Die besten Heimkino-Sessel: Infos, Empfehlungen & mehr

Sie haben den Plan, sich ein Heimkino einzurichten? Oder suchen Sie nach einer entspannten Sitzgelegenheit für Ihr Fernsehzimmer? In diesem Beitrag geht es entsprechend um sogenannte Heimkino-Sessel. Diese gibt es in unterschiedlichen Konfigurationen.

Wir stellen Ihnen hier ein paar Produkte vor und gehen näher auf die Unterschiede ein. Am Ende findet sich eine FAQ, in welcher gängige Fragen geklärt werden. Darunter beispielsweise, wie Sie einen Heimkinosessel selbst bauen. Seien Sie also nicht erschrocken, wenn Sie die Preise sehen – es geht im DIY Format auch günstiger.

Nichtsdestotrotz ist es sinnvoll, sich die Sessel einmal genauer anzusehen, auch wenn Sie wissen, dass Sie den Heimkino-Sessel selbst bauen. Außerdem brauchen Sie eventuell noch ein Budget für die Leinwand und den Beamer.

Heimkino-Sessel

Ein Heimkino-Raum

Unsere Empfehlungen im Bereich Heimkino-Sessel

Nachfolgend möchten wir unsere Empfehlungen vorstellen. Letzen Endes hängt es natürlich stark von ihren Ansprüchen und Vorhaben ab welcher Sessel am besten geeignet ist.

bester Heimkinosessel

Kinofeeling Zuhause: Dazu braucht es die richtigen Sessel


HALL OF FAME Kino-Sessel von Invicta Interior

Ein Beispiel ist der HALL OF FAME Kino-Sessel von Invicta Interior. Bei diesem Sessel handelt es sich um einen klassischen modernen Sessel auf schwarzem Kunstleder aus hochwertigem Polyurethan und mit Getränkehalter. Der Sessel ist im Vergleich zu anderen überaus preiswert. Das hat auch einen Grund: Auf elektrische Verstellmöglichkeiten oder Echtleder müssen Sie verzichten.

Exklusive 2er Kinosessel HALL OF FAME

Vom selben Hersteller gibt es den HALL OF FAME auch in der 2er Kombination. Die Machart dieser Konstellation ist genau dieselbe, wie bei dem einzelnen Sessel. Hierbei ist jedoch der Vorteil gegeben, dass zwei Zuschauer direkt nebeneinander sitzen. Diese 2er Kombi hat eine breite Armlehne in der Mitte. Getränkehalter sind ebenfalls integriert.

3er Kombination von vidaXL

Ja, es geht noch mehr: Hier zeigen wir eine 3er Kombination von vidaXL Die Kombination ist angesichts des Preises von der 2er Kombi (HALL OF FAME) überraschend günstig. Sie bietet jedoch auch weniger Qualität: Beispielsweise besteht das Kunstleder nicht 100%-ig aus PU, sondern zu 72% aus PVC. Dafür ist wiederum zu 12% echtes Leder im Bezug. Zudem finden sich an Stelle von Getränkehaltern einfache, aber schöne, Abstellplatten. Wenn Sie möglichst wenig Geld für viele Sitzplätze ausgeben wollen, sind Sie hier richtig.

Opera – Fernseh- und Heimkinosessel mit Aufstehhilfe

Die manuelle Verstellung in Ihre Lieblingsposition ist Ihnen zu anstrengend? Sie wechseln gerne mehrmals beim Film die Liegeposition und lenken sich und andere dadurch vom Film ab? Dann wäre der elektrische Fernseh- und Heimkinosessel von Wohnaroma etwas für Sie. Ebenfalls in schwarzem Kunstleder gehalten hilft er Ihnen unter anderem elektrisch beim Aufstehen. Perfekt auch für ältere Menschen!

SPECTER von WOHNLING

Angebot
Sie suchen etwas Moderneres, aber im Retro-Look? Auch hierfür haben wir etwas gefunden. Der SPECTER von WOHNLING ist kein gängiger Heimkino-Sessel. Es handelt sich um einen ein Multimediasessel, der auch fürs Heimkino genutzt werden kann. Er hat integrierte Lautsprecher und ist drehbar. Natürlich sind die Lautsprecher nicht mit der Qualität eines Heimkino-Systems vergleichbar. Ein Highlight ist aber der Subwoofer, dank dem man den Bass im Rücken spürt.

Heimkino-Sessel selbst bauen?

Wenn Ihnen die bisher gezeigten Sessel nicht zusagen – beispielsweise auf Grund des Preises – dann können wir Ihnen hier auch zeigen, wie Sie sich einen selbst bauen und auf detaillierte Anleitungen verweisen.

Alles beginnt mit einer Vision, einer Vorstellung. Möchten Sie einen Sessel aus Paletten bauen? Oder soll es ein Luxus Sessel mit Lederbezug sein? Bereits hier können wir eines vorwegnehmen: Sollte Ihre Vorstellung an einen der oben gezeigten Sessel nahe herankommen, dann fangen Sie nicht an, einen selbst zu bauen. Der HALL OF FAME Sessel beispielsweise ist zu einem auch durch DIY nicht zu schlagenden Preis zu haben.

Wenn schon DIY, dann auch sinnvoll. Also für einen Sessel in Eigenkreation, einen Sessel, den es nur einmal gibt. Deinen Sessel. Lasse deine Gedanken schweifen und hole Inspiration aus dem Internet, denke an unübliche Gegenstände wie Fässer oder Kisten, aus denen du etwas machen kannst. Wenn du deine Vision hast, bringe Sie zu Papier.

Dann beginnen die konkreten Planungen: Zeichne den Sessel und sein Gestell maßstabsgetreu und kaufe die benötigten Materialien ein. Vergiss nicht, auf die Fertigung zu achten: Du brauchst für deine Ziele das richtige Werkzeug. Kleinere Maschinen wie Elektrotacker oder Handsägen können dazugekauft werden, größere solltest du dir leihen.

Klingt alles ziemlich einfach, oder? In der Tat sollten Sie für Ihren Heimkino-Sessel jedoch einiges an Arbeit einplanen. Ein Wochenendprojekt für geübte Heimwerker ist der Selbstbau eines Heimkinosessels mindestens. Hier ein paar Ideen: Link.

Elektrische Heimkino-Sessel?

Ja, es gibt auch elektrische Heimkino-Sessel. Diese haben den großen Vorteil, dass sie sich selbst verstellen können. Sie müssen beim Positionswechsel also nicht Hand anlegen. So können Sie ohne Störung im Film die Position wechseln oder Ihnen wird beim Aufstehen geholfen, wenn Sie das aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr schaffen.

Heimkino-Sessel 2er oder 3er?

Wir empfehlen Ihnen bei einem Heimkino für mehrere Leute, nicht mehrere einzelne Sessel zu kaufen. Greifen Sie stattdessen lieber auf eine 2er oder 3er Kombi zurück. Der Grund: Beim Filme schauen ist man sozial etwas getrennter. Sorgen Sie wenigstens für eine räumliche Zusammenkunft und etwas Nähe. Es schafft einen Zusammenhalt, wenn alle in derselben Kombi (bzw. im selben Boot) sitzen.

Hier ein paar Tipps von einem bekannten Geschäft in der Heimkinoszene: Heimkinoraum