Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Zuletzt aktualisiert:

Im ersten Teil unseres Beitrags finden Sie einen eigens von uns erstellten Vergleich unterschiedlicher Mini-Lautsprecher. Im zweiten Teil informieren wir ob es einen Mini-Lautsprecher Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Mini-Lautsprecher

Direkt zu Teil 1: Produktvergleich Direkt zu Teil 2: Testberichte

Mini-Lautsprecher Vergleich: Unsere Bestenliste

Wir starten nun mit unserem Mini-Lautsprecher Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Mini-Lautsprecher wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: EasyAcc – Mini Portable Bluetooth 4.0 Speaker

EasyAcc Mini Portable Bluetooth 4.0 Lautsprecher Speaker mit Multifunktions (FM Radio, 3,5 mm Audio, Micro SD Karte Slot, Mikrofon) Schwarz
Marke: EasyAccKaufempfehlung 5.1 Lautsprecher Test
Farbe: Schwwarz (auch in Rot und Blau verfügbar)
Form: Zylinder
Größe: 7,2 x 14,8 x 8,8 cm
Gewicht: Ca. 260 g
Bluetooth Standard: 4.0
Sonstige Schnittstellen: MicroUSB, 3,5 mm Klinke, 1 Schalter, 4 Taster, Mikrofon, SD-Kartenleser
Akku: Li-Ion, ausreichend für 4 bis 5 Stunden Spielzeit

Unser Kauftipp im Mini-Lautsprecher Vergleich ist der EasyAcc Mini Portable Bluetooth 4.0 Speaker. Der Mini Lautsprecher hat eine angenehme zylindrische Form und bietet viele Schnittstellen: Beispielsweise können Sie Ihren Kopfhöhrer (3,5 mm Klinke) einstecken und den Lautsprecher so auch mit anderen Geräten per Kabel betreiben. Außerdem gibt es einen An- und Ausschalter sowie Taster zu Anruf- und Wiedergabesteuerung. Die Kunden berichten zudem von einem guten Sound und sind begeistert von der Möglichkeit, Lieder via SD-Karte abzuspielen. Bewertung: Der EasyAcc BT Lautsprecher wird nicht umsonst von fast 4000(!) Kunden auf Amazon bewertet und erhält dort durchschnittlich 4,5 von 5 Sterne: Das tolle Preis-Leistungsverhältnis und die vielen Schnittstelllen katapultieren den Mini-Lautsprecher auch in unserem Vergelich nach vorne.


Preistipp: Eageroo – Mini Speaker

Eageroo Lautsprecher klein Bluetooth Mini Lautsprecher tragbar Speaker,Stereo Klang mit tiefem Bass Technologie,TWS,schwarz
Marke: Eageroo 5.1 Lautsprecher Testergebnis
Farbe: Schwarz
Form: Katze/Teufel-Gesicht
Größe: Ca. 5 x 5 x 6 cm
Gewicht: 113 g
Bluetooth Standard: 4.2
Sonstige Schnittstellen: MicroUSB, 2 Taster, Mikrofon
Akku: Li-Ion, ausreichend für 4 bis 5 Stunden Spielzeit

Wir stellen Ihnen in unserem Mini-Lautsprecher Vergleich den Eageroo Mini Speaker als unseren Preistipp vor. Der Lautsprecher ist besonders günstig und bringt trotzdem mehrere herausragende Vorteile mit sich: Allem voran steht hierbei das Design. Der Lautsprecher sieht aus wie eine böse Katze mit schwarzen Teufelshörnern. Die Augen leuchten im Betrieb grün. Damit geht der Lautsprecher fast schon als origineller Schlüsselanhänger durch, wenn man die geringe Größe bedenkt. Auf der Rückseite finden sich zwei Taster, einer ist zum An- und Ausschalten, der andere wiederum zum Auslösen der Kamera, womit Selfies erleichtert werden. Bewertung: Diese Bluetooth Katze ist nicht nur ein Mini Lautsprecher, sondern bietet auch noch eine Selfiefunktion bzw. eine Fernbedienung für die Smartphone-Kamera – und das zu einem sehr günstigen Preis!


MIFA – A1

Testsieger 2019 Mini Lautsprecher, MIFA A1 Bluetooth 4.2 Soundbox TWS & DSP IP56 Wasserfest und Staubdicht Speaker, Unterstützt SD-Karte bis zu 32GB Kompatibel mit Huawei iPhone iPad Samsung
Marke: MIFA
Farbe: Schwarz
Form: Quader mit abgerundeten Ecken und Kanten
Größe: 8,6 x 8,4 x 4,6 cm
Gewicht: 177 g
Bluetooth Standard: 4.2
Sonstige Schnittstellen: 3 Taster, 3,5 mm Klinke, MicroUSB, Micro-SD Kartenslot
Akku: Li-Ion mit 1200 mAh (bis zu 15 h Spielzeit bei 75% Lautstärke)

Der MIFA A1 Mini Lautsprecher ist ebenfalls in unserem Vergleich vertreten. Es handelt sich hierbei um einen Lautsprecher in Quaderform mit vielen Schnittstellen, inklusive einem SD-Kartenslot für microSD Karten bis max. 32 GB Speicherplatz. Der Speaker ist mit IP56 spritzwasser- und staubgeschützt. Die 3 Taster sind für das Ein- und Ausschalten sowie zur Kontroller der Lautstärke. Der Kartenslot sowie die Audiobuchse und der MicroUSB Anschluss sind durch eine Schutzklappe vor Staub und Wasser geschützt. Bewertung: Der Lautsprecher gut vor Staub und Wasser geschützt und bringt Schnittstellen wie einen microSD-Kartenslot mit.


Anker – SoundCore mini

Angebot
Anker SoundCore Mini Super Mobiler Bluetooth Lautsprecher Speaker mit 15 Stunden Spielzeit, 20 Meter Bluetooth Reichweite und Starken Bass (Schwarz)
Marke: Anker
Farbe: Schwarz (auch in Silber, Gold und Pink verfügbar)
Form: Zylinder
Größe: 6,9 x 6,9 x 6,9 cm
Gewicht: 259 g
Bluetooth Standard: k.A.
Sonstige Schnittstellen: Schalter, 3 Taster, 3,5 mm Klinke, MicroUSB, MicroSD
Akku: Li-Ion mit bis zu 15 h Laufzeit

Der SoundCore mini von Anker ist ein kleiner zylindrischer Bluetooth Mini Lautsprecher, der in einen Würfel mit 7 cm Kantenlänge passen würde. Damit passt er bequem in Hand und Tasche. Außerdem bringt er eine Reihe von Schnittstellen mit, welche die Funktionalität erhöhen. Dazu zählt beispielsweise der 3,5 mm Klinke Anschluss für Kopfhöher sowie der MicroSD-Kartenslot. Toll finden wir auch die lange Laufzeit. Natürlich lässt sich der Funktionsumfang und die Laufzeit auch am Preis ablesen, das ist hierbei der einzige Nachteil. Bewertung: Etwas teurer, aber dafür bringt der SoundCore mini auch alle nötigen Schnittstellen und ordentlich Akkulaufzeit mit.


Sony – SRS-XB10

Angebot
Sony SRS-XB10 Tragbarer kabelloser Lautsprecher (Bluetooth, NFC, Extra Bass, wasserabweisend, 16 Stunden Akkulaufzeit) schwarz
Marke: Sony
Farbe: Schwarz (auch in vielen anderen Farben erhältlich)
Form: Zylinder
Größe: 7,5 x 7,5 x 9,1 cm
Gewicht: 259 g
Bluetooth Standard: k.A.
Sonstige Schnittstellen: NFC, 3,5 mm Klinke
Akku: Li-Ion, bis zu 15 Stunden Laufzeit

Der Sony SRS-XB10 ist ein sehr schlichter Mini-Lautsprecher, der auf Einfachheit und Design setzt. Die einzigen Schnittstellen sind 3,5 mm Klinke, Bluetooth und NFC. Mit letzterer wird das Pairing vereinfacht. Außerdem gibt das Design eine Stereo-Funktion her – das ist ein Alleinstellungsmerkmal unter den Mini Lautsprechern. Das Design ist wasserabweisend und damit im normalen Alltag outdoorfähig. Dass es sich hier um einen Markenlautsprecher von Sony handelt, merkt man natürlich auch an der Soundqualität – und am Preis. Bewertung: Wer Wert auf Markenqualität, Stereobetrieb und ein tolles Design setzt, der findet am Sony SRS-XB10 sicherlich Gefallen, insofern der Preis den Eindruck nicht trübt.


Bose – SoundLink

Bose ® SoundLink Micro Bluetooth-Lautsprecher schwarz
Marke: Bose
Farbe: Schwarz
Form: Quader mit stark abgerundeten Kanten und Ecken
Größe: 3,6 x 9,9 x 9,9 cm
Gewicht: 290 g
Bluetooth Standard: k.A.
Sonstige Schnittstellen: microUSB, 4 Taster
Akku: Li-Ion für max. 6 Stunden Wiedergabe

Qualitativ von sehr hoher Wertigkeit ist ganz klar der SoundLink Mini Lautsprecher von Bose. Hierbei handelt es sich um einen komplett wasserdichten Lautsprecher (Spezifikation IPX7), den Sie selbst im Starkregen oder unter der Dusche verwenden können. Diese technisch herausragende Eigenschaft hat natürlich seinen Preis, ebenso wie die Soundqualität und natürlich der Markenname selbst. Die Soundqualität ist besonders durch den guten Bass überzeugend. Die Schnittstellen sind rar, im Prinzip beschränkt sich Bose hier auf eine Bluetooth-Schnittstelle sowie 4 Taster zur Steuerung und eine microUSB Buchse zum Aufladen. Manche schätzen diese Einfachheit aber, die zudem den wasserfesten Betrieb ermöglicht. Bewertung: Der Bose SoundLink ist wasserdicht und überzeugt durch eine vor allem in den niedrigen Frequenzen hohe Soundqualität – was aber natürlich seinen Preis hat.


Mini-Lautsprecher Test: Aktuelle Testberichte

Wir haben bei großen Testportalen nach einem Mini-Lautsprecher Test geschaut und zeigen Ihnen im Folgenden, ob ein solcher Mini Lautsprecher Test vorhanden war. Die Tabelle schlüsselt unsere Ergebnisse auf und zeigt dann beispielsweise an, in welchem Jahr, wo und mit welchem Testsieger der Mini-Lautsprecher Test veröffentlicht wurde.

Zeitschrift / MagazinMini-Lautsprecher Test vorhanden?JahrLinkTestsieger
Stiftung WarentestNein
Saldo.chNein
ÖkotestNein
Haus & Garten TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein
SRF / Kassensturz MagazinNein
ETM TestmagazinNein
testsieger Mini-Lautsprecher Test

Wir konnten bei keinem der Magazine einen Mini-Lautsprecher Test finden!

Wir konnten leider keinen Mini-Lautsprecher Test finden, bei keinem der großen Testportale. Das kann verschiedene Ursachen haben. In Frage kommt beispielsweise die Tatsache, dass es sich bei den Mini Lautsprechern eher um niedrigpreisige Produkte handelt und dass diese zudem in einer großen Zahl am Markt vertreten sind.

Erschwerend kommt hinzu, dass viele Mini Lautsprecher keine eigenen Entwicklungen sind, sondern von Handelshäusern aus China importiert werden. Daher kann es sein, dass hinter mehreren hier unterschiedlichen Marken eigentlich derselbe Hersteller steckt. Was für einen fehlenden Test auch oft ein Grund ist, stellt mangelndes Interesse seitens eines Großteils der Leserschaft und damit der Allgemeinheit dar.

Wir vermuten als Hauptgrund für das Fehlen eines Mini-Lautsprecher Test die Tatsache, dass es sich um Produkte handelt, die nicht nur einen schnellen Produktlebenszyklus haben und in großer Zahl am Markt sind, sondern dass die Mini-Lautsprecher auch recht günstig sind und von jungen Menschen gekauft werden – die häufiger im Internet bestellen. Im Internet wiederum finden sich viele Rezensionen, aus denen man das notwendige Vertrauen zum Kauf schöpfen kann, für die man ansonsten vielleicht einen Mini-Lautsprecher Test zu Rate gezogen hätte.

Worauf achten Prüfer bei einem Mini-Lautsprecher Test?

Prüfer bzw. die Ersteller eines Mini-Lautsprecher Test achten vor allem auf die Schnittstellen, die Verarbeitung bzw. das Design, die Klangqualität und auf die Akkulaufzeit. Wir geben Ihnen hiermit einige Hinweise zu den wichtigen Kriterien in einem Mini-Lautsprecher Test.

SchnittstellenVerarbeitung und DesignKlangqualitätAkkulaufzeit
Die Schnittstellen bestimmen, wie andere Geräte oder Menschen mit dem Mini-Lautsprecher interagieren können. Viele Mini-Lautsprecher haben neben einer Bluetooth-Schnittstelle noch einen Ladeanschluss, Steuerungsknöpfe oder -Taster sowie Audioausgänge oder sogar microSD-Kartenslots.

Da Mini-Lautsprecher in der Regel draußen oder in Gesellschaft zum Einsatz kommen, hat die Verarbeitung und das Design als Kriterium in einem Mini-Lautsprecher Test einen hohen Stellenwert. Hier wird geprüft, wie robust der Lautsprecher ist, ob er wasserdicht ist und vieles mehr.

Natürlich spielt die Klangqualität beim Kauf keine so wichtige Rolle wie bei einer Surround-Heimkinoanlage. Trotzdem suchen Käufer bei Mini-Lautsprechern vor allem eines: Bass. Der ist bauartbedingt nur mit viel Know-How verfügbar. Wie gut die Lautsprecher bei tiefen Frequenzen peerformen, muss in einem Mini-Lautsprecher Test ermittelt werden.

Die Akkulaufzeit spielt deshalb eine tragende Rolle, weil sie unmittelbar am Erlebnis des Musik hörens beteiligt ist. Der Spaß ist schnell vorbei, wenn der Akku nur eine Stunde hält. Deshalb mussdie Akkulaufzeit unter gleichen Bedingungen für alle Mini-Lautsprecher getestet werden.


Mini-Lautsprecher Ratgeber: Alle Infos

Die kommenden Absätze behandeln häufig gestellte Fragen zum Thema Mini-Lautsprecher. Wir informieren über die wichtigsten Themen, geben Hintergrundinfos und zeigen worauf man beim Kauf achten sollte.

Erklärung: Bluetooth Technologie

Mini-Lautsprecher TestsiegerDie Bluetooth Technologie ist eine Schnittstelle zur Kommunikation zwischen zwei Geräten, in beide Richtungen. Bluetooth befindet sich, genau wie die Schnittstellen Wlan oder auch HDMI, LAN, USB und Co., seit mehreren Jahren in Entwicklung. So wird sichergestellt, dass die Schnittstelle den steigenden Datenhunger der Gerätekommunikation auch bedienen kann.

Das jüngste Update, Bluetooth 5.0, bringt beispielsweise einen geringeren Energieverbrauch sowie eine Dual Audio Funktion mit. Dank letzterem könnte man beispielsweise zwei Mini-Lautsprecher an einem Smartphone betreiben – würden auch alle Geräte Bluetooth 5.0 unterstützen. Natürlich steigt auch mit BT 5.0 wieder die Bandbreite, die Reichweite und die Geschwindigkeit.

Klinke Anschluss sinnvoll?

Ein Klinke Anschluss, in der Regel ist damit der mit 3,5 mm Durchmesser gemeint, ist nicht immer sinnvoll, kann aber von Nutzen sein. Sie müssen das selbst entscheiden: Möchten Sie in irgendeiner Situation beispielsweise Kopfhörer oder andere, eigentlich kabelgebundene, Audiogeräte an den Mini-Lautsprecher anschließen?

Oder haben Sie eigentlich ohnehin kein Gerät mit 3,5 mm Klinke Anschluss mehr im Haus? Je nach dem können Sie von einem 3,5 mm Klinke Anschluss profitieren – oder eben nicht. Bedenken Sie auch, dass Freunde oder Gruppen, mit denen Sie den Lautsprecher eventuell nutzen, auf einen 3,5 mm Klinke Anschluss angewiesen sind.

Infos zu USB Schnittstellen

Die USB Schnittstellen an den Mini-Lautsprechern sind für Endnutzer in der Regel nichts anderes als Ports für die Energieversorgung. Selten werden die USB-Ports, normalerweise sind das überigens microUSB-Schnittstellen, jedoch auch für eine Firmware-Aktualisierung seitens der Hersteller genutzt. Das bildet aber die Ausnahme – selbst wenn, werden nur sehr wenige Kunden die Firmware auch tatsächlich aktualisieren.

Gehen Sie also nicht davon aus, dass Sie über die USB Schnittstelle eines Mini-Lautsprechers beispielsweise Musik abspielen können oder darüber auf die Speicherkarte Zugriff erlangen. Der Anschluss ist nur zum Laden des integrierten Akkus gedacht.

Gibt es aktive und passive Mini-Lautsprecher?

Es gibt in der Tat aktive und passive Mini-Lautsprecher. Die passiven Modelle sind meist nicht nur deutlich leiser und haben weniger „Bums“, sondern sind auch leichter, günstiger und haben nichts anderes als eine 3,5 mm Klinke Schnittstelle. Hat der Mini-Lautsprecher allerdings Bluetooth, USB  und Co., können Sie von einem aktiven Lautsprecher ausgehen.

Der Unterschied zwischen passiv und aktiv liegt darin, dass der passive Lautsprecher einfach nur das Eingangssignal wiedergibt. Es geht direkt auf die Lautsprecher. Aktive Mini-Lautsprecher hingegen haben einen internen Verstärker und weitere Funktionen – und damit auch einen integrierten Akku. Kunden kaufen sie vor allem auf Grund der besseren Soundqualität.

Mit Handy verbinden: So geht’s

Es gibt unterschiedliche Arten, einen Mini Lautsprecher mit dem Handy zu verbinden. Meistens funktioniert das auf die altbekannte Weise, so wie Sie auch eine Maus oder eine Tastatur mit dem Handy verbinden:

  • Schalten Sie den Lautsprecher und Ihr Handy ein.
  • Suchen Sie in den Bluetooth-Einstellungen in Ihrem Handy nach einem neuen Bluetooth-Gerät für das sogenannte „Pairing“.
  • Klicken Sie am Lautsprecher unmittelbar danach auf den entsprechenden Bluetooth-Knopf zum Pairing mit einem Gerät.
  • Ihr Handy müsste den Lautsprecher nun finden und auflisten. Klicken Sie auf den entsprechenden Eintrag und „pairen“ Sie so die beiden Geräte.
  • Warten Sie und verfolgen Sie die Anweisungen auf dem Handybildschirm. Der Lautsprecher muss im Erfolgsfall als „verbunden“ aufgelistet sein.

Es gibt Hersteller, bei denen läuft das Pairing wiederum über NFC. Wenn alles nichts hilft, können Sie den Bluetooth-Lautsprecher über den eventuell vorhandenen 3,5 mm Klinke Anschluss mit einem Musiksignal versorgen.

Infos zu Herstellern: EasyAcc, Bose, Anker & mehr

Wir möchten Ihnen in der folgenden Aufzählung einen Überblick über bekannte Hersteller wie Bose oder auch Anker. Dabei muss zwischen Herstellern, Marken und reinen Vetriebsunternehmen unterschieden werden.

  • EasyAcc Bei EasyAcc handelt es sich um ein sehr wahrscheinlich in China produzierendes Unternehmen, welches diverse Produkte verkauft: Von einem Tabletschutz über Ventilatoren bis hin zu Mini Lautsprechern. Die Produkte sind vor allem auf den Preis hin optimiert, ohne jedoch die Qualität zu kurz zu kommen zu lassen.
  • Bose Ganz anders wiederum sieht es bei dem amerikanischen Hersteller und der Marke Bose aus. Das traditionsreiche Unternehmen setzt den Fokus klar auf Qualität und setzt an sich selbst und seine Produkte hohe Ansprüche. Bose ist auf Sounddesign und Produkte zur Soundgenerierung spezialisiert und darin eines der technologisch führenden Unternehmen weltweit. Außerdem hat sich Bose eine Marke aufgebaut, die jüngst vor allem durch die weiß-roten Kopfhörer bekannt geworden ist.
  • Anker Die Marke Anker ist gleichzeitig ein Unternehmen, welches als Vertriebsunternehmen agiert und importiert Elektronikprodukte. Durch die ausgelagerte Produktion sind diese günstig, zugleich achtet Anker auf die Qualitätssicherung. Anker verkauft nicht nur Mini Lautsprecher, sondern vor allem PC-Zubehör wie Kabel oder Mäuse.

Funktionen: Radio, SD-Karte, Mikrofon & Verstärker

Mini-Lautsprecher bringen verschiedene Funktionen mit. Dazu zählt beispielsweise eine Radio-Funktion, eine SD-Karte oder ein Mikrofon. Außerdem agieren moderne und damit aktive Mini-Lautsprecher auch als Verstärker. Wir zeigen Ihnen einige Details dazu und gehen auf Besonderheiten der jeweiligen Funktion ein.

  • Radio Mit einer Radiofunktion können Sie mit Hilfe des Mini-Lautsprechers Radio hören. In der Regel ist der Mini-Lautsprecher dabei ein eigenständiges Radio. Sie brauchen zum Betrieb also kein Smartphone. Achten Sie darauf, für welche Art von Radioübertragung der Mini-Lautsprecher geeignet ist! Zukunftsfähig sind nur Mini-Lautsprecher mit Funktion für Digitales Radio.
  • SD-Karte Ein SD-Kartenslot findet sich ebenfalls bei so einigen Mini-Lautsprecher. In der Regel ist das ein microSD-Kartenslot. Dieser ist für sogenannte microSD Karten geeignet, in der Regel beschränkt auf einen bestimmten Speicherplatz, beispielsweise 32 GB. Der Lautsprecher kann Musik direkt von der SD-Karte abspielen.
  • Mikrofon Manche Mini-Lautsprecher haben ein eingebautes Mikrofon. Dieses dient der Implementierung von beispielsweise Freisprechanlagen oder smarten Funktionen im Zusammenhang mit Sprachsteuerungen wie Alexa oder Google Home. Ob ein Mikrofon vorhanden ist, erkennen Sie in der Regel an einem einzelnen kleinen ca. 1-3 mm großen Loch im Gehäuse.
  • Verstärker Aktive Mini-Lautsprecher fungieren anders als passive Lautsprecher auch als Verstärker. Das Eingangssignal wird verstärkt und an die Lautsprecher weitergegeben. Deshalb haben aktive Mini-Lautsprecher eine bessere Soundqualität und sind lauter – sie haben jedoch auch einen Akku, der geladen werden muss und sie sind teurer.

Guter Bass: Darauf kommt es an

Mini-Lautsprecher TestberichtDie meisten, die einen Mini-Lautsprecher kaufen möchten, suchen einen mit gutem Bass bzw. mit hohem Schalldruck bei niedrigen Frequenzen. Der Grund: Mini-Lautsprecher werden in der Regel beim Feiern, beim Grillen, beim Fahrrad fahren oder bei anderen (Outdoor-)Freizeitaktivitäten eingesetzt.

Bass macht dabei besonders Laune und ist eben das, was bei mobiler Musik meist fehlt, da hohe Energien notwendig sind und damit auch größere Apparaturen. Moderne Mini-Lautsprecher jedoch werden immer kleiner und liefern trotzdem einen hohen Schalldruck in niedrigen Frequenzen.

Begehrt sind in Sachen Qualität Markenprodukte von Bose oder JBL, die es dank innovativer Technik schaffen, trotz kleiner Baugröße viel Bass zu liefern. Idealerweise hören Sie die Lautsprecher vor dem Kauf Probe.

Das geht beim Online-Handel natürlich nur bedingt. Über YouTube Videos können Sie sich aber trotzdem einen Eindruck verschaffen. Andernfalls kaufen Sie den Mini-Lautsprecher einfach im Einzelhandel, dort können Sie ihn vorher ausgiebig testen.

Selber bauen möglich?

Sie können alles selber bauen, selbst Autos oder Häuser. Es kommt nur auf Ihre Fähigkeiten an und die Ressourcen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Mini-Lautsprecher sind natürlich vergleichsweise einfach zu bauen: Passive Mini-Lautsprecher sind nichts anderes als ein Chassis bzw. Töner, ein Paar Kabel, ein Anschluss und ein Gehäuse. Zu Wandlautsprechern und Standlautsprechern findet man viele anleitungen im Netz. Da diese natürlich deutlich größer sind ist es auch einfacher die Gehäuse zu bauen.

Ein aktiver Lautsprecher braucht noch einen Akku und eine Steuerung, welche die verschiedenen Funktionen implementiert. Das Wichtigste aber erreicht man mit dieser Konstruktion nicht einfach so: Eine gute Soundqualität. Um hier zu punkten, müssen Sie sich Fachwissen aneignen, experimentieren, ein gutes Chassis kaufen oder nach einer vorhandenen Bauanleitung mit bereits getestetem und guten Ergebnis vorgehen.

Erfahrungsberichte und Empfehlungen auf Youtube

Wir haben uns nach Video-Reviews auf Youtube umgesehen und wurden fündig. Natürlich ist ein privates Review nicht mit dem Mini-Lautsprecher Test einer großen Verbraucherzeitschrift vergleichbar aber man erhält doch die Videos dennoch eine gute Einschätzung zum Produkt.

Erfahrungsbericht 1: Bose SoundLinkErfahrungsbericht 2: JBL GO 2Erfahrungsbericht 3: Anker SoundCore Mini

In diesem Review wird der Bose SoundLink genauer unter die Lupe genommen. Konkret handelt es sich um ein sehr ausführliches Unboxing.

Ein weiteres Review zeigt den GO 2 von JBL. Der Lautsprecher wird diskutiert und mit anderen Mini Lautsprechern verglichen, beispielsweise dem Bose SoundLink.

Auch für den Anker SoundCore Mini haben wir noch ein YouTube Review gefunden:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren: