Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Zuletzt aktualisiert:

Im ersten Teil unseres Beitrags informieren wir ob es einen Gaming Monitor Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Im zweiten Teil finden Sie einen eigens von uns erstellten Vergleich unterschiedlicher Gaming Monitore. Die Geräte werden auch oft als PC Monitor bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Direkt zu Teil 2: Produktvergleich

Ein Gaming Monitor wird beim Spielen von Computerspielen benötigt, bzw. findet dort primär seinen Einsatz. PC-Spiele lassen sich natürlich auch auf einem ganz normalen Monitor spielen. Dabei legt ein Gaming Monitor den Fokus auf eine schnelle Reaktionszeit und eine flüssige Bildwiedergabe – also eine hohe Bildfrequenz. Moderne 144 Hz Monitore bringen diese Anforderung mit.

Gaming Monitore haben auch Features, die in Kooperation mit Herstellern von Grafikkarten mit dieser zusammenwirken, um ein noch besseres Bild zu erzielen. AMD’s FreeSync ist ein Beispiel davon, hier synchronisiert die Grafikkarte die Bildausgabe mit der Bildwiedergabe des Monitors. Ein Gegenstück zum Gaming Monitor wäre beispielsweise ein Monitor für die Bildbearbeitung oder für CAD. Hier ist die Reaktionszeit zweitrangig, im Vordergrund stehen dafür Kontrast und Farbechtheit.

Gaming Monitor Test-Übersicht

OrganisationBesteht ein Gaming Monitor Test?
Stiftung WarentestNein, bisher ist bei der Stiftung Warentest kein Gaming Monitor Test vorhanden.
oekoTestLeider gibt es auch bei oekoTest keinen Gaming Monitor Test.
Konsument.atNein, es besteht kein Gaming Monitor Test.
Ktipp.chWir konnten hier keinen Gaming Monitor Test finden.
Notebookcheck.comAuch hier konnten wir keinen Gaming Monitor Test finden.

Wir haben bei den oben gelisteten Verbrauchermagazinen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach einem Gaming Monitor Test gesucht. Sollten wir nichts gefunden haben wurde das in der Tabelle ebenfalls angegeben. Wir schauen auf den Webseiten regelmäßig vorbei und aktualisieren die Tabelle, wenn ein neuer Testbericht veröffentlicht wird.

Bei keinem der Journale konnten wir einen Gaming Monitor Test finden. Zwar gibt es auf notebookcheck.com viele einzelne Produktvorstellungen von Gaming Monitoren (Link), aber auf einen allgemeinen Test sind wir nicht gestoßen.


Gaming Monitor Vergleich: Acer, Dell & weitere

Wir wechseln nun zu unserem Gaming Monitor Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Gaming Monitore wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Die wichtigsten Kriterien für unsere Beurteilung finden sie rechts neben dem Produktbild.

Bei einem Gaming Monitor kommt es natürlich darauf an, dass er eine gute Reaktionszeit hat. Des Weiteren spielt die Auflösung eine wichtige Rolle, ebenso natürlich die Größe bzw. Bildschirmdiagonale. Gaming Monitore haben üblicherweise das Format 16:9, es gibt jedoch auch extra weite Bildschirme mit dem Format 21:9. Wichtig wären hingegen noch die Schnittstellen. Hier sind DVI-D, HDMI und auch DisplayPort zum Standard geworden. Manche Monitore haben auch noch einen VGA Anschluss. Die folgenden Gaming Monitore haben finden Sie im Produktvergleich:

  • Dell S2716DG
  • Acer Predator G276HLI
  • ViewSonic XG2700-4K
  • ASUS Computer ROG PG348Q
  • LG Electronics 34UC79G-B
  • Acer Predator XG270HUA
  • AOC G2460PF

Kaufempfehlung: Dell – S2716DG

Kaufempfehlung Gaming Monitor TestMarke: Dell
Farbe: Schwarz
Auflösung: UHD (4K)
Format: 16:9
Bilddiagonale: 27 Zoll
Anschlüsse: HDMI, DisplayPort, vier USB 3.0 Ports
Reaktionszeit: 1 ms
Bildfrequenz: 144 Hz
Eigenschaften: NVIDIA G-SyncTM, Einstellungen für Neigen, Drehen, Schwenken und Anpassen der Höhe

Unsere Kaufempfehlung kommt vom Hersteller Dell: Der S2716DG ist ein QHD Monitor mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln bei einer Bilddiagonale von 27 Zoll. Das sorgt für ein großes Bild, das zugleich scharf und detailgetreu den Inhalt wiedergibt. Die Reaktionszeit von einer Millisekunde ist bei dieser Auflösung bemerkenswert. Von Vorteil ist zudem NVIDIA G-Sync TM und die 144 Hz Bildfrequenz. Vielfältige Einstellungen hinsichtlich der Lage komplettieren den hochwertigen Eindruck ebenso wie der leider etwas hohe Preis. Bewertung: Preislich seiner Technik und Qualität mehr als angemessen empfehlen wir den S2716DG allen, die es mit Gaming ernst meinen oder es als leidenschaftliches Hobby betreiben.


Preistipp: Acer – Predator G276HLI

Angebot
Gaming Monitor Testergebnis Marke: Acer
Farbe: Schwarz
Auflösung: Full HD
Format: 16:9
Bilddiagonale: 27 Zoll
Anschlüsse: VGA, DVI, HDMI
Reaktionszeit: 1 ms
Bildfrequenz: 60 Hz
Eigenschaften: LED Monitor, Fuß, Netzkabel, VGA-Kabel

Für viel weniger Geld als bei der Kaufempfehlung bekommt man hingegen unseren Preistipp: Den Predator G276HLI von Acer. Der bekannte PC Hersteller hat mit diesem Monitor einen Preis-Leistungs-Coup gelandet. Zwar muss man auf eine QHD Auflösung verzichten, doch Full HD reicht für fast alle Spiele vollkommen aus. Dieser Monitor hat ebenfalls eine sehr geringe Reaktionszeit von einer Millisekunde und ist zudem auch noch mit älteren Systeme kompatibel, da er über einen VGA Anschluss verfügt. Auch hier gibt es viele Einstellungsmöglichkeiten hinsichtlich des Bilschirmwinkels. Bewertung: ein preislich sehr interessanter Gaming Monitor für alle, die sich mit Full HD zufrieden geben.


Gaming Monitor Vergleich: ViewSonic – XG2700-4K

Angebot
Marke: ViewSonic
Farbe: schwarz, rot
Auflösung: UHD (4K)
Format: 16:9
Bilddiagonale: 27 Zoll
Anschlüsse: 2x HDMI, DisplayPort und MiniDP
Reaktionszeit: 2 ms
Bildfrequenz: 75 Hz
Eigenschaften: IPS-Panel, AMD FreeSync Technologie

XG2700-4K ist die Produktbezeichnung des ViewSonic Gaming Monitors mit 4K Auflösung! Trotz dieser hohen Auflösung hat der Gaming Monitor immer noch eine sehr schnelle Reaktionszeit von 2 ms und profitiert von AMDs FreeSync Technologie. Des Weiteren verfügt er über viele Anschlussmöglichkeiten, unter anderem einen DisplayPort Anschluss. Individuelle Anpassungen bleiben auf eine Höhenverstellung beschränkt. Bewertung: Ein noch normaler Preis für einen sehr hoch auflösenden Monitor, bei dem man dank UHD extrem nah davorsitzen kann.


Gaming Monitor Vergleich: ASUS Computer – ROG PG348Q (Curved)

Marke: ASUS Computer
Farbe: Aluminium, Schwarz
Auflösung: UWQHD (3440 x 1440 Pixel)
Format: 21:9
Bilddiagonale: 34 Zoll
Anschlüsse: DisplayPort, HDMI, USB
Reaktionszeit: 5 ms
Bildfrequenz: 100 Hz
Eigenschaften: 21:9 Seitenverhältnis, Nvidia G-Sync Technologie, 100 Hz Wiederholfrequenz, DisplayPort-Kabel, USB-Kabel, HDMI-Kabel

Der ROG PG348Q von Asus Computer kommt mit allen möglichen Kabeln und Nvidia’s G-Sync Technologie daher. Das Besondere ist aber weder das viele Zubehör, noch die 100 Hz Bildwiederholfrequenz oder das Curved Design. Nein, besonders ist hier das Seitenverhältnis von 21:9 und die entsprechende Auflösung von 3440 x 1440 Pixel. Das sorgt für ein Panorama-Gaming Erlebnis und könnte sich im Gaming-Bereich als ein neuer Standard etablieren. Ein teurer Standard, wie sich aktuell herausstellt. Bewertung: Dieser Gaming Monitor ist mit Abstand der teuerste Monitor im Vergleich, aber auch einer der außergewöhnlichsten.


Gaming Monitor Vergleich: LG Electronics – 34UC79G-B (Curved)

Marke: LG Electronics
Farbe: Schwarz
Auflösung: 2560 x 1080 Pixel
Format: 21:9
Bilddiagonale: 34 Zoll
Anschlüsse: 2x HDMI, DisplayPort, USB 3.0
Reaktionszeit: 5 ms
Bildfrequenz: 144 Hz
Eigenschaften: 21:9 Format, Quick Charge für Port 1, HDMI Kabel, DisplayPort Kabel

Der 34UC79G-B von LG Electronics ist im Gaming Monitor Vergleich ebenfalls recht außergewöhnlich. Hinsichtlich dem Format ähnelt er dem ROG PG348Q, jedoch hat er eine geringere Auflösung. Das wirkt sich sehr positiv auf den Preis aus und so kostet dieser Gaming Monitor gerade mal etwas die Hälfte wie der Asus ROG. Alle anderen Attribute sind sehr ähnlich, angefangen von den Anschlüssen bis hin zu den mitgelieferten Kabeln. Bewertung: Ein günstiger Ersatz für den Asus ROG im 21:9 Format.


Gaming Monitor Vergleich: Acer – Predator XG270HUA

Angebot
Marke: Acer
Farbe: orange, schwarz
Auflösung: 2560 x 1440 Pixel
Format: 16:9
Bilddiagonale: 27 Zoll
Anschlüsse: AMD FreeSync
Reaktionszeit: 1 ms
Bildfrequenz: 60 Hz
Eigenschaften: Inkl. Lautsprecher, LED, DisplayPort Kabel, DVI-Kabel, 60 Hz Bildfrequenz

Auch der Predator XG270HUA von Acer kann mit einer sehr guten Reaktionszeit von einer Millisekunde glänzen. Anders als der Preistipp von Acer hat dieser Monitor aber eine höhere Auflösung und daher auch einen etwas höheren Preis. Lautsprecher sind integriert und die Kabel für die Video-Verbindung sind ebenfalls mit dabei. Die für die Auflösung geringen Kosten lassen sich durch die Bildfrequenz von 60 Hz erklären. Bewertung: Wer ohne 144 Hz auskommt, aber nicht auf QHD verzichten kann, der findet hier einen günstigen QHD Gaming Monitor!


Gaming Monitor Vergleich: AOC – G2460PF

Angebot
Marke: AOC
Farbe: Schwarz
Auflösung: Full HD
Format: 16:9
Bilddiagonale: 24 Zoll
Anschlüsse: VGA (Analog), DVI, HDMI, DisplayPort, USB
Reaktionszeit: 1 ms
Bildfrequenz: 144 Hz
Eigenschaften: AMD FreeSync 144 Hz, integrierte Lautsprecher, VGA-Kabel, HDMI-Kabel, DisplayPort-Kabel, Audio-Kabel, USB-Kabel

Integrierte Lautsprecher hat dieser Gaming Monitor von AOC. Der G2460PF ist technisch auf einem aktuellen Niveau und überzeugt durch 144 Hz und AMD FreeSync. Der Bildschirm ist bei einer Größe von 24 Zoll mit der Full HD Auflösung sehr gut bedient. Dank der geringen Größe bzw. des kleinen Panels ist auch der Preis gering. Bewertung: Ein kompakter aber technisch moderner Gaming Monitor für kleine Schreibtische und Geldbeutel!


Häufig gestellte Fragen zu Gaming Monitoren:

Unterschied WQHD, QHD, 2K, 4K und UHD?

  • WQHD und QHD: Beides bezeichnet dasselbe: Die Vierfache Auflösung von Standard HD, also 720p. Das sind 2560 x 1440 Pixel.
  • 2K: Darunter bezeichnet man die doppelte Auflösung von Full HD. Das sind 2048 x 1536 Pixel.
  • 4K oder auch UHD: Mit diesen Abkürzungen sind Auflösungen von 3840 x 2160 Pixel gemeint.

Reaktionszeit wichtig?

Das kommt darauf an. Die Reaktionszeit spielt im Profi-Gaming eine wichtige Rolle, dort können ein paar Millisekunden den entscheidenden Unterschied machen. Letztlich wird es für die meisten aber egal sein, ob der Monitor jetzt 1 ms, oder 5 ms Reaktionszeit hat. Warum? Weil alleine der Ping, also die Zeit für die Kontaktierung des (Game-)Servers, bereits mehrere Millisekunden beträgt. Im Normalfall liegt der Ping bei 25 – 70 ms. Da macht die eine vom Monitor nicht mehr viel aus.

Hertz-Werte (Hz) – was bedeuten diese?

Mit der Angabe der „Hertz-Werte“ ist die Bildwiederholfrequenz gemeint. Frequenzen gibt man nämlich in Hertz (Hz) an. Konkret heißt ein Hz in etwa „einmal pro Sekunde“. Ein 144 Hz Monitor gibt pro Sekunde also 144 Bilder aus. Desto höher die Hertz-Frequenz desto flüssiger ist das Bild. Gerade bei sehr schnellen Spielen ist eine hohe Hertz-Frequenz daher von Vorteil. Passend dazu dieses Video:

Monitor für PS4?

An die PS4 können ohne Adapter nur HDMI Monitore angeschlossen werden. Wer also einen Monitor für die PS4 sucht, sollte einen mit HDMI Anschluss nehmen. Natürlich kann man auch passende HDMI Adpater kaufen um bestehende Monitore mit VGA anzuschließen. Es sei hier aber darauf hingewiesen, dass derartige Adapter die Bildqualität beeinflussen.

Gaming Monitor kaufen – wie vorgehen?

Am besten nimmt man sich beim Kauf eines Gaming Monitors folgende Vorgehensweise zu Herzen:

  1. Man legt den Preisrahmen fest
  2. Man legt fest, welche Anschlüsse der Monitor haben muss (siehe Anschlüsse der Grafikkarte)
  3. Man legt die Bilddiagonale an Hand des Sitzabstandes fest
  4. Man sucht sich mehrere in seiner Größe passende Bildschirme aus. Dabei ein Großteil der Preisdifferenz hauptsächlich von der Auflösung abhängig.
  5. Den Favoriten bestimmt man nun an Hand der besten Reaktionszeit.

Wie viel Zoll sind optimal?

Das hängt vom Sitzabstand, der Auflösung und der eigenen Vorliebe ab. „Normal“ sind Bilddiagonalen zwischen 24 und 28 Zoll, auch 30 Zoll sind bei Auflösungen über FullHD noch im normalen Bereich eines Gaming Monitors.

Passend dazu noch die folgenden Videos die wir auf Youtube gefunden haben:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren: