Auf dieser Seite finden Sie:
Infos zu Testberichten von Verbraucher-Magazinen
Unsere Favoriten im Produktvergleich
Häufig gestellte Fragen & alle relevanten Infos

Zuletzt aktualisiert:

Im ersten Teil unseres Beitrags finden Sie einen eigens von uns erstellten Vergleich unterschiedlicher Aktiv-Lautsprecher. Im zweiten Teil informieren wir ob es einen Aktiv-Lautsprecher Test von großen Verbrauchermagazinen gibt. Außerdem klären wir wichtige Fragen rund um Aktiv-Lautsprecher und um einen eventuell gefundenen Aktiv-Lautsprecher Test. Zu guter Letzt zeigen wir Ihnen noch 3 Videos auf YouTube, die sich Aktiv-Lautsprechern widmen.

Direkt zu Teil 1: Produktvergleich Direkt zu Teil 2: Testberichte

Aktiv-Lautsprecher Vergleich: Unsere Bestenliste

Wir starten nun mit unserem Aktiv-Lautsprecher Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Produktinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Aktiv-Lautsprecher wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: JBL – eon615/230

JBL eon615/230 Lautsprecher für MP3 & iPod schwarz
Marke: JBLKaufempfehlung 5.1 Lautsprecher Test
Farbe: Schwarz
Schnittstellen: XLR, Bluetooth (nicht für Audio)
Verwendung: Studio
Leistung: 1000 W
Gewicht: 17,7 kg
Maße: 70,9 x 42,9 x 36,8 cm
Anzahl Aktiv Lautsprecher: 1

Unser Kauftipp im Aktiv-Lautsprecher Vergleich ist der eon615/230 von JBL. Der Lautsprecher ist in der Tat ein professionelles Produkt, was schon alleine der Preis erwarten lässt. Dass als Schnittstelle für die Audioübertragung „nur“ XLR verwendet wird, unterstreicht den professionellen Anspruch an die Klangqualität. Die Bluetooth Schnittstelle wird hingegen für die Einstellungen via App verwendet. Diesen Lautsprecher setzen Sie am besten in einem Soundstudio ein. Bewertung: Ein professioneller Lautsprecher, der seinen Preis auf jeden Fall wert ist, insofern Sie als Enthusiast oder gewerblich tätiges Soundstudio Qualität schätzen.


Preistipp: Canton – 03419 AM 5

Canton 03419 AM 5 Lautsprecher schwarz
Marke: Canton 5.1 Lautsprecher Testergebnis
Farbe: Schwarz
Schnittstellen: XLR, Chinch
Verwendung: Studio, PC, Wohnzimmer
Leistung: 100 W
Gewicht: 4,5 kg
Maße: 23,88 x 13,97 x 16 Zentimeter
Anzahl Aktiv Lautsprecher: 1

Von Canton kommt der 03419 AM 5 und damit unser Preistipp im Aktiv-Lautsprecher Vergleich. Der Lautsprecher ist mit 4,5 kg und den angegebenen Maßen realtiv kompakt und ideal für alle möglichen Anwendungen vom Studio bis hin zur Hi-Fi-Anlage im Wohnzimmer oder zum PC Audio-System. Als Schnittstelle bringt der Canton 03419 AM 5 neben dem professionellen XLR auch einen Chinch-Anschluss mit. Bewertung: Ein vergleichsweise kompakter Lautsprecher mit einer guten Soundqualität bei einem guten Preis und daher mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis!


Nubert – nuPro A-200

Nubert nuPro A-200 Regallautsprecher | Lautsprecher für Musikgenuss | Heimkino & HiFi Qualität auf hohem Niveau | aktive Regalbox mit 2 Wege Technik | digitaler Kompaktlautsprecher Weiß | 1 Stück
Marke: Nubert
Farbe: Weiß
Schnittstellen: Optisch, Coaxial, Cinch, USB (Ladeanschluss)
Verwendung: Zimmer, PC, ggf. Hi-Fi-System
Leistung: k.A.
Gewicht: 6,6 kg
Maße: 19,5 x 19,5 x 33 cm
Anzahl Aktiv Lautsprecher: 2

Die beiden Nubert nuPro A-200 Aktiv-Lautsprecher sind ideal für kleinere Systeme und nicht ganz so anspruchsvolle Enthusiasten, zum Beispiel für ein Computer-Audiosystem oder für das Zweit-Stereosystem. Das Preis-Leistungsverhältnis ist insbesondere da hier zwei Lautsprecher geliefert werden recht gut, zudem hat der Lautsprecher eine digitale Lautstärkeanzeige vornedran. Bewertung: Ein Aktiv-Lautsprecher, der dank umfangreicher aber semi-professioneller Schnittstellen für Heimkinosysteme, PC-Systeme oder Stereosysteme in anderen Umgebungen geeignet ist.


Edifier – Studio R1280T 2.0

EDIFIER Studio R1280T 2.0 Lautsprechersystem (42 Watt) mit Infrarot-Fernbedienung
Marke: Edifier
Farbe: Grau, Holz
Schnittstellen: IR, Chinch, Kabelterminals (systemintern)
Verwendung: Heimkino, Stereoanlage, andere Umgebungen
Leistung: 42 W
Gewicht: 4,9 kg
Maße: 30 x 24 x 20 cm
Anzahl Aktiv Lautsprecher: 1 (2 Boxen)

Mit einer Infrarot-Fernbedienung kommt der Studio R1280T 2.0 von Edifier daher. Das Aktiv-Lautsprecher System besteht aus zwei Boxen, faktisch handelt es sich aber nur um einen Aktiv-Lautsprecher. An diesen wird die zweite Box angeschlossen. Der Aktiv-Lautsprecher ist sehr günstig und verfügt über Chinch-Anschlüsse. Wir sehen ihn vor allem in Anwendungen abseits professioneller Hinsicht, beispielsweise bei der Stereoanlage für die Kinder, den Sportraum oder das Bad. Bewertung: Ein günstiger Aktiv-Lautsprecher mit zwei Boxen für die Nutzung in kleinen und weniger anspruchsvollen Heimkinos oder anderen Anwendungen.


Logitech – Z333

Angebot
Logitech Z333 Lautsprecher für Home Entertainment, schwarz
Marke: Logitech
Farbe: Schwarz
Schnittstellen: Chinch, Bluetooth
Verwendung: PC, TV, Stereoanlage
Leistung: 80 W
Gewicht: 3,1 kg
Maße: 23 x 22 x 14 cm
Anzahl Aktiv Lautsprecher: 1 (3 Boxen)

Der vorletzte Platz in unserem Aktiv-Lautsprecher Vergleich wird von dem Logitech Z333 belegt. Das Aktiv-Lautsprecher Set besteht aus einem Aktiv-Lautsprecher, verbaut in der Subwoofer Box, sowie zwei kleineren Boxen und einem Volume-Control Knopf. Via App (Jaybird) können Einstellungen gemacht werden. Wir sehen das Aktiv-Lautsprecher System auch dank des geringen Preises im Einsatz beim Zweit- oder Drittfernseher im Schlafzimmer oder Fitnessraum sowie beim Computer Audio-System. Bewertung: Ein günstiges Komplettsystem für Arbeitsbereiche oder alle anderen Bereiche, in denen die Soundqualität eine Nebenrolle spielt.


Haiser – HSR 120 BT

HAISER HSR 120 BT | 60 Watt RMS Aktiv Studio-Lautsprecher Paar mit Bluetooth NFC Boxen Neodym | Studio-Monitore Aktiv-Lautsprecher-System Regal-Lautsprecher Multimedia-Monitore PC-Lautsprecher
Marke: Haiser
Farbe: Schwarz, Holz
Schnittstellen: USB (Firmware only), Banana (intern), Chinch
Verwendung: Stereoanlage, PC, TV, …
Leistung: 60 W
Gewicht: 5,8 kg
Maße: 15,2 x 24,3 x 21,5 cm
Anzahl Aktiv Lautsprecher: 1 (2 Boxen)

Der HSR 120 BT von Haiser ist in unserem Vergleich ebenfalls vertreten. Es handelt sich hierbei um günstige Aktiv Lautsprecher bzw. Regallautsprecher, die Sie beispielsweise für den zweiten Fernseher, für den Computer oder für anderen Anwendungen nutzen können, bei denen es nicht so sehr auf die Soundqualität ankommt. Bemerkenswert ist die Verbindung der beiden Boxen über vergoldete Bananensteckerbuchsen. Bewertung: Ein günstiger und einfacher aber hochwertig verarbeiteter Aktiv-Regallautsprecher mit zwei Boxen.


Aktiv-Lautsprecher Test-Übersicht

Wir schauen uns zunächst an, ob wir bei den großen Testportalen einen Aktiv-Lautsprecher Test finden konnten. Die Ergebnisse und die überprüften Testportale haben entsprechende Eintragungen in der folgenden Tabelle:

Zeitschrift / MagazinAktiv-Lautsprecher Test vorhanden?JahrLinkTestsieger
Stiftung WarentestNein
Saldo.chJa2019Linkk.A.
ÖkotestNein
Haus & Garten TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chJa2019Linkk.A.
SRF / Kassensturz MagazinJa (siehe Ktipp und Saldo)
ETM TestmagazinNein

Wir konnten nur bei Ktipp bzw. Saldo einen Aktiv-Lautsprecher Test in Form eines Bluetooth-Lautsprecher Test finden. Die Testberichte sind gleich, da es sich bei den Portalen praktisch um Spiegelportale handelt – Sie brauchen folglich nicht beide anzuschauen. Außerdem beruht der Aktiv-Lautsprecher Test auf einer Kooperation mit dem Schweizer Rundfunk bzw. dem dortigen Kassensturz Magazin.

Die gefundenen Testberichte bzw. der gefundene Aktiv-Lautsprecher Test ist im Grunde ein Test über Bluetooth-Lautsprecher aus dem Jahr 2019. Er ist damit sehr aktuell. Das tröstet aber nur manche über den Fakt hinweg, dass keine Aktiv-Lautsprecher für das Heimkino oder für andere HiFi-Anwendungen getestet werden.

Wer hingegen explizit nach einem kleinen tragbaren Aktiv-Lautsprecher mit Bluetooth Schnittstelle sucht, bekommt hier einen aktuellen Markteinblick mit Fokus auf die Soundqualität und die Akkulaufzeit – beides war im Aktiv-Lautsprecher Test bei Saldo/Ktipp/SRF nur beim teuersten Gerät gut und lang. Die Testberichte sind nur kostenpflichtig vollständig einsehbar.

Worauf achten Magazine bei einem Aktiv-Lautsprecher Test?

Die Testmagazine achten bei einem Aktiv-Lautsprecher Test vor allem auf die Klangqualität. Außerdem sind bei der Bewertung zusätzliche Kriterien wie die Verarbeitungsqualität oder die Anzahl der Schnittstellen wichtig. Auch individuelle Kriterien wie beispielsweise die Akkulaufzeit, sollte der Aktiv-Lautsprecher über den Akku verfügen, werden zur Bewertung herangezogen.

KlangqualitätVerarbeitungSchnittstellenIndividuelle Kriterien
Professionelle Tests beinhalten die Messung und Beurteilung der Klangqualität. Dies findet in der Regel im sogenannten schallweichen Raum statt. Bei Messung sind die Umgebungsvariablen für jedes zu testende Produkt gleich zu halten. Nur so kommt man an aussagekräftige Ergebnisse..

Die Beurteilung der Verarbeitungsqualität basiert in der Regel auf der Sichtprüfung. Seltener werden auch Einsätze simuliert. Dies ist bei Aktivlautsprechern aber nur bei Lautsprechern für den Außenbereich und bei tragbaren Modellen der Fall..

Wichtig für die Bewertung sind weiterhin die Schnittstellen: Hier sind sowohl die Anzahl als auch die Typen interessant. Manche Aktiv-Lautsprecher erlauben beispielsweise die kabellose Übertragung via Bluetooth oder Wlan.

Individuelle Kriterien basieren auf dem Aktiv-Lautsprecher selbst bzw. auf dessen Sonderausstattung. Ein Beispiel dafür ist die Bewertung der Akkulaufzeit bei Aktiv-Lautsprechern mit Akku in einem Aktiv-Lautsprecher Test.


Aktiv-Lautsprecher Ratgeber: Alle Infos

Die kommenden Absätze behandeln häufig gestellte Fragen zum Thema Aktiv-Lautsprecher. Wir informieren über die wichtigsten Themen, geben Hintergrundinfos und zeigen worauf man beim Kauf achten sollte.

Erklärung: Das sind Aktiv-Lautsprecher

Aktiv-Lautsprecher TestsiegerAktiv-Lautsprecher sind wie auch Passiv-Lautsprecher in aller erster Linie Lautsprecher. Beide Modelle werden folglich zur Soundgenerierung genutzt, in den meisten Fällen sind das Passiv-Lautsprecher. Heimkinos mit kabelgebundenen Lautsprechern, Stereoanlagen oder Soundanlagen im Auto setzen auf solche Modelle. Passive Lautsprecher sind im Grunde nichts anderes als ein Lautsprecher im Gehäuse – ohne Steuerung, ohne Schnickschnack. Sie brauchen zum Betrieb einen Verstärker und sind mit wenigstens einem zweiadrigen Kabel mit diesem verbunden.

Aktiv-Lautsprecher hingegen haben eine integrierte Steuerung, die im einfachsten Fall einen Verstärker implementiert. Normalerweise sind jedoch noch viele weitere Funktionen inklusive. Dazu zählt beispielsweise eine oder mehrere Kabel- sowie Netzwerkschnittstellen sowie die damit verbundenen Treiber und Decoder.

Aktiv-Lautsprecher benötigen daher eine eigene Stromquelle. Wenn Sie direkt an die Steckdose angeschlossen werden, ist im Aktiv-Lautsprecher auch noch ein Netzteil. Oft liegt das jedoch extern (z.B. direkt am Stecker). Kleinere Modelle sind im Sinne eines kabellosen und tragbaren Betriebs oft auch mit einem Akku ausgestattet (sogenannte Bluetooth-Lautsprecher zum Beispiel).

Definition: High Ende Lautsprecher

High-End Lautsprecher sind Lautsprecher am „oberen Ende“ der technologischen Skala (engl. „high end“). Folglich werden damit Lautsprecher bezeichnet, die auf einem aktuellen technologischen Stand sind und insbesondere akustisch eine hohe Qualität liefern. In der Regel geht mit einem High End Lautsprecher auch ein Markenhersteller sowie ein hoher Preis einher.

High End Lautsprecher sind vor allem dann zum empfehlen, wenn Sie audiophil sind. Enthusiasten können damit das letzte bisschen aus den entsprechenden Sound-Datenträgern herauskitzeln. Oft gehen damit noch viele weitere Maßnahmen einher: Beispielsweise muss ein geeignetes Dateiformat vorliegen, welches es der High End Anlage auch ermöglicht, ihr Potential zu nutzen.

Lossless-Formate (deutsch „verlustlos“) sind hier der Standard, bei Film und Fernsehen wiederum kommen Technologien wie Dolby Surround, Dolby Atmos und viele weitere zum Einsatz. Das Sounddesign beschäftigt sich nicht nur mir der Anlage und den Datenträgern, sondern beispielsweise auch mit dem Raumdesign bzw. mit der Gesamtakustik und allem, was damit lokal zusammenhängt.

Aktiv Lautsprecher Set oder einzeln kaufen?

Aktiv-Lautsprecher VergleichWir empfehlen Ihnen, Aktiv Lautsprecher in der Regel im Set zu kaufen. Das gilt vor allem dann, wenn Sie sich unsicher darüber sind, welche Lautsprecher Sie für welchen Einsatz und für welches System benötigen. Bei unterschiedlichen Aktiv Lautsprechern wird vor allem im kabellosen Betrieb nicht sichergestellt, dass das eigens zusammengestellte Komplettsystem reibungslos funktioniert.

Sie haben es hier einfacher, wenn Sie zu einem Lautsprecher Set greifen. Wer hingegen maximale Qualität sucht, sollte sich als Enthusiast seine Lautsprecher bzw. die gesamte Anlage individuell zusammenstellen. Dafür ist jedoch nicht nur mehr Geld (der Preisvorteil liegt auf Seiten des Aktiv Lautsprecher Sets) nötig. Sie brauchen auch ein umfassendes Fachwissen im technischen Bereich der Akustik.

Infos zu Herstellern: JBL, Bose, Yamaha & mehr

In den folgenden Absätzen geben wir Ihnen einige Informationen zu den einzelnen Herstellern von Aktiv-Lautsprechern. Besonders interessant sind hier natürlich die Markenhersteller wie JBL, Bose oder Yamaha.

  • JBL ist eine amerikanische Firma, die Audio Equipment wie Lautsprecher, Kopfhöhrer und weiteres herstellt. Es gibt sie seit 1946, wobei das Unternehmen heute in Besitz von Harman International Industries ist. Der Konzern wiederum gehört zu Samsung Electronics aus Korea.
  • Bose ist ebenfalls ein Hersteller von Audiosystemen und Audiogeräten. Das Unternehmen wurde 1064 gegründet und war eines der ersten, die mehrere Lautsprecher nutzten, um in einem Zimmer damit den Eindruck einer Konzerthalle zu erwecken – im Sinne der Audioqualität. Einen richtigen Boom erlebte Bose vor allem in den 70ern. Besonders beliebt sind die 5.1 Lautsprecher und Heimkinosysteme.
  • Yamaha ist ein japanisches Unternehmen bzw. ein Konzern, der mehrere Unternehmen unterschiedlichster Sparten unter sich vereint. Dazu zählen nicht nur Unternehmen, die Audiogeräte wie Keyboards, Lautsprecher, Kopfhörer oder ähnliches herstellen, sondern beispielsweise auch Motorradhersteller.

Vorteile und Nachteile einer Bluetooth Verbindung

Eine Bluetooth Verbindung ist eine drahtlose Verbindung zur bidirektionalen Kommunikation, wenngleich die Datenverbindung zum größten Teil für die einseitige Kommunikation genutzt wird – beispielsweise in Computermäusen oder eben in Aktiv-Lautsprechern. Als auf elektromagnetischen Wellen basierende drahtlose Verbindung hat sie natürlicherweise Vor- und Nachteile:

Die Signalqualität ist abhängig von der Umgebung. Entsprechend kann es sein, dass die Verbindung abbricht und der Lautsprecher keine Signale mehr empfängt. Auch möglich ist, dass die Bluetooth Verbindung gehackt wird. Neben Kommunikations- und Sicherheitsrisiken hat die Bluetooth Verbindung aber vor allem Vorteile: Die Verbindung ist schnell, sie ist zwischen zwei Geräten einfach herstellbar und hat inzwischen eine Reichweite von mehreren 10 Metern. Außerdem ist sie universell und funktioniert mit mehreren Geräten, von der PC Maus über Aktiv-Lautsprecher bis hin zu Smartphones.

Für Anschluss an PC und TV geeignet?

Ob Aktiv-Lautsprecher für den Anschluss an den PC oder an den TV geeignet sind, hängt vor allem von den verfügbaren Schnittstellen ab. Früher waren das SCART und Video, die bei Computern und Aktiv-Lautsprechern wiederum nicht zu finden sind.

Wer einen älteren Fernseher hat, könnte deshalb Probleme bekommen. Um sicher zu gehen, dass die Aktiv-Lautsprecher an den Fernseher anschließbar sind, müssen Sie die verfügbaren Schnittstellen miteinander vergleichen und zudem die bereits angeschlossenen Geräte und die damit belegten Schnittstellen beachten. Im bzgl. der Einrichtung einfachsten Fall kommunizieren alle Geräte via Bluetooth – doch das haben auch heute nur wenige Fernseher.

Stattdessen steht der Verstärker (auch Receiver, Diigital-Receiver o.ä. genannt) im Mittelpunkt: Bei modernen HiFi-TV-Systemen laufen wenn nicht beim TV hier alle Stränge zusammen. Der Anschluss von Aktiv-Lautsprechern via Bluetooth ist hier mit größerer Wahrscheinlichkeit möglich. Möchten Sie die Lautsprecher hingegen analog oder digital via Kabel anschließen, sollten Sie bei modernen Endgeräten gar kein Problem haben.

Fachbegriffe: Phono, DSP & HDMI Arc

Jetzt, da Sie sich immer mehr in die Welt des Audio und Video einarbeiten, laufen Ihnen wahrscheinlich viele neue Begriffe über den Weg. Wir haben 4 davon herausgesucht und erklären Ihnen in den folgenden Absätzen, was sie bedeuten.

  • Phono, mit diesem Begriff wird im Audio-Bereich ein Signaleingang bezeichnet. Konkret stammt dieser aus der Zeit der Schallplattenspieler, die direkt an einen Phono Eingang angeschlossen werden können – trotz Magnettonabnehmsystem. Entsprechend ist der Eingang auf eine Spannung von 2 mV ausgelegt. Bei anderen analogen Audio-Eingängen hingegen liegt diese bei 200 mV. Möchten Sie dort einen Schallplattenspieler anschließen, brauchen Sie einen Vorverstärker.
  • DSP ist die Abkürzung für (engl.) „digital signal processor“ und beschreibt damit einen digitalen Signalprozessor. Die Recheneinheit dient dazu, Audio- und Videosignale kontinuierlich zu verarbeiten. Sie implementieren neben Filtern auch diverse weitere Funktionen, von dynamischer Komprression über die Echounterdrückung bis hin zur Spracherkennung oder zur digitalen Bildbearbeitung.
  • HDMI Arc bezeichnet den HDMI-Standard ab 1.4, denn ab diesem gibt es den sogenannten (engl.) „audio return channel“, kurz ARC. Dank diesem zusätzlichen Kommunikationskanal kann ein HDMI-Empfangsgerät (z.B. ein TV) Audiosignale zurücksenden. Die Verbindung erfolgt über ein normales HDMI Kabel. Moderne Hi-Fi Systeme lassen sich damit in Aufbau und Infrastruktur vereinfachen (weniger Kabel, einfacheres Setup, …). Der neuste Standard ist hier das sogenannte eARC, welches die Bandbreite von ARC erhöht und den Channel so bereit für Dolby TrueHD und DTS-HD macht.
  • Mixer sind audiotechnische Geräte, mit denen verschiedene Signalquellen miteinander unter bestimmten Umständen vereint werden können. Eigentlich kennt man Mixer vor allem aus Tonstudios. Es gibt Funktionen von Mixern aber auch in heimischen TV-Systemen – beispielsweise, wenn dort ein Mikrofon angeschlossen werden kann oder hinsichtlich des Managements der Schnittstellen.

Erfahrungsberichte und Empfehlungen auf Youtube

Wir haben uns nach Video-Reviews auf Youtube umgesehen und wurden fündig. Natürlich ist ein privates Review nicht mit dem Aktiv-Lautsprecher Test einer großen Verbraucherzeitschrift vergleichbar aber man erhält doch die Videos dennoch eine gute Einschätzung zum Produkt.

Erfahrungsbericht 1: KEF LS 50 WirelessErfahrungsbericht 2: Dali Zensor 1 AXErfahrungsbericht 3: Teufel Ultima 40

Dieses Video zeigt die KEF LS 50 Wireless Aktivlautsprecher in einem ausführlichen Test, der sich nicht nur den technischen Daten, sondern auch einem Praxisteil widmet.

Das nächste Video widmet sich wiederum dem Dali Zensor 1 AX. Die Aktiv-Lautsprecher stammen von einem dänischen Qualitäshersteller.

Wir möchten Ihnen als einen weiteren Hersteller noch Teufel mit seinen Ultima 40 Aktiv Lautsprechern präsentieren. Das Video zeigt einen kurzen Aktiv-Lautsprecher Test vor dem Hintergrund des Einsatzes in einem Heimkino-System.


Quellen und interessante Links: