannungen als die normalen Smartphone-Powerbänke. Das ist auch notwendig denn Notebooks brauchen zum laden einen höheren Eingangsstrom als Smartphones.

Powerbank Test Output Ladeleistung

Der Output des mobilen Ladegeräts bestimmt für welche Geräte es verwendet werden kann

Powerbank im Flugzeug erlaubt?

Jein. Wir machen es kurz: Für den Transport der Powerbank im Handgepäck gibt es von Airline zu Airline verschiedene Richtlinien. Wir empfehlen die jeweiligen Bestimmungen vorm Antritt des Fluges genau zu lesen. Meist findet man diese auf der Webseite der Fluggesellschaft.

Wie funktioniert ein Lithium-Ionen-Akku?

Ein Li-Ion Akku funktioniert auf der Basis von Lithium-Verbindungen. Daher auch der Name. Die genauen chemischen Details können Sie bei Wikipedia nachlesen oder Sie widmen sich entsprechender Fachliteratur. Grundsätzlich haben Li-Ion Akkus gegenüber anderen Akkus den Vorteil einer sehr hohen Energiedichte. Sie sind jedoch teurer.

Empfehlenswerte Hersteller von mobilen Ladegeräten?

AnkerIntensoAukeyPoweraddRAVPower

Der bekannte Hersteller widmet seine Energie der Computerelektronik. Auch Powerbänke gehören zum Sortiment. Anker ist bekannt für Qualität bei einem guten Preis. Hier geht es zur Homepage: Link

Die meisten kennen Intenso wohl als Hersteller externer Speichermedien wie Festplatten oder USB Sticks. Doch auch Powerbänke werden vertrieben. Der Fokus liegt eher auf Qualität als auf Preis: Link

Also globales Unternehmen vertreibt Aukey ähnlich wie Anker allerlei Elektronikartikel rund um Computer, Smartphone aber auch KFZ. Darunter natürlich auch Powerbänke: Link

Gerade auf Amazon findet man sehr oft auch den Hersteller Poweradd. Dieser besticht insbesondere durch extrem günstige Preise, beschränkt sich aber auf Powerbänke und ein paar kleine weitere Produkte wie Steckdosen oder Ohrhörer. Link

Ein Hersteller, der sich voll auf Ladeelektronik und Akkus spezialisiert hat, ist RAVPower. Das Unternehmen bietet eine hohe Qualität, die jedoch auch ihren Preis hat. Link


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren: